Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn ist der dienstälteste Nachrichtenredakteur bei ZDNet.de. Nach seinem Magister-Studium und Ausflügen in den Sportjournalismus kam er 2006 als Volontär zu ZDNet. Über 10.000 News später kümmert er sich mit derselben Begeisterung nach wie vor um tagesaktuelle Themen, mit Schwerpunkt Business, Hardware und Mobile.
Björn Greif

Buffalo bringt Netzwerkspeicher mit bis zu 16 TByte Kapazität

Uhr von Björn Greif

Die LinkStation 441 richtet sich an Heimanwender und Kleinunternehmen. Sie verfügt über Gigabit-Ethernet sowie einen USB-2.0-Port und zwei USB-3.0-Schnittstellen. Ohne Speichermedien kostet sie 209 Euro, mit vier 4-TByte-Laufwerken 960 Euro. » weiter

Atos will Xerox’ IT-Outsourcing-Geschäft übernehmen

Uhr von Björn Greif

Damit vergrößert der französische IT-Dienstleister sein Geschäft in den USA um fast das Dreifache und steigt in den Kreis der fünf größten IT-Service-Anbieter auf. Der Kaufpreis beträgt rund eine Milliarde Dollar. Der Abschluss der Transaktion ist für das zweite Quartal 2015 vorgesehen. » weiter

Kritische Sicherheitslücke in Git-Client entdeckt

Uhr von Björn Greif

Sie erlaubt Angreifern das Ausführen von Schadcode. Betroffen sind unter anderem die GitHub-Clients für Windows und Mac. Es liegen bereits aktualisierte Versionen vor, die die Schwachstelle beseitigen. Nutzer sollten die Updates schnellstmöglich installieren. » weiter

Google wehrt sich gegen Kartellklage wegen vorinstallierter Android-Apps

Uhr von Björn Greif

Zwei Smartphone-Besitzer werfen dem Konzern vor, seine eigenen Apps unter Android als Standard voreinzustellen und somit Drittanbieter-Anwendungen zu behindern. Google argumentiert, Nutzer hätten die freie Wahl auch andere Apps zu nutzen. Ein US-Bezirksgericht muss nun über die Zulassung als Sammelklage entscheiden. » weiter

Cloud und Big Data beflügeln Red Hats Ergebnis im dritten Quartal

Uhr von Björn Greif

Der Umsatz steigt im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 456 Millionen Dollar. Es ist damit das 51. Quartal in Folge mit sequentiellem Wachstum. Der Nettogewinn geht hingegen leicht auf 48 Millionen Dollar zurück. Dennoch übertrifft Red Hat damit die Erwartungen der Wall Street. » weiter

Sky bietet Settop-Box zum Streamen seiner Online-Inhalte an

Uhr von Björn Greif

Die "Sky Online TV Box" wird via HDMI an den Fernseher angeschlossen und erlaubt Zugriff auf die Kataloge von Sky Online und Sky Snap. Zusätzlich stehen Nutzern Video-, Nachrichten-, Musik- und Lifestyle-Apps über Rokus Channel Store zur Verfügung. Zur Markteinführung kostet die Box 49,90 Euro. » weiter

IBM eröffnet in Kürze Rechenzentrum in Frankfurt am Main

Uhr von Björn Greif

Es soll noch vor Jahresende den Betrieb aufnehmen. Der Standort ist einer von elf, an denen IBM neue Rechenzentren betreiben will. Zu den anderen gehören beispielsweise Mexiko-Stadt und Tokio. In den Ausbau seiner weltweiten Cloud-Infrastruktur investiert das Unternehmen insgesamt 1,2 Milliarden Dollar. » weiter

Microsoft bietet keine Browserauswahl unter Windows mehr an

Uhr von Björn Greif

Eine entsprechende Kartellauflage der EU-Kommission ist ausgelaufen. Neue Windows-Nutzer bekommen das bisher im Betriebssystem enthaltene Auswahlfenster nicht mehr angezeigt und müssen selbständig nach einer Alternative zum Internet Explorer suchen. » weiter

Android 5.1 bringt angeblich Lautlos-Modus zurück

Uhr von Björn Greif

Diesen hatte Google mit Android 5.0 gestrichen. Außerdem soll das erste größere Update die Speicher- und Energieverwaltung verbessern sowie einige Fehler beseitigen, etwa mit WLAN und Sound. Laut Quellen von AndroidPit erscheint Android 5.1 spätestens Ende Februar 2015. » weiter

LG zeigt auf der CES 2015 Smart-TVs mit WebOS 2.0

Uhr von Björn Greif

Das aktualisierte Betriebssystem soll für eine einfachere und komfortablere Bedienung sorgen. Außerdem hat LG die Geräte-Startzeit gegenüber der Vorgängergeneration um bis zu 60 Prozent reduziert. Auch der Zugriff auf Inhalte wurde deutlich beschleunigt. » weiter

Toshiba kündigt 6 TByte große Enterprise-Festplatten an

Uhr von Björn Greif

Die jüngsten Vertreter der MG04-Reihe kommen wahlweise mit 6-GBit/s-SATA- oder 12-GBit/s-SAS-Schnittstelle. Sie arbeiten mit 7200 U./min und 128 MByte Cache. Optional stattet Toshiba sie mit einer sicheren Schnelllöschfunktion sowie einem dauerhaften Schreib-Cache aus. » weiter

Oracle-Chairman Larry Ellison ruft Cloud-Wettrennen mit Salesforce.com aus

Uhr von Björn Greif

Gegenüber Analysten und Investoren erklärte er, man werde den Partner und Rivalen im kommenden Jahr nicht nur einholen, sondern eventuell sogar überholen. Dabei helfen soll das im Vergleich breitere Produktportfolio. Für das nächste Fiskaljahr erwartet Oracle neue Cloud-Aufträge mit einem Volumen von über einer Milliarde Dollar. » weiter

Apples Spendenaktion zum Welt-Aids-Tag bringt 20 Millionen Dollar ein

Uhr von Björn Greif

Das Geld geht in vollem Umfang an den Global Fund zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria. In der Summe ist auch ein Teil von Apples weltweiten Einnahmen aus seinen Retail Stores und Onlineshops enthalten, die es am Black Friday und Cyber Monday generiert hat. » weiter

Bundeskabinett beschließt Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz

Uhr von Björn Greif

Er sieht Mindeststandards für die IT-Sicherheit und eine Meldepflicht von Sicherheitsvorfällen für Firmen vor. Dadurch soll der Schutz sogenannter kritischer Infrastrukturen sowie von IT-Systemen erhöht werden. Das Gesetzt stärkt zugleich die Stellung von BSI und BKA. » weiter

Gebrauchtsoftwarebörse li-x startet Sofortverkauf von Lizenzen

Uhr von Björn Greif

Das Hamburger Start-up hofft, eine steigende Nachfrage bedienen zu können, die es in Folge des kürzlichen BGH-Urteils zur Aufspaltung von Volumenlizenzen erwartet. Nutzer können ein einmal ausgerufenes Verkaufs- oder Kaufangebot sofort annehmen. » weiter

Investmentfirma kauft Netzwerkanbieter Riverbed für 3,6 Milliarden Dollar

Uhr von Björn Greif

Die Übernahmevereinbarung sieht einen Kaufpreis von 21 Dollar je Aktie in bar vor. Das entspricht einem Aufschlag von zwölf Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Freitag. Der Vorstand hat der Transaktion bereits zugestimmt, die vorbehaltlich aller nötigen Genehmigungen im zweiten Halbjahr 2015 abgeschlossen werden soll. » weiter

Mailbox.org bietet Geschäftskunden Alternative zu Office 365 und Google Apps

Uhr von Björn Greif

Das Cloud-Office umfasst verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mit eigener Domain sowie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation im Browser. Außerdem erlaubt es gemeinsamen Zugriff auf Kalender, Kontakte, Aufgaben und Dateien. Mailbox.org verspricht redundante Datenspeicherung in deutschen Rechenzentren. » weiter

Zahl der mobilen Internetnutzer wächst um 25 Prozent

Uhr von Björn Greif

Sie legte 2014 laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamts von 29,7 auf rund 37 Millionen zu. Jüngere gehen weiterhin deutlich öfter mobil online als Ältere, allerdings gibt es starke Zuwächse in allen Altersklassen. 82 Prozent aller Internetnutzer sind fast täglich im Netz unterwegs. » weiter