Letzte Artikel

Instagram: Bug gibt Nutzerpasswort im Klartext preis

von Stefan Beiersmann

Die Lücke steckt im Tool zum Herunterladen der eigenen Instagram-Daten. Es packt das Passwort in den Download-Link, und zwar unverschlüsselt. Außerdem speichert Instagram versehentlich Nutzerpasswörter auf Servern von Facebook.  weiter

Alphabet stoppt Entwicklung smarter Kontaktlinsen zur Blutzuckerbestimmung

von Stefan Beiersmann

Es war eines der ersten Projekte der Alphabet-Tochter Verily. Die Messwerte zum Zuckergehalt im Tränenfilm lassen sich nicht eindeutig dem Blutzuckerspiegel zuordnen. Smarte Kontaktlinsen sollen künftig Menschen mit Altersweitsichtigkeit und nach Kataraktoperationen helfen.  weiter

Bericht: Neues iPad Pro anfällig für „Bendgate“

von Stefan Beiersmann

Einige Nutzer berichten von verbogenen iPads Pro. Apple tauscht die Geräte offenbar anstandslos aus. Ein Youtuber zeigt zudem wie sich das neue iPad Pro ohne übermäßigen Kraftaufwand zusammenfalten lässt.  weiter

Samsung-Patente geben Ausblick auf Design des Galaxy S10

von Stefan Beiersmann

Sie zeigen ein vollständig rahmenloses Display, das die gesamte Vorderseite belegt. Für die Frontkamera integriert Samsung eine Öffnung in der linken oberen Ecke, sodass keine Notch erforderlich ist. Es gibt zudem Design mit vier statt zwei abgerundeten Kanten.  weiter

Windows 10: Microsoft meldet weitere Fehler im Oktober-Update

von Stefan Beiersmann

Die jüngste Version von Apples iCloud für Windows ist inkompatibel mit Windows 10 Version 1809. Unter Umständen treten Probleme bei der Synchronisation gemeinsamer Alben auf. Auch die VPN-Clients von F5 Networks funktionieren nicht mehr richtig.  weiter

Hackerangriff auf Dark-Web-Hoster legt 6500 Websites lahm

von Stefan Beiersmann

Ein Unbekannter löscht alle Konten, inklusive dem Administratorkonto des Hosting-Anbieters. Als Folge sind auch alle Daten von Kunden verloren. Der Anbieter betont, dass es per Design keine Datensicherungen gibt.  weiter

Raspberry Pi 3 Model A+ ab 25 Euro erhältlich

von Bernd Kling

Der neue Einplatinenrechner ist noch kompakter als Pi 3 Model B+ und zehn Euro billiger. Er ist mit demselben Prozessor ausgestattet, verfügt aber über weniger RAM und Anschlüsse. Seit 2012 wurden über 17 Millionen Raspberry Pi verkauft.   weiter

Office für Mac 16.20 unterstützt Dark Mode

von Bernd Kling

Office Insider im Fast Ring können jetzt die neue Version von Outlook für Mac mit überholter Bedienoberfläche und neuen Icons erproben. Auch Word und Excel unterstützen bereits den "Dunklen Modus" von macOS Mojave 10.14.   weiter

IDC: Smartphone-Umsätze steigen in EMEA um mehr als 10 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die Umsätze zu Einzelhandelspreisen erreichen 29,8 Milliarden Dollar. Dazu trägt vor allem Huawei bei, das sich im mittleren und oberen Preissegment immer weiter an Samsung annähert. Während Huawei seien Absatz um 55 Prozent steigert, büßt Samsung 14,6 Prozent ein.  weiter

Samsung startet Betaprogramm für Android 9 und One UI

von Stefan Beiersmann

Es ist bereits in den USA und Südkorea erhältlich. Hierzulande müssen sich Nutzer allerdings noch gedulden. Teilnahmeberechtigt sind nur Galaxy S9 und S9+ sowie Geräte ohne Netzbetreibersoftware. Zudem begrenzt Samsung das Programm auf 10.000 Nutzer aus Deutschland.  weiter

SSDs und microSD-Karten im Preisverfall

von Kai Schmerer

Crucial bietet mit der BX500 eine SSD mit 480 Kapazität für knapp 70 Euro Euro an. Und eine 400 GByte große microSD-Card wechselt für 88 Euro den Besitzer.  weiter

Google Wear OS: Update H verbessert Akkulaufzeit

von Stefan Beiersmann

Google beschränkt ab einem Ladestand von 10 Prozent Smartwatches auf die Anzeige der Uhrzeit. Auch ein neuer Tiefschlafmodus soll die Nutzungszeit verlängern. Das Update H rollt Google schrittweise in den kommenden Monaten aus.  weiter

Firefox warnt Nutzer vor gehackten Websites

von Stefan Beiersmann

Mozilla integriert den Dienst Firefox Monitor in seinen Browser. Der rät künftig beim Besuch einer gehackten Website, die eigenen Anmeldedaten per Firefox Monitor zu überprüfen. Seine Daten bezieht Mozilla von der Website Have I Been Pwnd des australischen Sicherheitsexperten Troy Hunt.  weiter

Weitere Artikel