Qualcomm und Samsung entwickeln gemeinsam 5G Small Cells

von Stefan Beiersmann

Die kleinen Funkzellen sollen die Netzabdeckung und die Kapazitäten verbessern. Qualcomm liefert die Funkchips, Samsung die eigentliche Small-Cell-Lösung. Vorteile verspricht Qualcomm vor allem bei der 5G-Nutzung in Gebäuden. weiter

Intra-App: Alphabet-Tochter schützt Android-Geräte vor DNS-Manipulation

von Stefan Beiersmann

DNS-Manipulation ist eine beliebte Zensurform, um Zugriffe auf bestimmte Websites oder Social-Media-Plattformen zu verhindern. Intra umgeht die Manipulation, indem die App eine verschlüsselte Verbindung zu einem DNS-Server herstellt. Ab Werk nutzt sie Googles DNS-Server. weiter

Tim Berners-Lee stellt Datenschutzkonzept fürs Internet vor

von Stefan Beiersmann

Das Solid genannte Projekt soll die Kontrolle über Daten zurück in die Hände der Nutzer legen. Dafür bedient sich Solid vorhandener Technologien wie HTTP und HTML. Ziel ist es, die Daten von den jeweiligen Anwendungen der Anbieter zu trennen. weiter

Vivaldi 2.0 bringt Browser-Synchronisation

von Bernd Kling

Vivaldi bietet eine Synchronisation mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und nutzt dabei nur eigene Server. Der Browser setzt mit aufgefrischter Oberfläche auf Chromium auf. Er bietet noch mehr Optionen für Power-User. weiter

EU-Parlament stimmt für umstrittene Urheberrechtsreform

von Bernd Kling

Die Richtlinie sieht ein europäisches Leistungsschutzrecht für Presseverlage vor. Verschärfte Haftung nötigt Online-Plattformen zum Einsatz von Uploadfiltern. Die endgültige Entscheidung ist Anfang 2019 zu erwarten - kurz vor der Europawahl. weiter

Mozilla untersucht den weltweiten Zustand des Internets

von Bernd Kling

Als größte Herausforderungen sieht der Statusbericht 2018 die Dominanz der großen Technikfirmen, den unkontrollierten Zugriff auf Nutzerdaten sowie die ungebremste Verbreitung von Fake News. Die "Internetgesundheit" kommt jährlich erneut auf den Prüfstand. weiter

IETF verabschiedet Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.3

von Stefan Beiersmann

Der 28. Entwurf der Protokollspezifikationen wird nun zur finalen Version. Er bietet eine stärkere Verschlüsselung und verzichtet auf ältere Verschlüsselungsalgorithmen. Die Verbreitung von TLS 1.3 lag laut Cloudflare im Dezember noch bei schmalen 0,6 Prozent. weiter

Samsung Internet 7.2 unterstützt Protected Browsing

von Stefan Beiersmann

Die aktuelle Betaversion blockiert möglicherweise gefährliche URLs. Das soll Nutzer vor Datendiebstahl und Malware schützen. Weitere Änderungen betreffen die Oberfläche des Browsers und den Lesemodus. Samsung spendiert seinem Browser zudem ein Upgrade der Engine auf Chromium 59. weiter

Google will AMP zum Web-Standard machen

von Martin Schindler

Nach ersten Erfahrungen mit der Technologie traut sich Google an eine größere Aufgabe: Künftig sollen alle Seiten durch AMP schneller gemacht werden. Erste Vorschläge haben die Entwickler schon auf den Weg gebracht. weiter

Hacker steigern DDoS-Rekord auf 1,7 Terabit/s

von Stefan Beiersmann

Der vorherige Rekord hält nur eine Woche. Es kommt erneut ein Verstärkungs-Angriff mit Memcached-Servern zum Einsatz. Opfer ist ein nicht näher genannter Service Provider in den USA. weiter

Intel entwickelt 5G-Chip für PCs und Smartphones

von Stefan Beiersmann

Erste 5G-PCs sollen 2019 in den Handel kommen. Als Partner gewinnt Intel Dell, HP, Lenovo und Microsoft. Zudem unterstützt das Unternehmen den chinesischen Anbieter Spreadtrum bei der Entwicklung einer Smartphone-Plattform, die auf 5G-Modem-Chips von Intel aufbaut. weiter

Regierungswebsites mit Krypto-Miner infiziert

von Stefan Beiersmann

Der Code des Miners Coinhive befindet sich in im Plug-in Browsealoud. Es liest Browserinhalte laut vor. Betroffen sind rund 4200 Websites in den USA, Großbritannien, Schweden, Irland und auch Deutschland. weiter

Verbraucherzentrale will Vodafone GigaPass verbieten lassen

von Stefan Beiersmann

Die Tarifoption ist nach Ansicht der Verbraucherschützer ein Zero-Rating-Angebot. Es soll aufgrund seiner vertraglichen Bedingungen die Dienste bestimmte Anbieter bevorzugen und somit gegen die Netzneutralität verstoßen. Das Angebot soll zudem intransparent sein. weiter