Letzte Artikel

Samsung veröffentlicht Tizen-3.0-Update für Gear S3

von Stefan Beiersmann

Das Value Pack Update verbessert die Herzfrequenzmessung. Auch die Verwaltung von Kontakten und Terminen wird vereinfacht. Neu ist auch eine Funktionen zum Abhaken von Listen auf der Smartwatch.  weiter

Xiaomi Mi Notebook Pro mit Quad-Core-CPU ab 750 Euro erhältlich

von Kai Schmerer

Bei Gearbest gibt es das Einstiegsmodell mit Core i5-8250U, 8 GByte RAM und 256 GByte NVMe-SSD für 748,65 Euro. Das Spitzenmodell mit Intel Core i7-8550U, der zwischen 1,6 GHz und 4,0 GHz taktet, ist nun auch lieferbar. Mit 16 GByte RAM und 256 GByte NVMe-SSD kostet es 962,31 Euro.  weiter

Amazon kündigt AWS Secret Region für Geheimdienste an

von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich auch an staatliche Behörden, die als geheim eingestufte Daten in der Cloud speichern oder verarbeiten wollen. Die Region ergänzt die bereits 2014 eingeführte Region Top Secret. AWS bietet nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen Cloud-Dienste für alle Geheimhaltungsstufen an.  weiter

Halbleiterhersteller: Samsung überholt Intel

von Stefan Beiersmann

Intel reklamiert die Spitzenposition seit 1993 für sich. Dieses Jahr soll Samsung dank eines Umsatzwachstums von 48 Prozent den Führungswechsel vollziehen. SK Hynix und Micron sollen zudem Qualcomm und Broadcom von den Plätzen 3 und 4 verdrängen.  weiter

AMD Epyc: HPE Gen10 Server DL385 stellt neue Weltrekorde auf

von Bernd Kling

Die SPECrate-Rekorde wurden mit einem Zwei-Sockel-System und dem AMD-Flaggschiff Epyc 7601 erzielt. Der Serverprozessor punktet mit 32 Rechenkernen, 64 Threads, großer Speicherbandbreite und High-Speed-I/O. HPE ProLiant DL385 Gen10 Server mit AMD Epyc kommt im Dezember 2017.  weiter

DDoS-Angriffe verdoppeln sich in sechs Monaten

von Bernd Kling

Unternehmen sind inzwischen acht DDoS-Angriffsversuchen täglich ausgesetzt. Für laufend steigende Angriffszahlen sorgen DDoS-for-hire-Dienste. DDoS-Angriffe lassen sich für weniger als 100 Dollar mieten. Dazu kommen Botnets aus ungeschützten oder schlecht gesicherten IoT-Geräten.   weiter

Surface Book 2: iFixit kritisiert schlechte Reparierbarkeit

von Stefan Beiersmann

Es erhält nur einen von zehn möglichen Punkten. Einziger Lichtblick ist die austauschbare SSD. Sie befindet sich jedoch auf der Rückseite des Motherboards. Das macht vor dem Austausch eine fast vollständige Zerlegung des Geräts erforderlich.  weiter

Weitere Artikel