Finanzmarkt

US-Börsenaufsicht soll Yahoo-Hack prüfen

von Florian Kalenda

Das fordert ein Senator in einem Schreiben an die Behörde. Yahoo könnte seine Meldepflicht als börsennotiertes Unternehmen verletzt haben. Auch seine IT-Sicherheit stellte es möglicherweise falsch dar. Der vergangene Woche bekannt gewordene Vorfall ereignete sich 2014. weiter

Samsung verkauft Anteile an Sharp, Seagate und Rambus

von Stefan Beiersmann

Es trennt sich auch von Anteilen am niederländischen ASML. Die Beteiligungen an Sharp, Seagate und Rambus gibt Samsung vollständig auf. Es will sich stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Der Aktienverkauf spült rund 774 Millionen Euro in Samsungs Kasse. weiter

Microsoft schließt Skype-Niederlassung in London

von Stefan Beiersmann

Dort verlieren rund 220 Personen ihren Job. In den USA müssen weitere 300 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz räumen. Die Stellenstreichungen sind Teil der im Juli angekündigten Reorganisation, in deren Rahmen sich Microsoft von 2850 Mitarbeitern trennt. weiter

Oracle verpasst die Erwartungen im ersten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Umsatz steigt lediglich um zwei Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar. Höhere Steuern und der starke Dollar belasten den Gewinn. Die Cloudsparte verbessert ihr Ergebnis indes um 59 Prozent auf fast eine Milliarde Dollar. weiter

Bericht: Samsung verkauft alle Anteile an Sharp

von Florian Kalenda

2013 war es für rund 90 Millionen Euro bei Sharp eingestiegen. Es soll auch eine Übernahme angestrebt haben. Nach der Übernahme durch Foxconn trennt sich Samsung von seinen Anteilen. Es bezieht insbesondere großformatige TV-Bildschirme von Foxconn-Sharp. weiter

Snapchat könnte Unterlagen für Börsengang noch 2016 einreichen

von Florian Kalenda

Es führt derzeit laut The Information Gespräche mit Investmentbanken. Ein IPO im Frühjahr erscheint denkbar. Snapchat selbst verweist auf eine Vielzahl von Faktoren, die es nicht beeinflussen könne. Dank Einführung von Werbeformaten versechsfacht es 2016 voraussichtlich seinen Umsatz. weiter

Bericht: Twitter-Board diskutiert diese Woche Unternehmensverkauf

von Florian Kalenda

Die Maßnahmen von CEO Jack Dorsey scheinen nach einem Jahr nicht zu greifen. Quellen von Recode zufolge stehen nun weitere Entlassungen an, um einen Verkauf zu erleichtern. Als wichtigste Interessenten gelten Apple, Google und Medienunternehmer Rupert Murdoch. weiter

Cisco bestätigt Abbau von 5500 Stellen

von Stefan Beiersmann

Die Restrukturierung betrifft damit 7 Prozent aller Cisco-Mitarbeiter weltweit. Das eingesparte Geld will das Unternehmen in künftige Wachstumsbereiche wie IoT und Cloud stecken. Die Bilanz für das vierte Fiskalquartal übertrifft indes die Erwartungen von Analysten. weiter

Google-Mutter Alphabet meldet Umsatzplus von 21 Prozent

von Stefan Beiersmann

Auch der Gewinn übertritt die Erwartungen von Analysten. Er verbessert sich um 24 Prozent auf 4,88 Milliarden Dollar. Im nachbörslichen Handel liegt der Kurs der Google-Aktie nur noch knapp unter dem aktuellen 52-Wochen-Hoch. weiter

Huawei meldet Umsatzplus von 40 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 auf umgerechnet 33,44 Milliarden Euro. Die Gewinnmarge bricht jedoch um 6 Punkte auf 12 Prozent ein. IDC traut Huawei zumindest im Smartphone-Segment auch im zweiten Halbjahr ein deutliches Wachstum zu. weiter

AMD übertrifft Erwartungen im zweiten Quartal

von Björn Greif

Der Non-GAAP-Aktienverlust fällt mit 0,05 Dollar nicht so hoch aus, wie von Analysten vorausgesagt. Auch der Umsatz übersteigt mit 1,027 Milliarden Dollar die Prognosen der Wall Street. Entsprechend legte die AMD-Aktie im nachbörslichen Handel um über sieben Prozent zu. weiter

Ebays zweites Quartal übertrifft die Erwartungen

von Björn Greif

Der Nettogewinn steigt im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 437 Millionen Dollar. Der Umsatz erhöht sich um sechs Prozent auf 2,23 Milliarden Dollar. Die Ebay-Aktie legt nachbörslich um über sechs Prozent zu, was auch auf die angekündigte Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms zurückzuführen ist. weiter

Hohe Nachfrage aus China beschert Qualcomm gutes drittes Quartal

von Björn Greif

Der Umsatz steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 6 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn erhöht sich um 22 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Damit übertrifft der Chiphersteller die Erwartungen der Analysten. Sein Ausblick aufs vierte Quartal fällt positiv aus. weiter

Intel meldet Gewinnrückgang im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit schrumpft um 6 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. Er übertrifft aber die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz fällt trotz eines geringen Wachstums geringer aus als vorhergesagt. Das lässt den Kurs der Intel-Aktie im nachbörslichen Handel einbrechen. weiter

Wachsendes Cloud-Geschäft beflügelt SAPs Ergebnis im zweiten Quartal

von Björn Greif

Der Umsatz steigt währungsbereinigt um 9 Prozent auf 5,24 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis erhöht sich um 11 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten. Die Cloud-Einnahmen legen um 33 Prozent auf 721 Millionen Euro zu, die Umsätze mit Lizenzen und Support um 4 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro. weiter

Microsoft meldet Gewinnrückgang im vierten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Non-GAAP-Profit schrumpft um 3 Prozent auf 6,2 Milliarden Dollar. Die Einnahmen legen jedoch um 2 Prozent auf 22,6 Milliarden Dollar zu. Das größte Umsatzwachstum erzielte die Cloud-Sparte mit rund 7 Prozent. weiter

Netflix wächst nach US-Preiserhöhung deutlich langsamer als erwartet

von Björn Greif

Im zweiten Quartal konnte es statt der anvisierten 2,5 Millionen Neukunden nur 1,7 Millionen neue Abonnenten gewinnen. Der Umsatz lag bei 2,1 Milliarden Dollar, der operative Gewinn bei 70 Millionen Dollar. Nach Bekanntgabe der Zahlen brach der Aktienkurs des Streaming-Anbieters um über 15 Prozent ein. weiter