Letzte Artikel

Risiken durch Collaboration-Tools minimieren

von Dr. Jakob Jung

Durch die Corona-Pandemie haben Homeoffice und "Remote Work" einen deutlichen Aufschwung erlebt. Doch damit sind höhere IT-Sicherheitsrisiken verbunden. Ein Problempunkt ist der fahrlässige Umgang mit Collaboration-Werkzeugen. Abhilfe schaffen Security-Lösungen in Verbindung mit Schulungen, erklärt Bernd Hohlweg, Director Marketing DACH bei Mimecast, in einem Gastbeitrag.  weiter

Leichter Rückgang bei Ransomware-Angriffen

von Dr. Jakob Jung

Der wachsende Druck auf Ransomware-Gruppen von Seiten der Politik und Strafverfolgungsbehörden scheint zumindest kurzfristig Wirkung zu zeigen. So ist die Zahl an Ransomware-Angriffen in Q3 2021 leicht zurückgegangen. Das zumindest legt die Untersuchung von diversen Data Leak Sites (DLS) nahe.   weiter

Die stumme Agonie von Gaia-X

von Dr. Jakob Jung

GAIA-X sollte eine europäische Dateninfrastruktur der nächsten Generation werden. Es gab von Anfang viele Zweifler, ob diese Initiative Erfolg haben würde. In einem Gastbeitrag reiht sich Andrea Wörrlein, Geschäftsführerin von VNC in Berlin und Verwaltungsrätin der VNC AG in Zug, in die Reihe der Skeptiker ein und sagt zum Abschied leise Servus.  weiter

Teams: Microsoft verbessert Sicherheit von Videoanrufen

von Stefan Beiersmann

Ab sofort steht eine öffentliche Vorschau der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zur Verfügung. Teams zieht somit mit WhatsApp und Facebook Messenger gleich. Allerdings muss die Funktion von Nutzern und Administratoren aktiviert werden.  weiter

Krankenhäuser besser schützen mit automatisierter Cyberabwehr

von Dr. Jakob Jung

Cyberkriminelle greifen besonders gerne Krankenhäuser an, weil sie wehrlose und verwundbare Ziele darstellen. Wie die Sicherheit im Gesundheitswesen verbessert werden kann, schildert Pascal Cronauer, Regional Director Central EMEA & BeNeLux bei LogPoint, in einem Gastbeitrag.  weiter

NIS 2 ein Rückschritt für die Cybersicherheit

von Dr. Jakob Jung

Warum Frankreich ein Vorbild für Europa sein kann und warum die letzte Justierung an der NIS Richtlinie, NIS 2, ein Rückschritt für die Cybersicherheit der EU ist, erläutert Guillaume Vassault-Houlière, CEO und Mitgründer von YesWeHack, in einem Gastbeitrag.   weiter

Threat Intelligence ist gefragt

von Dr. Jakob Jung

Threat Intelligence ist derzeit das wichtigste Thema für Managed Service Provider, die ihre Cybersecurity-Angebote ausbauen wollen. Auf den Plätzen folgen Malware-Analysen, Sicherheitsbewertungen und die Entdeckung zielgerichteter Angriffe.  weiter

Weitere Artikel