Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn ist der dienstälteste Nachrichtenredakteur bei ZDNet.de. Nach seinem Magister-Studium und Ausflügen in den Sportjournalismus kam er 2006 als Volontär zu ZDNet. Über 10.000 News später kümmert er sich mit derselben Begeisterung nach wie vor um tagesaktuelle Themen, mit Schwerpunkt Business, Hardware und Mobile.
Björn Greif

Bestätigt: LG G5 kommt mit Always-On-Display

Uhr von Björn Greif

Eine von LG vorgestellte Schutzhülle belegt zudem, dass das kommende Smartphone-Spitzenmodell mit einem Metallgehäuse ausgestattet sein wird. Das "Quick View Cover" ist halbtransparent und unterstützt diverse Touchfunktionen. Ein rundes Sichtfenster erlaubt das Ablesen von Uhrzeit und Benachrichtigungen, ohne die Hülle aufklappen zu müssen. » weiter

Auch Acer installiert künftig Microsoft-Apps auf Android-Geräten vor

Uhr von Björn Greif

Ab der zweiten Jahreshälfte werden ausgewählte Smartphones und Tablets der Taiwaner mit Office-Anwendungen sowie Clients für OneDrive und Skype ausgeliefert. Damit steigt die Zahl von Microsofts OEM-Partnern, die seine Apps und Dienste vorinstallieren, auf 74. Zu ihnen zählen auch Asus, Dell, Samsung und Sony. » weiter

Bericht: Microsoft plant zusätzliche Entlassungen in seiner Mobilsparte

Uhr von Björn Greif

Jetzt sollen nochmals "Dutzende" Mitarbeiter der finnischen Tochter Microsoft Mobile Oy gehen, hauptsächlich aus der Marketingabteilung. Die neuen Entlassungen sind laut einem Sprecher nicht Teil des vergangenen Juli angekündigten Restrukturierungsprogramms, das den Abbau von 7800 Stellen vorsah. » weiter

LibreOffice 5.1 verbessert Bedienung und Interoperabilität

Uhr von Björn Greif

Die Benutzeroberfläche wurde für schnelleren Zugriff auf die meistgenutzten Funktionen stark überarbeitet. Optimierte Kompatibilität zu proprietären Dokumentenformaten soll den Austausch mit anderen Office-Paketen erleichtern. Neu ist auch Unterstützung von Remote-Servern. » weiter

Google patentiert Liefersystem mit Schließfächern auf selbstfahrenden LKW

Uhr von Björn Greif

Kunden sollen kurz vor Eintreffen ihrer Lieferung eine Textnachricht auf ihr Smartphone geschickt bekommen. Darin finden sich die Nummer des Schließfachs mit ihrer Ware und der zugehörige Zahlencode zum Öffnen desselben. Der Antrag für eine "autonome Lieferplattform" stammt vom 1. Juli 2013. » weiter

Google lässt Werbeblocker-Plug-ins wieder für Play Store zu

Uhr von Björn Greif

Nach Einsprüchen von Entwicklern hat es seine Entscheidung von Anfang des Monats rückgängig gemacht. Die zwischenzeitlich entfernte Erweiterung Adblock Fast für Samsungs Android-Browser "Internet 4.0" steht wieder zum Download bereit. Sie wurde ebenso aktualisiert wie das Plug-in Crystal. » weiter

Zahlreiche Mac-Anwendungen sind anfällig für Man-in-the-Middle-Angriffe

Uhr von Björn Greif

Grund sind Lücken im Framework Sparkle, über das viele Apps Updates beziehen. Da dabei eine unverschlüsselte HTTP-Verbindung genutzt wird, können Angreifer theoretisch den Datenstrom abfangen und modifizieren. Ein Fix von Sparkle steht bereit, ist allerdings nicht ganz einfach zu implementieren. » weiter

Samsung zeigt Konzept für transparente und spiegelnde OLED-Videowände

Uhr von Björn Greif

Sie bestehen aus vier 55 Zoll großen Einzeldisplays. Die zugrunde liegende Technik hatte Samsung schon vergangenen Juni vorgestellt. Jetzt kombiniert es sie aber erstmals mit seinem Videowandsystem. Von LG gibt es auf der ISE 2016 in Amsterdam einfach gebogene und wellenförmige OLED-Signage-Displays zu sehen. » weiter

Gigaset bringt 5,5-Zoll-Smartphone ME Pro in den Handel

Uhr von Björn Greif

Es wird ab 11. Februar im Onlineshop des deutschen Herstellers für 549 Euro erhältlich sein. Damit kostet es 80 Euro mehr als das Gigaset ME. Dafür erhalten Kunden einen größeren Bildschirm, eine höher auflösende Hauptkamera und einen leistungsfähigeren Akku. » weiter

EMC aktualisiert Cloudspeicher-Plattform Elastic Cloud Storage

Uhr von Björn Greif

Version 2.2 macht sie bis in den Exabyte-Bereich hinauf skalierbar. Außerdem soll die Plattform nun einfacher zu installieren und zu verwalten sowie besser geschützt sein. Kunden haben die Wahl zwischen einer reinen Software-Version und einer schlüsselfertigen Appliance. » weiter

Apple ficht 626-Millionen-Dollar-Strafzahlung an VirnetX an

Uhr von Björn Greif

Aufgrund von Verfahrensfehlern will es den Prozess und das abschließende Urteil für ungültig erklären lassen. Die Anwälte der Gegenseite sollen in ihrem Abschlussplädoyer nicht von der Beweislage abgedeckte Argumente vorgebracht haben. Zudem haben sie laut Apple Zeugenaussagen "eklatant falsch dargestellt". » weiter

OnePlus 2 jetzt dauerhaft für 345 Euro erhältlich

Uhr von Björn Greif

Zuvor mussten Käufer 399 Euro für das Android-Smartphone zahlen. Sie erhalten den Differenzbetrag bei einem Kauf in den letzten 15 Tagen erstattet. Seit Mitte Januar fallen bei einer Bestellung im OnePlus-Onlineshop mit einem Warenwert ab 100 Euro auch keine Versandkosten mehr an. » weiter