Cisco will Entwicklerbasis von 80.000 auf über eine Million steigern

Uhr von Bernd Kling

Mit DevNet will der Netzwerkspezialist die Anwendungsentwicklung für seine Hardware vorantreiben. Das Unternehmen hofft auf "die nächste Generation, die das Netzwerk als Plattform für Innovation nutzt". Zum Start bietet das Entwicklerportal über 100 voll dokumentierte Cisco-APIs, denen jede Woche weitere folgen sollen. » weiter

WD erweitert NAS-Festplatten-Reihe Red um Modelle mit bis zu 6 TByte

Uhr von Björn Greif

Bisher waren maximal Laufwerke mit 4 TByte erhältlich. Sie eignen sich für Netzwerkspeicher mit bis zu acht Einschüben im SoHo-Bereich. Für Systeme mit 8 bis 16 Einschüben in mittleren bis großen Unternehmen bietet WD ab sofort die Serie Red Pro an, die Kapazitäten von 2 bis 4 TByte umfasst. » weiter

Trotz Warnungen: Huaweis Unternehmensgeschäft wächst schneller

Uhr von Florian Kalenda

Das Ergebnis für die erste Jahreshälfte 2014 lag um 19 Prozent über dem des Vergleichszeitraums des Vorjahrs. Besonders gut verkauften sich nach Unternehmensangaben LTE-Hardware für Netzbetreiber und das Smartphone Ascend P7. Auch Software und Services wachsen stabil. » weiter

Open Wireless Movement will offene Internetzugänge per WLAN vorantreiben

Uhr von Björn Greif

Die unter anderem von der Electronic Frontier Foundation und Mozilla unterstützte Initiative hat jetzt eine Router-Firmware veröffentlicht, mit der Nutzer ihren heimischen Internetzugang für Fremde öffnen können. Parallel sollen sie weiterhin über eine separate sichere Verbindung online gehen. » weiter

US-Internetkonzerne setzen sich für Erhalt der Netzneutralität ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Ihr Interessenverband The Internet Association lehnt einen Vorschlag der FCC zu dem Thema ab. Er sieht eine bezahlte "Überholspur" für bestimmte Inhalteanbieter vor. Firmen wie Amazon, Facebook, Google, Netflix, Twitter und Yahoo sehen darin eine Bedrohung für das offene Internet. » weiter

Vernetzte Autos: Bundesjustizminister will Datenschutz durchsetzen

Uhr von Bernd Kling

Heiko Maas (SPD) warnt vor dem "gläsernen Autofahrer, für den Bewegungsprofile erstellt und Daten über den Fahrstil gesammelt werden". Die deutschen Autohersteller reklamieren den Datenbesitz für sich und setzen auf eine Selbstverpflichtung der Industrie. "Wenn wir jetzt nicht handeln, sagt bald das Auto vor Gericht gegen uns aus", kontert Renate Künast (Grüne) und fordert, das Datenschutzrecht den aktuellen Anforderungen anzupassen. » weiter

Nokia kauft SAC Wireless und Software für 3D-Ortung

Uhr von Bernd Kling

Nach dem Verkauf seiner Gerätesparte an Microsoft ist Nokia selbst auf Einkaufstour und hat in den letzten Monaten mehrere Unternehmen gekauft. Mit SAC Wireless erwirbt es einen US-Spezialisten für Funkzugangsnetze. Von Nice Systems übernimmt der Telekommunikationskonzern eine 3D-Ortungslösung für die Planung und Optimierung von Mobilfunknetzen. » weiter

Ericsson erreicht 5 GBit/s in 5G-Test

Uhr von Bernd Kling

Der Telekomausrüster will die unter Laborbedingungen erzielte Geschwindigkeit auch in der Praxis realisieren. Der kommerzielle Einsatz ist in etwa sechs Jahren zu erwarten. Als erstes 5G-Netz geht voraussichtlich ein Demonstrationsnetzwerk während der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio in Betrieb. » weiter

Red Hat macht Satellite 6 Beta verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die RHEL-Systemmanagement-Umgebung deckt nun Bare-Metal-Infrastrukturen, Public und Private Cloud ab. Sie unterstützt RHEL 7 und integriert das Konfigurationsmanagement Puppet. Für den Download ist ein Satellite-Abo Voraussetzung. » weiter

NSA-Affäre: Bundesregierung beendet Vertrag mit Verizon

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Innenministerium befürchtet eine Zusammenarbeit des Providers mit US-Geheimdiensten. Es geht um das Kommunikationsnetz der Bundesverwaltung. Die Ministerien verwenden schon jetzt eine von der Telekom bereitgestellte Infrastruktur. » weiter

iOS 8 verschleiert MAC-Adresse bei WLAN-Suche

Uhr von Florian Kalenda

Darüber scheint Apple Entwickler auf der WWDC informiert zu haben. Es erschwert damit ein Nutzer-Tracking, wie es laut Snowden-Dokumenten der kanadische Geheimdienst praktiziert - aber auch Werbefirmen in Einkaufszentren. » weiter

ICANN ruft Netzwerkbetreiber zum Umstieg auf IPv6 auf

Uhr von Bernd Kling

Sie teilt die verbleibenden Blöcke von IPv4-Adressen an regionale Adressverwalter zu. "Der Einsatz von IPv6 ist eine unabdingbare Voraussetzung für jedes Netzwerk, das überleben will", mahnt sie. Laut Google griffen im Februar erstmals mehr als drei Prozent der Nutzer über IPv6 auf seine Dienste zu. » weiter

Cisco-CEO sagt “knallharte Konsolidierung” der IT-Industrie voraus

Uhr von Bernd Kling

John Chambers erwartet, dass Unternehmen wie IBM und HP in zehn Jahren keine bedeutsame Rolle mehr spielen. In Gefahr sieht er vor allem Unternehmen, die Standalone-Produkte statt kompletter Architekturen anbieten. Netzwerkspezialist Cisco selbst will die Nummer Eins bei Software Defined Networking, Cloud, Kollaboration und dem "Internet der Dinge" werden. » weiter

Cisco: Die NSA unterminiert das Vertrauen in unsere Branche

Uhr von Bernd Kling

Chefjustiziar Mark Chandler wirft der US-Regierung vor, über das Ziel hinauszuschießen und die Freiheit zu unterminieren. Er sieht einen Vertrauensverlust, der auch zu wirtschaftlichen Verlusten für US-Technikfirmen führt. Nach den NSA-Veröffentlichungen musste Cisco Umsatzeinbußen in aufstrebenden Märkten und insbesondere in China hinnehmen. » weiter

Netzneutralität: FCC erlaubt Priorisierung von Internet-Traffic

Uhr von Stefan Beiersmann

Die fünfköpfige Kommission nimmt den Entwurf ihres Chairman mit drei zu zwei Stimmen an. ISPs dürfen allerdings eingehenden Traffic weder verlangsamen noch blockieren. Sie müssen zudem alle relevanten Informationen zur Verwaltung ihrer Netzwerke offenlegen. » weiter