Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn ist der dienstälteste Nachrichtenredakteur bei ZDNet.de. Nach seinem Magister-Studium und Ausflügen in den Sportjournalismus kam er 2006 als Volontär zu ZDNet. Über 10.000 News später kümmert er sich mit derselben Begeisterung nach wie vor um tagesaktuelle Themen, mit Schwerpunkt Business, Hardware und Mobile.
Björn Greif

Schwedische Staatsanwaltschaft will Julian Assange in London befragen

Uhr von Björn Greif

Damit vollzieht sie eine Kehrtwende. Bisher hatte sie eine Vernehmung in London stets verweigert und gefordert, dass der Wikileaks-Gründer nach Schweden kommen müsse. Doch bald droht die Verjährung der gegen ihn erhobenen Vorwürfe der sexuellen Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung. » weiter

Samsung plant angeblich wasserdichte Active-Variante des Galaxy S6

Uhr von Björn Greif

Das will der Blog SamMobile von einem Insider erfahren haben. Demnach entspricht die Ausstattung des Galaxy S6 Active bis auf ein Ruggedized-Gehäuse und einen stärkeren Akku der der Anfang März auf dem MWC vorgestellten Standardausführung. Die Modellnummer soll SM-G870A lauten. » weiter

Cyanogen OS 12 bringt eigene E-Mail-App mit

Uhr von Björn Greif

Dazu kooperiert Cyanogen mit Boxer, das bereits eine Gmail-Alternative anbietet. Die Anwenundung soll sich nahtlos in das Design von Cyanogen OS 12 integrieren und Funktionen wie einen kombinierten Posteingang, eine Konversationsansicht, Push-Benachrichtigungen und Support für Gmail-Labels umfassen. » weiter

Adobe schließt elf kritische Lücken in Flash Player

Uhr von Björn Greif

Sie erlauben es Angreifern, die Kontrolle über ein anfälliges System zu übernehmen. Betroffen sind alle Plattformen. Daher sollten Nutzer schnellstmöglich die neue Flash-Player-Version installieren. Microsoft und Google haben ihre Browser schon entsprechend aktualisiert. » weiter

Amazon Web Services kauft IoT-Entwicklerplattform 2lemetry

Uhr von Björn Greif

Das 2011 gegründete Start-up bietet nach eigenen Angaben eine "IoT-Version" einer Enterprise Application Integration Middleware an. Diese zielt speziell auf die Entwicklung für vernetze Geräte ab. In den letzten Monaten hat es seine Lösung bereits zunehmend mit AWS integriert. » weiter

GitHub-Konkurrent Google Code wird eingestellt

Uhr von Björn Greif

Ab sofort lassen sich keine neuen Open-Source-Projekte mehr einstellen. Ab dem 24. August gibt es nur noch Lesezugriff, und am 25. Januar 2016 wird die Hosting-Site endgültig geschlossen. Entwickler können ihre Projekte auf andere Services wie GitHub oder Bitbucket migrieren. » weiter

KMUs bleiben XP treu: Intel senkt Umsatzprognose fürs erste Quartal

Uhr von Björn Greif

Es begründet den Schritt vor allem mit dem schwachen PC-Markt. Statt mit ursprünglich 13,7 Milliarden Dollar Umsatz rechnet der Chiphersteller nur noch mit rund 12,8 Milliarden Dollar. Die Ankündigung schickte die Intel-Aktie am gestrigen Handelstag fast 5 Prozent ins Minus. » weiter

Google kündigt Neuauflage des Chromebook Pixel an

Uhr von Björn Greif

Sie übernimmt vom Vorgänger aus dem Jahr 2013 das Design und hochauflösende 12,85-Zoll-Display. Prozessor, Speicher und andere Komponenten wurden aktualisiert. So sind nun auch zwei USB-Typ-C-Ports an Bord. Zugleich hat Google den Einstiegspreis von 1299 auf 999 Dollar gesenkt. » weiter

Dropbox schließt Sicherheitslücke unter Android

Uhr von Björn Greif

Sie steckte in seinen Software Development Kits. Unter bestimmten Umständen konnten Angreifer sie ausnutzen, um Daten abzugreifen, die von Android-Nutzern über Drittanbieter-Apps neu auf Dropbox hochgeladen wurden. Entdeckt wurde der Fehler von IBM-Mitarbeitern. » weiter

Störerhaftung: Gesetzentwurf für offene WLAN-Netze stößt auf Kritik

Uhr von Björn Greif

Der vom Bundeswirtschaftministerium veröffentlichte Referentenentwurf zur Änderung des Telemediengesetzes soll eigentlich für mehr Rechtssicherheit für Hotspot-Betreiber sorgen. Er knüpft die von der Internetwirtschaft geforderten Haftungsprivilegien aber an zahlreiche Bedingungen. Zudem finden sich einige unklare Formulierungen. » weiter

Microsoft nimmt Vorbestellungen für Lumia 640 Dual SIM entgegen

Uhr von Björn Greif

Das Mittelklasse-Smartphone kommt mit einer 1,2 GHz schnellen Quad-Core-CPU von Qualcomm, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarem Speicher, UMTS, zwei Kameras und Windows Phone 8.1 Denim. Sein 5-Zoll-Display löst 1280 mal 720 Pixel auf. Der Preis beträgt 159 Euro. » weiter

Google eröffnet eigenen Onlineshop für Hardware

Uhr von Björn Greif

Darin finden sich Produkte aus den Kategorien Smartphones, Tablets, TV und Video, Android Wear sowie Zubehör. Allerdings fällt die Auswahl derzeit noch ziemlich bescheiden aus. Wer im Play Store die Kategorie "Geräte" aufruft, wird automatisch auf das neue Angebot umgeleitet. » weiter

Factory Images von Android 5.1 für erste Nexus-Geräte verfügbar

Uhr von Björn Greif

Sie liegen für das Nexus 5 sowie die Tablets Nexus 7 (Wi-Fi 2012) und Nexus 10 vor. Damit können Anwender ihre Geräte manuell auf die jüngste Betriebssystemversion aktualisieren. Das Update mit der Build-Nummer LMY47D verbessert in erster Linie Stabilität und Performance. » weiter

HP kündigt Laserdrucker mit neuartiger JetIntelligence-Technik an

Uhr von Björn Greif

Sie ermöglicht vor allem kompaktere, schnellere und energieeffizientere Geräte. Dazu wird auch ein neu entwickelter Toner mit niedrigerem Schmelzpunkt benötigt. Erste Farblasermodelle mit der neuen Drucktechnik sollen Anfang April zu Preisen ab 199 Euro in den Handel kommen. » weiter

Samsung stellt Ruggedized-Smartphone Galaxy Xcover 3 vor

Uhr von Björn Greif

Gegenüber dem Vorgängermodell bietet es einen größeren Bildschirm, einen leistungsfähigeren Prozessor, mehr Speicher, einen größeren Akku, LTE und ein neueres Android-Betriebssystem. Das 4,5-Zoll-Gerät ist nach IP67 und MIL-STD 810G gegen Staub, Wasser und Erschütterungen geschützt. » weiter

Google veröffentlicht runderneuerte Kalender-App für iPhone

Uhr von Björn Greif

Optik und Funktionsumfang entsprechen weitgehend der im November aktualisierten Android-Version. So können nun auch iPhone-Besitzer die verbesserte Terminübersicht oder das Assists-Feature zur vereinfachten Termineingabe nutzen. Außerdem ist die App zu anderen iPhone-Kalendern kompatibel. » weiter

Facebook enthüllt Server-SoC und Software-Framework OpenBMC

Uhr von Björn Greif

Das unter dem Codenamen Yosemite entwickelte System-on-a-Chip ist für ein modulares Serversystem vorgesehen. Dieses verspricht gegenüber herkömmlichen Datacenter-Servern mehr Leistung bei geringeren Kosten pro Watt. OpenBMC soll die Systemverwaltung bei sich ändernder Hardware erleichert. » weiter

Motorola kündigt LTE-Version des Moto G2 für 199 Euro an

Uhr von Björn Greif

Sie soll noch im März in den Handel kommen. Bis auf die LTE-Unterstützung, eine leicht erhöhte Akkukapazität und den fehlenden Dual-SIM-Support entspricht die Ausstattung der des UMTS-Modells. Über seinen Onlineshop nimmt Motorola bereits Vorbestellungen für das "Moto G 4G LTE" entgegen. » weiter