Letzte Artikel

HP und Dell übertreffen die Erwartungen um dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Allerdings erzielt nur Dell ein Umsatzwachstum. Beide Unternehmen profitieren jedoch von einer hohen Nachfrage nach Consumer-PCs. Bei Chromebooks melden sie jeweils sogar Wachstumsraten im dreistelligen Bereich.  weiter

Xiaomi meldet Gewinnanstieg von 19 Prozent

von Stefan Beiersmann

Der Umsatz klettert um 34,5 Prozent auf umgerechnet 9,24 Milliarden Euro. Die Smartphonesparte verbessert ihr Ergebnis sogar um 47,5 Prozent. Außerhalb Chinas wächst Xiaomi schneller als im heimischen Markt.  weiter

Hacker setzen durchgesickerte Passwörter gegen Spotify-Konten ein

von Stefan Beiersmann

Eine Datenbank mit 380 Millionen Einträgen enthält auch gültige Anmeldedaten für den Streamingdienst. Spotify setzt daraufhin Passwörter von mehreren Hunderttausend Nutzern zurück. Die Herkunft der ungesicherten Datenbank bleibt ungeklärt.  weiter

WAPDropper: Android-Malware abonniert Premium-Dienste

von Stefan Beiersmann

Betrüger nutzen den Umstand, das Geräte und Telefonanbieter den WAP-Standard immer noch unterstützen. Die Malware versteckt sich in legitim erscheinenden Apps. Diese enthalten jedoch einen Dropper, der die eigentliche Betrugssoftware herunterlädt.  weiter

Smartphonemarkt in EMEA: Apple rutscht auf Platz 4 ab

von Stefan Beiersmann

Huawei fällt sogar vom zweiten auf den fünften Rang. Der chinesische Billiganbieter Transsion überholt indes Huawei und Apple. Insgesamt wächst der Markt im dritten Quartal um 2,1 Prozent auf 93,1 Millionen Einheiten.   weiter

GitHub schließt von Google entdeckte Zero-Day-Lücke

von Stefan Beiersmann

Die Microsoft-Tochter verpasst die Frist von 90 Tagen sowie die von Google gewährte Verlängerung von 14 Tagen. Ein Patch steht erst zwei Wochen nach Offenlegung zur Verfügung. Er entspricht der Empfehlung des Google-Forschers, der die Lücke entdeckt hat.  weiter

Apples Head of Global Security wegen Bestechung angeklagt

von Stefan Beiersmann

Er soll Polizeibeamten eine Spende über 200 iPads als Gegenleistung für eine Waffenlizenz geboten haben. Die Bestechung ging der Anklage zufolge von den Polizisten aus. Der Anwalt des Apple-Managers sieht seinen Mandanten als Opfer in einem Streit zwischen Polizei und Staatsanwaltschaft.  weiter

VMware warnt vor kritischer Zero-Day-Lücke in Workspace One

von Stefan Beiersmann

Sie ermöglicht eine Code-Ausführung außerhalb der virtuellen Umgebung. Ein Angreifer benötigt allerdings gültige Anmeldedaten. VMware arbeitet bereits an einem Patch und bietet zumindest eine Behelfslösung an.   weiter

Malware verwandelt gehackte WordPress-Websites in betrügerische Online-Shops

von Stefan Beiersmann

Cyberkriminelle kapern die Websites per Brute Force. Anschließend schleusen sie Schadcode ein, der schließlich statt der eigentlichen WordPress-Website einen falschen Online-Store anzeigt. Ziel der Angriffe ist es offenbar, dem Suchmaschinenranking der gehackten Seiten zu schaden.   weiter

Apple-Manager öffnet Tür für natives Windows 10 auf M1-Macs

von Stefan Beiersmann

Apples Software-Chef Craig Federighi macht die Entscheidung von Microsoft abhängig. Ihm zufolge scheitert der Einsatz mit Boot Camp nur an einer fehlenden Lizenzierung. Auch Linux-Gründer Linus Torvalds zeigt Interesse an Apples neuen Macs.  weiter

FBI warnt vor zunehmenden Aktivitäten der Ransomware RagnarLocker

von Stefan Beiersmann

Die Ermittler beobachten Attacken auf Cloud-Dienste und Bau- und Reiseunternehmen. Auch Anbieter von Kommunikationsdiensten und Unternehmenssoftware sind betroffen. Die Aktivitäten der RagnarLocker-Erpresser beobachtet das FBI bereits seit April.  weiter

Hacker tricksen Mitarbeiter des Webhosters GoDaddy aus

von Stefan Beiersmann

Sie manipulieren Domain-Einstellungen. Als Folge erhalten Cyberkriminelle unter anderem Zugriff auf E-Mail-Kommunikation von GoDaddy-Kunden. Die Attacken richten sich gegen Betreiber von Kryptowährungs-Diensten.  weiter

Google verlängert Support für Chrome unter Windows 7

von Stefan Beiersmann

Die Unterstützung endet nun Mitte Januar 2022. Google verschiebt das Support-Ende somit um sechs Monate. Damit kommt Google Unternehmen entgegen, die den Umstieg auf Windows 10 noch nicht abgeschlossen haben.  weiter

Weitere Artikel