Letzte Artikel

Oracle kündigt weltweite Verfügbarkeit von Blockchain Cloud Service an

von Stefan Beiersmann

Unternehmen können mit der Plattform eigene Blockchain-Netzwerke aufbauen. Sie lassen sich in Oracle SaaS und PaaS sowie Applikationen von Drittanbietern integrieren. Der Blockchain Cloud Service erlaubt es Firmen aber auch, Blockhain-Netzwerke als Plattform anzubieten.  weiter

Samsung kündigt 8 Gb LPDDR5 RAM an

von Stefan Beiersmann

Die laut Samsung branchenweit ersten 10 Nanomater LPDDR5-Chips mit 8 GBit erlauben Datenraten von bis zu 6400 MBit/s. Im Leerlauf senken sie den Energiebedarf um bis zu 50 Prozent. Die Massenfertigung startet in Kürze.  weiter

Analyst: Samsung Galaxy S10 kommt in drei Größen

von Stefan Beiersmann

Die Displays sollen 5,8, 6,1 und 6,4 Zoll groß sein. Die beiden größeren Modelle sollen über einen unter dem Display angebrachten Fingerabdrucksensors auf Ultraschall-Basis verfügen.  weiter

Skype 8: Microsoft aktualisiert Desktop-Client

von Stefan Beiersmann

Skype 8.0 bringt HD-Videotelefonie, @Mentions und eine Chat-Mediengalerie. Neu ist auch eine Funktion zum Versenden von bis zu 300 MByte großen Dateien. Skype 8.0 ersetzt den Vorgänger Skype Classic 7.0, den Microsoft am 1. September abschaltet.  weiter

Windows 10 1803: KB4345421 behebt Netzwerkprobleme

von Kai Schmerer

Für Windows 10 1709 behebt das kumulative Update KB4345420 die Probleme. Auch für Windows 10 1703 hat Microsoft mit KB4345419 ein kumulatives Update veröffentlicht, das die gleichen Probleme adressiert.  weiter

Angriff auf iPhones mit MDM-Software

von Stefan Beiersmann

Cyberkriminelle nutzen eine MDM-Software, um auf iPhones Schadsoftware zu installieren. Dadurch erhalten so die vollständige Kontrolle über die Geräte. Daten stehlen sie unter anderem mithilfe von gefälschten Versionen von Apps wie Telegram und WhatsApp.  weiter

Project Treble: Erste inoffizielle Ports von Android P Beta verfügbar

von Stefan Beiersmann

Sie laufen allerdings nur auf speziellen Geräten mit Snapdragon-Chipsätzen. Dazu gehören Smartphones von Lenovo, OnePlus und Motorola. Noch sind die auf der dritten Developer Preview von Android P basierenden Custom ROMs nicht für den täglichen Gebrauch geeignet.  weiter

Weitere Artikel