Die Vorteile der Cloud-Telefonie mit Microsoft Teams

von LoopUp

Zurzeit wird Microsoft Teams hauptsächlich für interne Zusammenarbeit genutzt und nur wenige Unternehmen schöpfen auch das Potenzial für Gespräch mit externen Teilnehmern aus. Doch dies wird sich in den nächsten 2 Jahren ändern. Erfahren Sie mehr über Grundlagen und Vorteile der Teams-Telefonie. weiter

Microsoft entwickelt Azure-basierten Cloud-PC-Dienst

von Stefan Beiersmann

Cloud PC stellt Windows gegen Zahlung einer Gebühr pro Nutzer zur Verfügung. Der Dienst soll neben Windows auch Office und möglicherweise weitere Software beinhalten. In einer Stellenanzeige spricht Microsoft auch vom Desktop as a Service. weiter

Red Hat forciert Hybrid-Cloud-Technologien

von Stefan Beiersmann

Die neue Version 4.4 von OpenShift basiert auf Kubernetes 1.17. Red Hat veröffentlicht auch eine Technology Preview von OpenShift Virtualization auf Grundlage von KubeVirt. Die Verwaltung Cloud-nativer Anwendungen vereinfacht Advanced Cluster Management for Kubernetes. weiter

Oracle schließt 397 Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Es ist der umfangreichste Patchday der Firmengeschichte. Alleine 56 Bugs erreichen einen CVSS-Score von 9,8 Punkten. Viele Anfälligkeiten lassen sich aus der Ferne und ohne Eingabe von Anmeldedaten ausnutzen. weiter

HPE unterstützt höhere Nachfrage nach virtuellen Arbeitsplätzen

von Stefan Beiersmann

Kunden stehen neue Finanzierungsoptionen zur Verfügung. Dazu gehören Kurzzeitmieten und ein befristeter Zahlungsaufschub. Vorkonfigurierte VDI-Lösungen sollen die Einführung virtueller Arbeitsplätze in kleinen und mittleren Unternehmen vereinfachen. weiter

Azure: NVv4-VMs mit AMD Epyc und Radeon-GPU verfügbar

von Kai Schmerer

Das neue Angebot ermöglicht, virtuelle Desktops in der Cloud für eine Vielzahl an Workloads zu skalieren. Derzeit stehen NVv4-VMs in den Regionen Süd-Zentral-USA, Ost-USA und Westeuropa zur Verfügung. Weitere Regionen sind für die kommenden Monate geplant. weiter

VMworld Europe: VMware und Microsoft vertiefen Partnerschaft

von Stefan Beiersmann

Sie kombinieren VMware Workspace One mit Microsoft Endpoint Manager für eine einfachere Verwaltung von Windows 10. VMware zertifiziert außerdem SQL Server 2019 für vSphere. VMware stellt auch neue Sicherheitsfunktionen vor. weiter

Microsoft macht Windows Virtual Desktop allgemein verfügbar

von Stefan Beiersmann

Der Clouddienst macht virtuelle Windows-10-Desktops mit Multiuser-Support per Azure verfügbar. Er erlaubt aber auch die Virtualisierung von Office-365-ProPlus-Anwendungen. Windows Virtual Desktop ist aber auch ein Weg zur Verlängerung des erweiterten Supports für Windows 7. weiter

Microsoft veröffentlicht Hyper-V Server 2019

von Stefan Beiersmann

Das Release gehört eigentlich zum Herbst-2018-Update für Window 10. Es erscheint nun mit einer Verspätung von rund neun Monaten. Hyper-V Server 2019 ist kostenlos und stellt die Hypervisor-Technik von Windows Server 2019 zur Verfügung. weiter

Dell und Microsoft enthüllen Azure-VMware-Integration

von Stefan Beiersmann

VMware-Arbeitslasten lassen sich künftig native auf Microsoft Azure ausführen. Die Integration deckt auch vSphere, vSAN, NSX und vCenter ab. Außerdem steht VMware Workspace ONE als Erweiterung für Microsoft 365 zur Verfügung. weiter

Pwn2Own 2019: Hacker knacken Apple Safari VirtualBox und VMware

von Stefan Beiersmann

Neue kritische Schwachstellen legen die Teilnehmer auch in Edge, Windows und Firefox offen. An den ersten beiden Tagen schütten die Veranstalter Prämien in Höhe von 510.000 Dollar aus. Mehrfach übernehmen die Hacker die vollständige Kontrolle über ein System und führen Code sogar außerhalb einer virtuellen Maschine aus. weiter

Windows 10 19H1: Build 18305 mit Sandbox und vereinfachtem Startmenü

von Bernd Kling

In der Sandbox installierte Software bleibt in ihr und hat keine Auswirkungen auf den Host. Mit ihrer Schließung werden auch enthaltene Software und Dateien dauerhaft gelöscht. Grundlage sind hardwarebasierte Virtualisierung für Kernel-Isolation und Microsoft Hypervisor. weiter

Oracle veröffentlicht Virtualbox 6.0

von Bernd Kling

Die Entwickler beschreiben Virtualbox 6.0 als ein größeres Update mit wesentlichen neuen Features. Die Benutzeroberfläche der quelloffenen Software wurde stark überarbeitet, um die Einrichtung von Virtuellen Maschinen zu vereinfachen. weiter

Hacker veröffentlicht Zero-Day-Lücke in Virtualbox

von Bernd Kling

Bösartiger Code entkommt dem Gast-Betriebssystem und infiziert das Host-Betriebssystem. Der Fehler tritt in der Standardkonfiguration einer neu geschaffenen VM auf. Die Offenlegung erfolgt aus Verärgerung über Oracles Umgang mit gemeldeten Sicherheitslücken. weiter

Microsoft kündigt Windows Virtual Desktop an

von Stefan Beiersmann

Es ist das einzige cloudbasierte Windows mit einer Mehrbenutzerumgebung. Laut Microsoft ist es für den Einsatz von Office 365 ProPlus optimiert. Eine öffentliche Beta startet noch dieses Jahr. Der Dienst ist aber nur für Kunden von Windows 10 Enterprise und Windows 10 Education gedacht. weiter

Oracle schließt 254 zum Teil schwerwiegende Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Alleine 40 Schwachstellen erhalten einen CVSS-Score von 9,1 Punkten und mehr. Betroffen sind unter anderem Fusion Middleware, Oracle Financial Services, Oracle Retail Applications, Java SE, MySQL und VirtualBox. Der April-Patchday bringt aber auch neue Fixes für Meltdown und Spectre. weiter