Letzte Artikel

Google ergänzt Gmail mit nützlichen Funktionen

von Bernd Kling

Die App konvertiert Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen in interaktive Links. Ein Klick auf eine Adresse öffnet Google Maps und zeigt ihre Position. Ein Klick auf eine E-Mail-Adresse lässt eine neue Nachricht schreiben. Wer auf einem Smartphone eine Telefonnummer antippt, startet einen Anruf.   weiter

Erster Angriff auf Equifax schon im März 2017

von Nico Ernst

Nicht erst ab Mai, sondern rund zwei Monate vorher soll die Kreditauskunftei Equifax von Hackern attackiert worden sein. US-Berichte in diese Richtung zeichnen ein neues Bild der Aktienverkäufe, die kurz vor der Bekanntgabe des Datendiebstahls erfolgten.  weiter

Streit um Browser-Kopierschutz: EFF verlässt W3C-Konsortium

von Stefan Beiersmann

Auslöser ist ein neuer Browserstandard für die digitale Rechteverwaltung. Die EFF befürchtet eine Zunahme von Urheberrechtsklagen. Die sogenannten Encrypted Media Extensions schaffen nach Ansicht der Bürgerrechtsorganisation eine "rechtlich nicht überprüfbare Angriffsfläche" im Web-Browser.  weiter

AWS startet sekundengenaue Abrechnung

von Stefan Beiersmann

Sie gilt für Linux-Instanzen von EC2 und EBS-Volumes. Die Änderung tritt am 2. Oktober in allen Regionen in Kraft. Amazon wendet sie auch auf bereits laufende Linux-Instanzen an. Zudem rechnet das Unternehmen auch Amazon EMR und AWS Batch künftig sekundengenau ab.  weiter

iOS-Trojaner lässt iPhones und iPads abstürzen

von Stefan Beiersmann

Die Malware nutzt speziell präparierte iOS-Profile. Sie überfluten den Startbildschirm mit App-Symbolen, die wiederum den Springboard-Prozess überlasten. Da die Profile nicht signiert sind, müssen Nutzer die Installation bestätigen.  weiter

Apple: iOS 11 ab heute verfügbar

von Stefan Beiersmann

Die neue iOS-Version unterstützt iPhone 5S und neuer, iPad Mini 2 und neuer sowie iPod Touch der sechsten Generation. Wichtigste Neuerungen sind das überarbeitete iPad-Dock und der Support für Augmented-Reality-Apps. Nutzer profitieren aber auch von einem neuen Dateimanager und einem neu gestalteten App Store.  weiter

Beliebtes Windows-Tool CCleaner mit Malware verseucht

von Kai Schmerer

Das mit mehr als zwei Milliarden Downloads sehr populäres Windows-Tool CCleaner haben Hacker zur Verteilung von Malware genutzt. Allerdings war davon nur die 32-Bit-Variante des Programms betroffen. Ein Update steht zur Verfügung.  weiter

Bericht: Lieferengpass beim iPhone X

von Bernd Kling

KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo sieht Lieferprobleme durch das 5,8-Zoll-OLED-Display und die Frontkamera für Face ID. Demnach kann Apple derzeit täglich nur 10.000 Stück seines Jubiläums-Smartphones herstellen - und der Marktnachfrage erst im nächsten Jahr entsprechen.   weiter

Xiaomi Mi MIX 2 für unter 500 Euro erhältlich

von Kai Schmerer

Das nahezu randlose Xiaomi Mi MIX 2 bietet der chinesische Online-Versender Gearbest zu einem Preis von 491,88 Euro an. Anders als der Vorgänger unterstützt das Mi MIX 2 das hierzulande wichtige LTE-Band 20.  weiter

Bixby-Taste: Samsung erlaubt Deaktivierung

von Kai Schmerer

Eine Neubelegung der Bixby-Taste unterstützt Samsung allerdings nicht. Hierfür ist nach wie vor ein externes Tool wie bxActions erforderlich.   weiter

Face ID: Daten bleiben auf dem Gerät

von Stefan Beiersmann

Apple-Manager Craig Federighi betont in einem Interview die Sicherheit von Face ID. Auch Berechnungen zur Erkennung von Änderungen der Erscheinung eines Nutzers führt das System ausschließlich lokal aus. Vor unerwünschten Zugriffen von Behörden oder Dieben müssen sich Nutzer allerdings selbst schützen.  weiter

Pirate Bay missbraucht Nutzer für Krypto-Mining

von Stefan Beiersmann

Die Website des Torrent-Trackers führt zu Testzwecken im Hintergrund einen Miner für die Krypto-Währung Monero aus. Er führt zu CPU-Auslastungen von 60 bis 80 Prozent. Der Miner dient der Monetisierung des Angebots und soll möglicherweise künftig Anzeigen auf der Seite ersetzen.  weiter

Equifax: Hackerangriff betrifft auch bis zu 400.000 britische Nutzer

von Stefan Beiersmann

Ihre Daten speichert die britische Equifax-Niederlassung versehentlich in den USA. Grundsätzlich sind die britischen und amerikanischen Systeme des Unternehmens voneinander getrennt. Darüber hinaus entlässt Equifax in den USA seinen CIO und CSO.  weiter

Weitere Artikel