ERP-Suites

SAP und Microsoft bauen Kooperation aus

von Dr. Jakob Jung

SAP und Microsoft erweitern ihre langjährige Partnerschaft: Im Fokus stehen dabei aktuell Microsoft Teams sowie SAP S/4HANA auf Microsoft Azure. weiter

Ab wann benötigen Unternehmen ein ERP-System?

von Thomas Wingenfeld

Für viele Jahre galt ein Leitsatz: Großunternehmen nutzen ein ERP, kleinere oder mittelständische Betriebe verzichten darauf. Die Digitalisierung hat das jedoch mächtig geändert, denn nicht nur gibt es verschiedene ERP-Lösungen, auch die Zielgruppen verändern sich. Warum ein ERP grundsätzlich sinnvoll sein kann und für wen sich das System eignet, zeigt dieser Artikel. weiter

Mittelstand in Covid-19-Pandemie: Vorsichtiger Optimismus

von Dr. Jakob Jung

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kämpfen in der Pandemie ums Überleben, haben aber klar erkannt, dass Technologie ihnen helfen kann, die Krise zu überstehen. Die Grundstimmung ist vorsichtiger Optimismus. weiter

SAP-Quartalszahlen: Cloud-Geschäft wächst weiter

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Neugeschäft mit SaaS-Angeboten ist zwischen Juli und September um acht Prozent auf etwa 4,5 Milliarden Euro gewachsen. Cloud-Subskriptionen und –Supporterlöse steigen um 28 Prozent auf knapp 770 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr hebt das Unternehmen die Prognose für Umsatz und Gewinn an. weiter

Microsoft Dynamics 365 wird 50 Dollar pro Monat und Nutzer kosten

von Florian Kalenda

Dies gilt für die die Business-Version für Firmen mit 10 bis 250 Mitarbeitern. Die Enterprise-Version für Firmen mit über 250 Mitarbeitern beginnt bei 115 Dollar. Light-Versionen "für Teammitglieder" kommen aber günstiger. Die Module lassen sich auch einzeln buchen. weiter

Microsoft startet Preview von ERP-Service „Project Madeira“ für KMU

von Björn Greif

Es handelt sich nicht um die nächste Version von Dynamics NAV, sondern laut Microsoft um einen "neuen, mandantenfähigen Public Cloud Business Management Service" auf Basis von Azure. Er richtet sich an Firmen mit 10 bis 100 Mitarbeitern. Clients liegen für Windows, iOS und Android vor. weiter

Lizenzmanagement wird für SAP-Anwender wichtiger

von Markus Strehlitz

Für SAP-Nutzer wächst der Druck, da die Walldorfer verstärkt prüfen. Ein SAP-eigenes Werkzeug sowie Systeme für das Asset-Management sorgen für Überblick. Unberechtigte Forderungen sowie die neuen Lizenzmodelle stoßen jedoch auf Kritik. weiter

ERP: Release-Wechsel so spannend wie die Altersvorsorge

von Markus Strehlitz

Flexibilität und Release-Fähigkeit sind wichtige Kriterien bei der Wahl eines ERP-Systems. Anwenderfirmen gehen aber häufig unvorbereitet in entsprechende Projekte, so Trovarit-Chef Karsten Sontow auf der Kundenkonferenz des Anbieters Abas. Unternehmenssoftware aus der Cloud hat sich bisher noch nicht durchgesetzt. weiter

IBM stellt Architektur X6 für x86-Systeme vor

von Florian Kalenda

Mit der sechsten Generation verspricht der Anbieter einen Leistungsschub für System-x- und PureSystems-Server. Eckpunkte sind verstärkte Flash-Integration und Abwärtskompatibilität zu früheren Generationen. So soll ein schrittweises Upgrade möglich werden. weiter

Sage führt Cloud-ERP-System für kleine Firmen ein

von Florian Kalenda

Es nutzt dazu Microsofts Plattform Azure. Sage 200 ERP wird weiterhin parallel als Variante für die Installation vor Ort verfügbar sein - mit gleicher Codebasis. Der britische Anbieter will keine Kunden in die Cloud zwingen. weiter

Microsoft macht erste Cloud-ERP-Lösungen verfügbar

von Florian Kalenda

Dynamics NAV 2013 und Dynamics GP 2013 stehen jetzt in Windows Azure bereit. Sie lassen sich aber nur über zertifizierte Partner buchen - nicht bei Microsoft direkt. Der Zugriff kann per Browser oder Client erfolgen. weiter

Mobile ERP: Der einzelne Nutzer steht im Mittelpunkt

von Hans-Thomas Hengl

In Umfragen messen IT-Verantwortliche dem Einsatz von Smartphones und Tablet-PCs im Unternehmen regelmäßig eine hohe Bedeutung bei. Das gilt auch für den mobilen Zugriff auf Unternehmensanwendungen. Bei der Umsetzung zeichnet sich dagegen kein klares Bild ab, vor allem nicht im Mittelstand. weiter

ERP-Projekte: Beratung mangelhaft

von Hans-Thomas Hengl

Unternehmen sind mit dem Service von ERP-Auswahlberatern unzufrieden, wie eine Godesys-Umfrage belegt. Bei der Entscheidung für einen ERP-Berater sollten Firmen die Referenzen gründlich prüfen sowie ihre Anforderungen genau formulieren, raten Analysten. weiter

Raspberry Pi als ERP-Appliance kostet 179 Euro

von Florian Kalenda

Sie unterstützt drei gleichzeitige Nutzer. Anwender müssen allerdings gegenüber der Vollversion von Mercaware auf XML-Schnittstelle und Dokumentenverwaltung verzichten. Bei Vorgängen wie Erstellen von Druckformularen kommt es zu Wartezeiten von mehreren Sekunden. weiter

Amazon bringt SAP Business Suite in die Cloud

von Florian Kalenda

EC2 ist ideal für umfangreiche Tests ohne Störung der Produktivsysteme. Es kann aber auch reale Umgebungen aufnehmen. Bislang war nur SAP HANA für die Amazon-Cloud zertifiziert. weiter

SAP: Mit HANA wird für alle alles einfacher

von Markus Strehlitz

Unternehmen können mit SAPs In-Memory-Technik HANA erstmals auch transaktionale Daten verarbeiten. Die Datenbank-Appliance ist die Schlüsselkomponente in der Produktfamilie 360. Damit will SAP den Einsatz seiner Produkte vereinfachen, so die Botschaft auf der Anwenderkonferenz Sapphire in Madrid. weiter

Stuttgarter Firma macht Raspberry Pi zur ERP-Appliance

von Florian Kalenda

Das Gerät mit Software und Gehäuse soll noch dieses Jahr verfügbar sein. Der Preis wird mit anderen Details wohl bei einer Konferenz Anfang Dezember bekannt gegeben. Drei ERP-Anwender können gleichzeitig auf den Pi zugreifen. weiter