Sky macht Online-Videothek Snap auf iPhone verfügbar

Auch auf dem iPod Touch ab der vierten Generation lässt sich das Mitte Dezember gestartete Angebot nun nutzen. Android-Support fehlt nach wie vor, soll aber folgen. Nutzer ohne Sky-Abonnement zahlen monatlich 9,90 Euro.

Sky hat wie angekündigt einen iPhone-Client für seine Mitte Dezember gestartete Online-Videothek Snap veröffentlicht. Damit lässt sich das Angebot auch auf dem iPhone 4 oder neuer sowie auf dem iPod Touch ab der vierten Generation abrufen. Bisher war der Zugriff nur über den Browser, mit Smart-TVs von Samsung und mit Apples iPad (iPad Mini und iPad 2 oder höher) möglich.

Besitzer eines iPhone oder iPad können ausgewählte Inhalte auf ihr Gerät herunterladen und offline ansehen oder mittels AirPlay über Apple TV auf einen Fernseher streamen. Insgesamt lassen sich bis zu vier Geräte registrieren und Inhalte auf maximal zwei Geräten gleichzeitig betrachten. Unterstützung für Android bietet Sky wie bei seinem On-Demand-Angebot Sky Go nicht, sie soll aber folgen. Beispielsweise sei Support für Samsungs Galaxy-Produkte geplant, so der Pay-TV-Sender.

Sky Snap Logo

Snap steht allen Nutzern in Deutschland und Österreich mit und ohne Sky-Abonnement offen. Es konkurriert mit Streaming-Angeboten wie Amazon Lovefilm, Maxdome, Videoload oder Watchever.

Für den Zugang zu Snap verlangt Sky regulär 9,90 Euro pro Monat. Neukunden können den Dienst nach der Registrierung bis zum Monatsende kostenlos testen und dann monatlich kündigen. Für Sky-Abonnenten läuft die Gratis-Testphase zum Start bis Ende Januar 2014. Sie erhalten zudem 5 Euro Rabatt, zahlen für die Online-Videothek also monatlich 4,90 Euro.

Zum Katalog gehören tausende Titel der Sky Collection, viele davon in HD. Die Bandbreite reicht von älteren und aktuellen Filmen über komplette Serien-Staffeln bis hin zu einem umfangreichen Kinderprogramm. Sky verspricht, das Angebot sukzessive auszubauen. Jeden Tag soll mindestens ein neuer Film starten. Alle Inhalte lassen sich auf Deutsch oder im Originalton ansehen.

Um Nutzern eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des Programms zu geben, stellt die Sky-Redaktion kontinuierlich Wiedergabelisten und Themenspecials zusammen. Außerdem gibt es eine Merkliste, auf der Sendungen zur späteren Ansicht vorgemerkt werden können.

Mit 9,90 Euro im Monat ist Snap etwas teurer als vergleichbare Online-Videotheken. Bei Lovefilm kostet die „Digital Flatrate“ 6,99 Euro, das ebenfalls monatlich kündbare „Maxdome Paket“ gibt es für 7,99 Euro, und ein einmonatiger Zugang bei Watchever kostet 8,99 Euro. Letzteres unterstützt im Gegensatz zu Snap etwa auch Android-Geräte, Spielkonsolen wie Playstation 3 und Xbox 360 sowie Smart-TVs von LG, Panasonic und Philips.

Snap steht auch Nutzern ohne Sky-Abo offen (Screenshot: ZDNet.de).Snap steht auch Nutzern ohne Sky-Abo offen (Screenshot: ZDNet.de).

Themenseiten: Internet, Sky, Streaming, Video, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sky macht Online-Videothek Snap auf iPhone verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *