Card-Sharer wegen Verbreitung des Sky-Programms übers Internet verurteilt

von Björn Greif

Das Landgericht Verden verhängte gegen den 53-Jährigen eine Bewährungsstrafe von einem Jahr wegen gemeinschaftlich begangenen Computerbetrugs in Tateinheit mit dem Ausspähen von Daten und der Umgehung technischer Schutzmaßnahmen. Es bestätigte damit im Grundsatz ein Urteil der Vorinstanz, verringerte aber das Strafmaß. weiter

Sky Online jetzt auch auf ersten Android-Geräten nutzbar

von Björn Greif

Unterstützt werden zunächst ausschließlich Googles Nexus 5 und Nexus 7 sowie ausgewählte Smartphones und Tablets von Samsung. Der Client erlaubt Nicht-Abonnenten mobilen Webzugriff auf das Programm des Pay-TV-Senders. Der monatlich kündbare Streaming-Service kostet je nach Programmpaket ab 9,99 Euro pro Monat. weiter

Sky bietet Settop-Box zum Streamen seiner Online-Inhalte an

von Björn Greif

Die "Sky Online TV Box" wird via HDMI an den Fernseher angeschlossen und erlaubt Zugriff auf die Kataloge von Sky Online und Sky Snap. Zusätzlich stehen Nutzern Video-, Nachrichten-, Musik- und Lifestyle-Apps über Rokus Channel Store zur Verfügung. Zur Markteinführung kostet die Box 49,90 Euro. weiter

Sky Go für erste Android-Geräte verfügbar

von Björn Greif

Zunächst liegt der Client nur für das Nexus 5 und Nexus 7 sowie die Samsung-Galaxy-Modelle S3, S4, S5, Note 2, Note 3, Note 10.1 und Tab 3 (10.1) vor. Den Kreis der unterstützten Android-Geräte will der Bezahlsender aber kontinuierlich erweitern. weiter

Sky startet Streaming-Angebot für Nicht-Abonnenten

von Björn Greif

Der neue On-Demand-Service "Sky Online" ergänzt Sky Go für Abonnenten und die Online-Videothek Snap. Für 10 respektive 20 Euro im Monat gibt es zwei monatlich kündbare Programmpakete. Außerdem kann für weitere 20 Euro ein Tageszugang für Live-Sportübertragungen hinzugebucht werden. weiter

Alle Sky-Kunden erhalten Sky Go jetzt kostenlos

von Björn Greif

Auch Abonnenten der Pakete Sky Welt oder Sky Starter können das Video-on-Demand-Angebot jetzt ohne Zusatzkosten nutzen. Das darüber abrufbare Programm entspricht den gebuchten Paketen. Noch in diesem Jahr soll es zudem ein neues Design und zusätzliche Funktionen für Sky Go geben. weiter

Kartellverdacht: EU untersucht Pay-TV-Verträge mit Hollywoodstudios

von Florian Kalenda

Die offene Frage ist, ob die Studios die Sender daran hindern, ihre Dienstleistungen grenzüberschreitend anzubieten. Dies könnte gegen europäisches Wettbewerbsrecht verstoßen. So hatte zumindest der Europäische Gerichsthof im Streit um Premier-League-Decoderkarten 2011 geurteilt. weiter

Sky macht Online-Videothek Snap auf iPhone verfügbar

von Björn Greif

Auch auf dem iPod Touch ab der vierten Generation lässt sich das Mitte Dezember gestartete Angebot nun nutzen. Android-Support fehlt nach wie vor, soll aber folgen. Nutzer ohne Sky-Abonnement zahlen monatlich 9,90 Euro. weiter

Sky startet Online-Videothek Snap

von Björn Greif

Sie ergänzt die bestehenden On-Demand-Angebote Sky Go und Sky Anytime, steht aber auch Nutzern ohne Sky-Abo offen. Der Zugang kostet 9,90 Euro im Monat und ist monatlich kündbar. Damit ist das Angebot etwas teurer als die Konkurrenten Lovefilm, Maxdome oder Watchever. weiter

Microsoft darf Namen SkyDrive in Europa nicht mehr verwenden

von Florian Kalenda

Eine britische Richterin sieht eine Verwechslungsgefahr mit den Angeboten von British Sky Broadcasting. BSkyB steht beispielsweise hinter dem auch in Deutschland angebotenen Pay-TV-Sender Sky. Microsoft sieht "eine gewisse Ähnlichkeit", will aber in Berufung gehen. weiter

Sky-Programm ab August über Vodafones IPTV-Plattform empfangbar

von Björn Greif

Es gelten dieselben Buchungskonditionen wie bei Sky selbst. Abonnenten des Pakets Sky Fußball Bundesliga können alle Spiele auch live auf ihrem Smartphone oder Tablet verfolgen. Die Deutsche Telekom bietet Sky schon ab Juli via Entertain an. weiter

Deutsche Telekom nimmt Sky-Sender in IPTV-Angebot Entertain auf

von Björn Greif

Ab Juli können Entertain-Kunden über 50 Sky-Sender ordern, darunter auch die HD-Kanäle. Es gelten dieselben Buchungsoptionen wie bei Sky selbst. Abonnenten von Liga total erhalten die Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League zu den bisherigen Konditionen via Sky. weiter

Amazon plant Digital Media Development Center in London

von Florian Kalenda

Die britische Hauptstadt war "die naheliegende Wahl". Dort sollen interaktive TV- und Video-Angebote entstehen, aber auch neue Oberflächen für alle Amazon-Websites. Das Personal kommt teils von den übernommenen Firmen Lovefilm und Pushbutton. weiter

Sky kündigt Netflix-Konkurrenten an

von Anita Klingler

Er soll noch in der ersten Hälfte 2012 in Großbritannien und Irland starten. Kunden erhalten Zugriff auf einen Teil von Skys Filmangebot. Damit tritt der Bezahlsender gegen Neflix und die Amazon-Tochter Lovefilm an. weiter

Microsoft testet Rundfunkfrequenzen für Smartphone-Datennetz

von Anita Klingler und Steven Musil

Ziel ist es, zunächst in Großbritannien eine Art Super-WLAN-Netz aufzubauen. Genutzt werden dazu freigewordene Fernsehfrequenzen zwischen 300 und 400 MHz. Die senden rund dreimal so weit wie ein klassisches WLAN. weiter