Microsoft China spekuliert schon über Windows 9

Uhr von Florian Kalenda

Im Social Network Weibo richtete es eine Frage an seine Follower: "Microsofts neues Betriebssystem Windows 9 erscheint in Kürze. Glauben Sie, dass das Startmenü in der linken unteren Ecke zurückkehren wird?" Der Post enthielt auch ein - nicht echtes - Logo. » weiter

Weltweiter Betriebssystem-Markt: Windows 8.1 überholt Windows 8

Uhr von Florian Kalenda

Windows 8.1 liegt mit 7,5 Prozent sogar deutlich vorne: Windows 8 kommt bei StatCounter nur noch auf 6 Prozent. In Deutschland hat dieser Wechsel allerdings schon im April stattgefunden. Das 13 Jahre alte Windows XP ist mit 12,6 Prozent immer noch deutlich populärer allen Mac-OS-Versionen zusammen, die 7,8 Prozent ausmachen. » weiter

Asus ZenWatch unterstützt Spracheingabe

Uhr von Bernd Kling

Skizzen und ein Teaser-Video lassen ein leicht gebogenes Display erahnen. Die Smartwatch läuft mit Android Wear und soll ab Oktober für "weniger als 199 Dollar" auf den Markt kommen. Die Vorstellung erfolgt schon am 3. September zur IFA und wird live gestreamt. » weiter

Drohne macht erste Bilder von Apples neuer Raumschiff-Zentrale

Uhr von Florian Kalenda

Zu erkennen sind die runden Fundamente - und die im Vergleich zu umgebenden Häusern beträchtliche Größe des Grundstücks. Die Aufnahmen wurden in über hundert Metern Höhe gemacht. Von der Straße aus ist aufgrund eines Zauns kein Blick auf den Bau möglich. » weiter

Featured Whitepaper

IBM forscht mit Watson nach Modetrends

Uhr von Florian Kalenda

Anwender können sich von Watson beim Kleidereinkauf beraten lassen. Der Supercomputer nutzt dafür Daten zu Wetter und Stimmung, Anregungen von Freunden aus Sozialen Netzen und die Einkaufshistorie. Der Einzelhandel profitiert in Form von von besserer Kundenkenntnis. » weiter

Gericht erlässt deutschlandweites Verbot von Uber

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen kann gegen den Beschluss Berufung einlegen - und hat dies auch vor. Kläger war die Servicegesellschaft Taxi Deutschland. Bei Zuwiderhandlung drohen bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt. Beförderungen, bei denen das Entgelt nicht die Gesamtkosten übersteigt, sind von der Regelung ausgenommen. » weiter

IFA: Samsung öffnet Smart Home für Dritte

Uhr von Florian Kalenda

Ein Entwicklerkit soll noch dieses Jahr erscheinen. Außerdem sieht das Unternehmen Sprachsteuerung von Staubsaugerrobotern und Lampen vor. Samsung gehört zwei Internet-der-Dinge-Allianzen an und hat kürzlich das Start-up SmartThings übernommen. » weiter

EU genehmigt Oracles Micros-Übernahme

Uhr von Florian Kalenda

Jetzt müssen noch die Aktionäre zustimmen. Das Angebot läuft in der kommenden Nacht offiziell aus. Oracle bietet 68 Dollar je Aktie oder insgesamt 5,3 Milliarden Dollar. Es ist sein größter Zukauf seit dem von Sun 2009. » weiter

Trotz Gerichtsbeschluss: Microsoft verweigert Herausgabe von Nutzerdaten

Uhr von Rainer Schneider

Konkret geht es um die Weitergabe von E-Mail-Daten eines europäischen Anwenders an US-Behörden. Seine gespeicherte Nachrichten liegen in einem Microsoft-Rechenzentrum in Dublin und sind offenbar für US-Strafverfolger interessant. Trotzdem will sich Redmond auch einem weiteren Gerichtsbeschluss nicht beugen. » weiter

Apple untersucht iCloud-Schwachstelle

Uhr von Kai Schmerer

Das bestätigte eine Sprecherin gegenüber re/code. Offenbar verschafften sich Hacker Zugriff auf iCloud-Daten zahlreicher Nutzer. Darunter befanden sich auch Nacktfotos von Prominenten, die im Internet veröffentlicht wurden. » weiter

Bericht: Vorstellung von Android One am 15. September

Uhr von Bernd Kling

Die günstigen Android-Smartphones kommen schon bald zu Preisen zwischen 88 und 126 Euro auf den Markt. Sie sollen anfangs in Indien und später auch in anderen Ländern erhältlich sein. Zur typischen Ausstattung gehören voraussichtlich Quad-Core-Prozessor, 5-Megapixel-Kamera, 1 GByte RAM sowie ein 4,5-Zoll-Display.  » weiter

Umwidmung von TV-Frequenzen: EU detailliert Pläne bis 2020

Uhr von Florian Kalenda

Das erarbeitet Konzept sieht bis zu zwei Jahre Spielraum für die Freigabe des Bandes vor. 694 bis 790 MHz werden europaweit für Mobilfunk freigemacht. Die Sendeanstalten dürfen hingegen das Band zwischen 470 und 694 MHz noch bis 2030 exklusiv nutzen. » weiter

Kartellverfahren: China räumt Microsoft 20 Tage Antwortfrist ein

Uhr von Florian Kalenda

Laut Reuters wurde Microsofts Vizepräsident und China-Chef David Chen in einem Gespräch mitgeteilt, die Behörde SAIC erwarte "eine schriftliche Erklärung innerhalb von 20 Tagen". Über das Verfahren ist nur bekannt, dass es um "Probleme mit Distribution und Vertrieb des Media-Players und des Browsers" geht. » weiter

Weitere Artikel