Mobile

Die Evolution der Smartwatch

von Thomas Wingenfeld

Uhren sind schon lange nicht mehr das, was sie einmal waren. Heutzutage erwarten Nutzer von einer „Uhr“ deutlich mehr als nur das einfache Anzeigen von aktueller Uhrzeit. Die Ära der Smartwatches hat dazu beigetragen, dass immer mehr Menschen auf ihre eigene Fitness achten, Schritte und Kalorien zählen, den Schlaf überwachen und sich unter anderem aus diesen Gründen für eine Smartwatch entscheiden. weiter

Smartphone Apps gefälscht

von Dr. Jakob Jung

Gefälschte Versionen echter Smartphone-Apps werden zur Verbreitung von Malware verwendet. Viele Menschen suchen nach kostenlosen Versionen von Apps, die in Wirklichkeit ein Abonnement erfordern. Kriminelle nutzen dies aus, um Passwörter, Bankdaten und mehr zu stehlen. weiter

iPhone beflügelt Verkäufe von 5G-Smartphones

von Stefan Beiersmann

Im Januar liegt ihr Markanteil im Bereich der 5G-fähigen Geräte bei 37 Prozent. Erstmals erreichen weltweit 5G-Smartphones höhere Absatzzahlen als 4G-Smartphones. weiter

Auf den Standard kommt es an

von Tillmann Braun

Bei der Vernetzung von Haus und Hof läuft immer mehr über Funk. Wie stabil und sicher das Smart Home ist, hängt allerdings stark vom eingesetzten Funkstandard ab. Statt WLAN & Co setzen deshalb immer mehr Anbieter und Anwender auf ULE-basierte Lösungen. weiter

5G – Stabile Verbindung für den Erfolg

von Dr. Jakob Jung

Die fünfte Mobilfunkgeneration 5G weckt hohe Erwartungen, aber noch ist der Infrastrukturausbau nicht abgeschlossen. Ein anpassungsfähiges und konvergentes Netzwerk ist dringend nötig, argumentiert Jürgen Hatheier, Chief Technology Officer, EMEA, Ciena, in einem Gastbeitrag. weiter

Neue Technik: Wieso die Geräte so schnell günstiger werden!

von Thomas Wingenfeld

Jedes Jahr gibt es neue Technik-Highlights zu entdecken und kurz nach dem Verkaufsstart gehen die Preise durch die Decke. Wer im Trend bleiben möchte, muss tief in den Geldbeutel greifen, um wirklich die neusten Highlights sein eigen nennen zu können. Schon nach einiger Zeit sieht das aber anders aus, die Ware wird billiger. weiter

Blitzerapps

von Thomas Wingenfeld

Unterwegs im Auto von einem Blitzer erwischt zu werden, ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch sehr teuer sein. Sogenannte Blitzerapps schaffen hier Abhilfe. Doch ist ihre Verwendung innerhalb Deutschlands überhaupt erlaubt? Hat es Konsequenzen, wenn du bei der Nutzung erwischt wirst? weiter

Gut für Geldbeutel und Umwelt: Nachhaltige Nutzung von Smartphones

von Thomas Wingenfeld

Im Durchschnitt verursacht jeder Einwohner Deutschlands pro Jahr rund 10,3 kg Elektroabfall. Das klingt vielleicht nicht viel, aber weltweit beträgt die Zahl knapp 54 Millionen Tonnen. An Brisanz gewinnt die Zahl durch einen weiteren Fakt: Die Gewinnung der Rohstoffe, die für die Herstellung von Akkus und Smartphones erforderlich sind, bewirkt eine großflächige Zerstörung der tropischen Regenwälder und menschliches Leid vor Ort (Quelle: destatis.de). Was ist zu tun? weiter

Globale Chipkrise: Die wahren Gründe hinter dem Mangel

von Thomas Wingenfeld

Wer heute etwas benötigt, in dem Mikrochips stecken, der muss sich damit abfinden, dass „schnelle Verfügbarkeit“ und „günstiger Preis“ zur Unmöglichkeit geworden sind. Die Chipkrise zeigt der digitalen Welt, wie anfällig sie ist. Doch wo liegen die Gründe? weiter

WLAN für das Smarthome

von Dr. Jakob Jung

Der WiFi-Spezialist Plume möchte seine Position in Deutschland ausbauen. Im Interview mit Dr. Jakob Jung, ZDNet, erläutert Gregor Stegen, Director Business Development Europe & Head of Global Deal Desk bei Plume, die Firmenstrategie. weiter

Besserer Schutz vor Naturkatastrophen dank IoT-Technologie

von Telekom

Überschwemmungen, Tsunamis, Starkschnee: Wasser zählt einerseits zu unseren wertvollsten Ressourcen, wird durch den Klimawandel jedoch immer öfter zur Bedrohung für Mensch und Eigentum. Eine neue IoT-basierte Lösung von divirod und Telekom soll gefährdete Regionen sicherer machen. weiter

ONLYOFFICE: Projektmanagement von unterwegs mit neuer Projects-App für Android, neue Features für bessere mobile Dokumentenbearbeitung auf iOS & Android

von Galina Goduhina

Spannende Neuigkeiten an der Mobile-Front von ONLYOFFICE! Die Open-Source-Plattform hat ihre mobile Projektmanagement-App “ONLYOFFICE Projects”-App nun auch für Android veröffentlicht. Bisher war die nämlich ausschließlich für iOS-User verfügbar. Damit können Nutzer nun geräteunabhängig auch von unterwegs im Team umfangreiche Projekte und Tasks verwalten. weiter

Apple: iPhone 13 und mehr

von Dr. Jakob Jung

Apple hat sein "California Streaming"-Event abgeschlossen, auf dem das Unternehmen mehrere neue Hardware-Produkte vorgestellt hat, darunter vier neue iPhones, eine neue Apple Watch und zwei neue iPads. weiter

Google veröffentlicht finale Beta von Android 12

von Stefan Beiersmann

Die vierte Beta markiert den Meilenstein Plattform Stability. Entwickler können nun die Tests mit ihren Apps abschließen. Als weitere Vorabversion erscheint wahrscheinlich in den kommenden zwei bis drei Wochen der Release Candidate. weiter

WLAN-Spektrum verdoppelt

von Dr. Jakob Jung

Die Bundesnetzagentur hat die 6GHz Frequenz für WLAN freigegeben. Damit verdoppelt sich das verfügbare Frequenzspektrum. weiter

Diensthandy privat und geschäftlich nutzen – alle Fakten im Überblick

von Thomas Wingenfeld

Aus vielen Arbeitsbereichen ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken. In manchen Branchen gehört das internetfähige Mobiltelefon sogar zur Grundausstattung und wird daher vom Unternehmen gestellt. Je nach Absprache kann auch die private Verwendung des Handys gestattet sein. Dabei ist jedoch einiges zu beachten. weiter

Impf-Finder: So klappt es schneller mit dem Impftermin

von Thomas Wingenfeld

Die Impf-Priorisierung in Deutschland wurde aufgehoben. Nun können sich alle Menschen im Alter von mindestens zwölf Jahren um einen Impftermin bemühen. Hierbei ergeben sich aber zwei Probleme: zu wenig Impfstoff und zu wenig Ressourcen in den Arztpraxen und Impfzentren. Entsprechend schwer ist es, einen Impftermin zu bekommen. weiter

Wie sicheres mobiles Arbeiten gelingt

von Thomas Wingenfeld

Arbeiten lässt es sich heutzutage beinahe überall. Sowohl in Cafés, Zügen und an öffentlichen Orten, die mit einer stabilen Internetverbindung aufwarten. Experten gehen davon aus, dass bis 2022 fast zwei Milliarden Menschen weltweit mobil arbeiten. weiter