Cloud

Oracle kündigt weltweite Verfügbarkeit von Blockchain Cloud Service an

von Stefan Beiersmann

Unternehmen können mit der Plattform eigene Blockchain-Netzwerke aufbauen. Sie lassen sich in Oracle SaaS und PaaS sowie Applikationen von Drittanbietern integrieren. Der Blockchain Cloud Service erlaubt es Firmen aber auch, Blockhain-Netzwerke als Plattform anzubieten. weiter

HPE Simplivity in der Hybrid Cloud betreiben

von Ariane Rüdiger

Die Hybrid Cloud gilt für die kommenden Jahre als Standard-IT-Infrastruktur für Unternehmen. Doch hyperkonvergente Infrastrukturen können preislich durchaus mit Public Cloud mithalten oder sind sogar kostengünstiger. Daher sollte man gut überlegen, welche Workloads wirklich Public-Cloud-Services anvertraut werden. weiter

HPE GreenLake: Die Vorteile von Public Cloud und on Premises IT verbinden

von Ariane Rüdiger

Innovations- und wissensgetriebene Unternehmen des gehobenen Mittelstandes müssen technisch up to date sein, um mithalten zu können. Gleichzeitig müssen sie ihre Daten und Prozesse sowie die Kosten unter Kontrolle halten. Verbrauchsorientierte IT-Bezugsmodelle wie HPE GreenLake sind gerade für sie eine Alternative zu klassischen IT-Investitionen und der Nutzung der Public Cloud. weiter

HPE investiert ins intelligente Edge

von Ariane Rüdiger

Auf der HPE Discover 2018 in Las Vegas umriss der neue CEO Antonio Neri die neue Ausrichtung des Unternehmens: Fokussiert aufs Edge, Cloud-enabled und datengetrieben will sich die neue HPE auf den IT-Märkten der Zukunft behaupten. Dazu gab es auch einige Produktankündigungen. weiter

AWS Summit in Berlin mit über 6000 Teilnehmern

von Jens-Henrik Söldner

Die Veranstaltung bot über 120 Fachvorträge. Dabei war der Adressatenkreis von AWS breit gefächert: Gründer und Mitarbeiter von Startups, IT-Infrastrukturspezialisten und Entwickler wurden gleichermaßen angesprochen. weiter

HPE stellt ProLiant DL325 mit AMD Epyc vor

von Kai Schmerer

Damit erweitert der weltgrößte Serverhersteller sein Portfolio um ein weiteres Produkt mit AMD-Prozessor. Der Serverhersteller reklamiert einen 25-prozentigen Vorteil im Preis-Leistungsverhältnis gegenüber Mitbewerbern. weiter

Aus Google Drive wird Google One

von Kai Schmerer

Google benennt seinen Cloud-Speicher Drive in Google One um. Gleichzeitig gibt es etwas mehr Kapazität für das gleiche Geld. Andere Cloud-Angebote sind aber teilweise günstiger respektive attraktiver. weiter

Nutanix: Auf dem Weg in die Multicloud

von Ariane Rüdiger

Multicloud als neuer Unternehmensschwerpunkt – so definiert der Hyperkonvergenz-Marktführer Nutanix seine Zukunft. Auf der diesjährigen weltweiten Anwenderkonferenz Nutanix .NEXT stellte der Anbieter drei neue Services vor, die einen ersten Eindruck von der Marschrichtung geben. weiter

Windows Admin Center – Der neue webbasierte Server-Manger für Windows-Netzwerke

von Thomas Joos

Mit dem neuen Windows Admin Center ermöglicht Microsoft eine zentrale, webbasierte Verwaltung von Windows-Servern. Administratoren können das Windows-Netzwerk von beliebigen Endgeräten einfach mit einem Browser verwalten. ZDNet zeigt in diesem Beitrag die Möglichkeiten der Lösung sowie deren Installation und Betrieb. weiter

Zensur-Umgehung: Amazon verbietet Signal Domain-Fronting

von Kai Schmerer

Google hatte die Technik bereits vor wenigen Wochen eingestellt, sodass Signal auf die Amazon-Plattform gewechselt war. Signal-Erfinder Matthew Rosenfield, alias Moxie Marlinspike, wirft den Konzernen vor, die Ziele der Zensoren zu unterstützen. weiter