Eugene Kaspersky: ,,Privatsphäre ist den Leuten egal!”

Die Aussage bezieht der CEO des weltweit viertgrößten Sicherheitsunternehmens auf die junge Generation. Seiner Generation sei Privatsphäre dagegen wichtig. Das Internet der Dinge sieht Kaspersky derzeit eher als "Internet der Bedrohungen" - und Smart-TVs als das nächste Hackerziel. Über diese und andere Themen hat die portugiesische ZDNet-Schwestersite B!T mit dem Security-Experten gesprochen.  » weiter

Dropbox: Partnerschaft mit Vodafone beginnt im März

Uhr von Bernd Kling

Der Mobilfunkbetreiber will Android-Smartphones mit vorinstallierter Dropbox-App verkaufen. Dropbox soll in seinen neuen Service Backup+ integriert sein für Backups und die Synchronisation von Dateien. Auch die iPhone-Besitzer unter Vodafones Kunden werden mit 25 GByte kostenlosem Speicherplatz für ein Jahr umworben.  » weiter

WD kündigt NAS-Systeme mit bis zu 24 TByte für professionelle Nutzer an

Uhr von Björn Greif

Die neuen MyCloud-Reihen für "Experten" und "Business" umfassen jeweils zwei Modelle mit zwei und vier Einschüben. Sie werden mit und ohne Festplatten angeboten. Die Preise für die reinen Gehäuse beginnen bei 279 respektive 389 Euro. » weiter

Google plant neue Firmenzentrale

Uhr von Bernd Kling

Die Pläne beschreiben weit geschwungene und lichtdurchlässige Dachstrukturen mit Solarzellen, die zum Energiehaushalt beitragen. Durch eine völlig neuartige und utopisch anmutende Architektur sollen sich die Gebäude flexibel an die oft rasch wechselnden Anforderungen des Unternehmens anpassen lassen. » weiter

MWC: Archos präsentiert drei Dual-SIM-fähige Android-Phablets

Uhr von Björn Greif

Die Modelle 52 Platinum, 59 Xenon und 62 Xenon kommen mit Displaydiagonalen von 5,25, 5,9 und 6,27 Zoll. Zur Ausstattung zählen eine 1,3 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher und zwei Kameras. Die Preise liegen zwischen 150 und 180 Euro. » weiter

Smartflash reicht weitere Patentklage gegen Apple ein

Uhr von Björn Greif

In einem ersten Verfahren hatte es in dieser Woche bereits 533 Millionen Dollar Schadenersatz zugesprochen bekommen. In der neuen Klage geht es um dieselben Schutzrechte. Diesmal fordert der Patentverwerter Schadenersatz für Verletzungen durch Geräte, die noch nicht Gegenstand des ersten Prozesses waren. » weiter

AVG weist die verschwenderischsten Android-Apps aus

Uhr von Florian Kalenda

Besonders schlecht schneiden Facebook, Spotify und Instagram ab. Samsungs Sicherheitslösung Knox drosselt die Akkuleistung massiv und lässt sich nicht einmal abschalten. Mit Battery Doctor zählt auch ein Energiesparprogramm zu den größten Stromverschwendern. » weiter

Featured Whitepaper

Twitter identifiziert Trolle per Telefonnummer

Uhr von Florian Kalenda

Wegen Fehlverhaltens zeitweilig gesperrte Nutzer müssen sich mit E-Mail und Rufnummer identifizieren. Dies erleichtert die Ermittlung von Wiederholungstätern. Außerdem prüft Twitter jetzt fünfmal mehr Nutzerbeschwerden als vor einigen Monaten. » weiter

Google: Photos und Hangouts sollen eigenständige Dienste werden

Uhr von Bernd Kling

Laut Google+-Produktmanager Bradley Horowitz wurde bereits "hart an diesen Veränderungen gearbeitet". Googles Senior Vice President Sundar Pichai kündigt weitere Investitionen in Hangouts an. Google+ will er keineswegs als Flop sehen und dementiert eine mögliche Einstellung der Plattform.  » weiter

MWC: Medion zeigt sein erstes Android-Phablet mit 6-Zoll-Display

Uhr von Björn Greif

Das Life X6001 verfügt über eine 1,7 GHz schnelle Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, UMTS sowie zwei Kameras mit 13 und 8 Megapixeln. Sein Full-HD-Screen löst 1920 mal 1080 Pixel auf. Es soll im dritten Quartal für 349 Euro in den Handel kommen. » weiter

Google-Manager Pichai nennt Apples Preispolitik “unverantwortlich”

Uhr von Florian Kalenda

Über Googles überwiegend kostenlose Angebote sagt Sundar Pichai: "Wir haben einen Weg gefunden, um Anwendern wichtige Dienste in verantwortungsvoller Weise verfügbar zu machen." Die meisten Nutzer sind nach seiner Darstellung mit diesem Modell durchaus einverstanden, wenn man sie fragt. » weiter

Google kauft Top-Level-Domain .app für 25 Millionen Dollar

Uhr von Bernd Kling

Es ist das bislang bei weitem höchste Gebot bei einer Auktion der Internetverwaltung ICANN. Zu den zwölf Bewerbern für die TLD gehörte auch Amazon. Google will die Nutzung von Webdomains mit der Endung .app nicht auf Anbieter beschränken, die eine Anwendung in seinem Play Store eingestellt haben.  » weiter

Schweizer Uhrenhersteller integrieren Fitness-Sensoren

Uhr von Florian Kalenda

Erste Anbieter sind Alpina, Frederique Constant und Mondaine. Zusammen mit Fullpower aus Kalifornien wurde ein Ökosystem aus Sensoren, Apps für Android wie auch iOS und ein Cloud-Backbone geschaffen. Die Batterielaufzeit beträgt zwei Jahre. » weiter

PayPal Plus weitet Käuferschutz auf andere Bezahlmethoden aus

Uhr von Björn Greif

Das neue Angebot zur Zahlungsabwicklung richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Online-Händler. Sie erhalten damit eine zentrale Übersicht über alle Zahlungen in ihrem Shop. Außer PayPal selbst werden Lastschrift und Kreditkarte sowie künftig auch Zahlung auf Rechnung unterstützt. » weiter

Trend Micro: Spam-Volumen 2014 um 14 Prozent gestiegen

Uhr von Florian Kalenda

Die am häufigsten per Spam verbreitete Malware war Upatre mit einem Anteil von mehr als 27 Prozent. In den letzten drei Monaten des Jahres ging ihre Häufigkeit allerdings stark zurück. Stattdessen kamen Word-und Excel-Anhänge mit bösartigen Makros auf. » weiter

Huawei baut in München Testumgebung für 5G-Mobilfunk

Uhr von Björn Greif

Der "5G Vertical Industry Accelerator" soll das Testen bisher entwickelter Kommunikationsalgorithmen in einer realen Umgebung und unter spezifischen Szenarien für vertikale Märkte ermöglichen. Das Testbett wird mit Hilfe der Bayerischen Staatsregierung, der Stadt München, der TU München sowie M-net umgesetzt. » weiter

Weitere Artikel