Letzte Artikel

Samsung bringt Galaxy S6 Edge+ am 4. September in den Handel

Uhr von Björn Greif

Vorbestellungen nimmt es schon jetzt in seinem Onlineshop entgegen. Die schwarz oder goldene Ausführung mit 32 GByte internem Speicher kostet 799 Euro. Bis zum 3. September erhalten Vorbesteller ein externes Akkupack als kostenlose Dreingabe. » weiter

Medion präsentiert zur IFA 5-Zoll-Smartphone in iPhone-Optik

Uhr von Björn Greif

Das Gehäusedesign erinnert mit einem umlaufenden Metallrahmen an das des iPhone 4. Das 299 Euro teure Medion X5020 kommt mit dem Octa-Core-Chip Snapdragon 615, 3 GByte RAM, 32 GByte Storage, LTE und 13-Megapixel-Kamera. Für 249 Euro wird es die Variante X5004 mit 2 GByte RAM und 16 GByte Speicher geben. » weiter

Apple an Wearables-Projekt der US-Verteidigung beteiligt

Uhr von Florian Kalenda

Es ist allerdings nur eine von 162 involvierten Firmen. Auch Universitäten wie MIT und Stanford unterstützen die Forschung. Das Projekt konzentriert sich auf in Gewebe oder Panzerung integrierbare biegsame Sensoren. Binnen fünf Jahren werden dafür 171 Millionen Dollar fließen. » weiter

Desktop-Virtualisierung: Nvidia stellt Grid 2.0 vor

Uhr von Florian Kalenda

Die überarbeitete Version unterstützt doppelt so viele Nutzer pro Server, nämlich 128. Neben Windows ist nun auch Linux als Client-OS möglich. Mit Grid lassen sich anspruchsvolle 2D- und 3D-Programme wie ArcGIS, AutoCAD oder Siemens NX virtualisieren. » weiter

Apple-Music-Manager Ian Rogers verlässt Apple

Uhr von Björn Greif

Er wechselt laut Financial Times zu einem europäischen Unternehmen aus einer anderen Branche. Nach der Übernahme von Beats Music hatte Apple dessen CEO Rogers zum Chef von iTunes Radio gemacht. Er war federführend an der Entwicklung des kostenlosen Radiosenders Beats 1 beteiligt. » weiter

Archos präsentiert zur IFA 200 Euro teures 8-Zoll-Tablet mit 2K-Display

Uhr von Björn Greif

Das Diamond Tab bietet für ein Gerät dieser Preisklasse eine überdurchschnittlich gute Ausstattung: Es kommt mit einer Octa-Core-CPU, 3 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher, LTE, 4800-mAh-Akku und Android 5.1 Lollipop. Der 7,9-Zoll-Bildschirm im 4:3-Format löst 2048 mal 1536 Pixel auf. » weiter

Toshiba erweitert Premium-Ultrabook-Reihe Kira

Uhr von Björn Greif

Die neuen 13,3-Zoll-Modelle unterscheiden sich durch die vorinstallierte Windows-Version und den verbauten Bildschirm. Das Kira-10H bietet eine Full-HD-Anzeige und Windows 10 Home, das Kira-10J einen Quad-HD-Touchscreen und Windows 10 Pro. Die Preise liegen bei 1549 respektive 1799 Euro. » weiter

Facebook geht verstärkt gegen unrechtmäßig eingestellte Videos vor

Uhr von Björn Greif

Zusätzliche Kontrollmechanismen sollen das sogenannte Freebooting einschränken. Darunter versteht man das Herunterladen urheberrechtlich geschützer Inhalte von Videosites, um sie anschließend als vermeintliche Eigenkreationen bei Facebook einzustellen. Rechteinhaber hatten sich zuletzt über diese Praxis beschwert. » weiter

EU-Kartellverfahren: Konkurrenten kritisieren Googles Antwort

Uhr von Florian Kalenda

Die Lobbygruppe Icomp um Microsoft schreibt: "Der heutige Blogbeitrag Googles ist bedauerlicherweise ein weiterer Versuch, die Aufmerksamkeit von den verheerenden Konsequenzen seiner Bevorzugung eigener Angebote für den Online-Markt abzulenken." Sie fordert eine mündliche Anhörung. » weiter

Ubuntu ist das dominierende Cloud-Betriebssystem

Uhr von Björn Greif

Laut Cloud Market ist es mit deutlichem Abstand das am häufigsten eingesetzte OS in Amazons Elastic Compute Cloud. Die Dominanz erstreckt sich nicht nur über Public Clouds, sondern auch über OpenStack-basierte Umgebungen. Außer AWS, Microsoft Azure und HP unterstützen etwa auch Google, Fujitsu und Joyent Ubuntu. » weiter

Android Marshmallow: Google erläutert Runtime Permissions

Uhr von Florian Kalenda

Ein Blogbeitrag informiert Entwickler über die neue Rechtevergabe. Beispiele helfen bei der Wahl des Zeitpunkts, um nach Rechten zu fragen, und beim Umgang mit Weigerungen. Programmierer erfahren auch, wie sie Anwender über den Grund für die benötigten Rechte aufklären. » weiter

Google pausiert ab September in Chrome angezeigte Flash-Anzeigen

Uhr von Björn Greif

Die im Juni mit der Beta von Chrome eingeführte Funktion wird dann standardmäßig auch im Stable Release aktiviert. Künftig zeigt der Browser nur noch für eine Website zentrale Flash-Inhalte an und spielt "unwichtige" wie Werbung nicht mehr automatisch ab. » weiter

Weitere Artikel