Letzte Artikel

Neue TrickBot-Variante macht sich am BIOS zu schaffen

von Stefan Beiersmann

Derzeit liest TrickBot nur den Schreibschutzstatus des BIOS aus. Die Malware verfügt aber bereits über Code, um auch UEFI-Firmware zu schreiben und zu löschen. Die neue Funktion ist möglicherweise eine Reaktion auf gescheiterte Versuche von Behörden, die TrickBot-Operation abzuschalten.  weiter

Samsung Internet 13.0 verbessert Datenschutz

von Stefan Beiersmann

Der Browser warnt vor verdächtigen Anfragen zum Senden von Benachrichtigungen. Weitere Änderungen betreffen die Bedienoberfläche. Entwicklern stehen zudem neue Programmierschnittstellen zur Verfügung.  weiter

Reuters: Samsung stampft Galaxy-Note-Reihe ein

von Stefan Beiersmann

Angeblich erhält das Galaxy Note 20 keinen Nachfolger. Stattdessen soll das Galaxy S21 den Eingabestift S-Pen unterstützen. Wahrscheinlich wird es außerdem ein Foldable von Samsung mit S-Pen-Support geben.  weiter

Salesforce übernimmt Slack für 27,7 Milliarden Dollar

von Stefan Beiersmann

Die Transaktion bewertet eine Slack-Aktie mit rund 45,90 Dollar. Der Preis liegt damit rund drei Dollar über dem Schlusskurs des Stichtags. Salesforce will Slack nun mit Salesforce Customer 360 kombinieren und in seine Cloud integrieren.  weiter

Microsoft entfernt 18 schädliche Erweiterungen für Edge

von Stefan Beiersmann

Beschwerden von Nutzern führen das Unternehmen zu den bösartigen Add-ons. Microsoft entfernt sie Ende November aus dem Edge Add-ons Portal. Sie gegen sie unter anderem als Erweiterungen bekannter Apps wie NordVPN, Adblock Plus und Wayback Machine aus.  weiter

Qualcomm kündigt Flaggschiff-Prozessor Snapdragon 888 an

von Stefan Beiersmann

Er ist das erste SoC der Snapdragon 8 Series mit integriertem 5G-Modem. Qualcomm verspricht Verbesserungen in den Bereichen künstliche Intelligenz und Gaming. Außerdem unterstützt der Chip Serienaufnahmen mit 12 Megapixeln und 120 Bildern pro Sekunde.  weiter

AWS kündigt macOS-Instanzen auf EC2 an

von Stefan Beiersmann

Sie basieren auf der Hardware des Mac Mini mit Core-i7-Prozessoren der achten Generation. Als Betriebssysteme kommen macOS 10.14 und 10.15 zum Einsatz. Unter anderem nutzen Intuit und Ring bereits das Angebot von Amazon Web Services.  weiter

Weitere Artikel