Sky startet Online-Videothek Snap

Der Pay-TV-Sender Sky hat eine Online-Videothek gestartet, die seine bestehenden On-Demand-Angebote Sky Go und Sky Anytime erweitert. Sky Snap steht aber auch allen Nutzern in Deutschland und Österreich ohne Sky-Abonnement offen. Damit konkurriert es mit Streaming-Angeboten wie Amazon Lovefilm, Maxdome, Videoload oder Watchever.

Sky Snap Logo

Für den Zugang zu Snap verlangt Sky regulär 9,90 Euro pro Monat. Neukunden können den Dienst nach der Registrierung bis zum Monatsende kostenlos testen und dann monatlich kündigen. Für Sky-Abonnenten läuft die Gratis-Testphase zum Start bis Ende Januar 2014. Sie erhalten zudem 5 Euro Rabatt, zahlen für die Online-Videothek also monatlich 4,90 Euro.

Zum Katalog gehören dem Anbieter zufolge tausende Titel der Sky Collection, viele davon in HD. Die Bandreite reicht von älteren und aktuellen Filmen über komplette Serien-Staffeln bis hin zu einem umfangreichen Kinderprogramm „mit exklusiven Highlights von Disney“. Sky verspricht, das Angebot sukzessive auszubauen. Jeden Tag soll mindestens ein neuer Film starten.

Für seine Online-Videothek kooperiert Sky unter anderem mit dem US-Seriensender HBO. So zeigt es zum Start von Snap Produktionen wie „Boardwalk Empire“, „True Blood“, „Die Sopranos“ oder „Sex and the City“. In den kommenden Monaten sollen „exklusive HBO-Highlights“ wie das Fantasy-Epos „Game of Thrones“ folgen. Alle Inhalte lassen sich auf Deutsch oder im Originalton ansehen.

Zugriff auf Snap ist über den Browser, mit Apples iPad oder mit Smart-TVs von Samsung möglich. Eine iPhone-App wird Sky zufolge in Kürze erscheinen. Und auch Unterstützung für Samsungs Galaxy-Reihe sowie andere Android-Geräte ist geplant. iPad-Nutzer können einige Inhalte auf ihr Tablet herunterladen und dann offline ansehen oder mittels AirPlay über Apple TV auf einen Fernseher streamen. Insgesamt lassen sich bis zu vier Geräte registrieren und Inhalte auf maximal zwei Geräten gleichzeitig betrachten.

Um Nutzern eine Entscheidhungshilfe bei der Wahl des Programms zu geben, stellt die Sky-Redaktion kontinuierlich Wiedergabelisten und Themenspecials zusammen. Außerdem gibt es eine Merkliste, auf der Sendungen zur späteren Ansicht vorgemerkt werden können.

Mit 9,90 Euro im Monat ist Snap etwas teurer als vergleichbare Online-Videotheken. Bei Lovefilm kostet die „Digital Flatrate“ 6,99 Euro, das ebenfalls monatlich kündbare „Maxdome Paket“ gibt es für 7,99 Euro und ein einmonatiger Zugang bei Watchever kostet 8,99 Euro. Letzteres unterstützt im Gegensatz zu Snap etwa auch Android-Geräte, Spielkonsolen wie Playstation 3 und Xbox 360 sowie Smart-TVs von LG, Panasonic und Philips.

Snap steht auch Nutzern ohne Sky-Abo offen (Screenshot: ZDNet.de).Snap steht auch Nutzern ohne Sky-Abo offen (Screenshot: ZDNet.de).

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Sky startet Online-Videothek Snap

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Dezember 2013 um 10:27 von Holz

    Da bringt Sky eine Onlinevideothek auf den Markt, dieser Dienst ist dann aber nicht über Sky empfangbar, sondern nur Online. Ich halte dieses für wenig durchdacht.

    • Am 15. Dezember 2013 um 13:54 von Fragezeichen

      Wie soll das denn gehen? Da ist mit Kanälen aber schnell Schluss. Es braucht für individuelle Programmgestaltung schon eine bidirektionale Kommunikation, sprich ein Netzwerk wie TCP/IP.

    • Am 2. Januar 2014 um 19:07 von walter

      sehe das genauso! waere es ueber sky moeglich dann haette ich es genommen!

  • Am 15. Dezember 2013 um 18:10 von Sandra

    Würde 11 für BUNDESLIGA zahlen.12 € für CL und Bundesliga.

    • Am 17. Dezember 2013 um 20:40 von badticket

      Hi,

      hört mal… hat das einer schonmal am PC ausprobiert ? Also ich habe Window 8.1. (was Neues… ) und ey… da geht es mal gar nicht… bei der Autorisierung kommt ein rotes X… und dann später … Wiedergabe nicht möglich… auf der Facebook Seite von Sky Snap habe ich das Problem gepostet und seit mehreren Tagen gar kein bis überhaupt kein Feedback zu bekommen…

      https://www.facebook.com/photo.php?fbid=642307385811121&set=a.265270036848193.61617.252978844743979&type=1

      Mir scheint das wiedermal so, das nur I-Produkte supportet werden und „normalos“ die Android oder ggf. noch einen PC haben gar nicht mehr berücksichtigt werden.

      Habt IHR das ggf. auch mal bei eurer Berichterstattung / NEWS/ Infos / oder so zu diesem Thema rechieriert ? Bestimmt nicht… nervig…

      Eine positive Presse oder Berichterstattung verstehe ich nicht wenn eine Wiedergabe für den 0815 Verbraucher nicht funkioniert..

      Habt IHR das überhaupt mal selbst getestet bevor dieser Bericht in die Welt geschickt wurde ???

      Greetz

      • Am 17. Dezember 2013 um 20:49 von Björn Greif

        Hätten Sie den Artikel aufmerksam gelesen, wäre Ihnen nicht entgangen, dass es bisher nur eine iPad-App für Snap gibt. Als nächstes folgt eine iPhone-App. Android-Unterstützung ist ebenfalls geplant.

        • Am 18. Dezember 2013 um 21:08 von Frank

          Hi,

          ganz beschnarscht sind wir Sky Kunden dann doch noch nicht. Auf der offiziellen Sky Snap Seite (http://www.sky.de/web/cms/de/snap.jsp) steht bei „Geräte“ PC & MAC und in Kürze… Dinge die mich nicht interessieren…
          Auf Facebook wird sich im SNAP Bereich ein wenig entschuldigt…
          https://www.facebook.com/photo.php?fbid=642307385811121&set=a.265270036848193.61617.252978844743979&type=1

          Dies aber erst nach starkem stänkern und auch ohne jegliche weitere Info wann es denn wohl wirklich losgeht…

          „Wir bedauern sehr, dass Du unsere neue Innovation bisher nicht wie gewünscht nutzen konntest. Aufgrund verschiedener Störungen, war und ist dieser neue Service vorübergehend nicht verfügbar oder kann nur eingeschränkt genutzt werden“

          Beinahe witzig daran ist das die Presse ausschließlich über den neuen tollen Service berichtet aber darüber das dieser überhaupt noch nicht (auch nicht zum Testen für Sky Kunden) zur Verfügung steht.

          Steht dann netterweise AUCH noch nicht auf der offiziellen SNAP Homepage.

          Sagen wir mal „peinlich“ ?

          Greetz

          • Am 22. Dezember 2013 um 14:56 von PJ667

            Bei mir funktioniert Snap auch nicht und der Support reagiert nicht. Sehr peinlich.

            Ich bin Sky Kunde und habe mir am ersten Tag die App auf meinen Samsung Smart TV geladen. Ich kann mich einlogen und Film auswählen, aber nach kurzer Ladezeit kommt eine Fehlermeldung, von wegen Internetverbindung zu langsam (bei 16 Mbit/s) und die Sendung wird abgebrochen.

            Wenn so die Probezeit verläuft ist Snap auch für die Zukunft gestorben.

          • Am 22. Dezember 2013 um 21:16 von Frank

            Hi,

            Sky Snap klappt bis heute 22.12. (gleich 23.12.) immer noch nicht. Was soll man sagen ? Auf der offiziellen Seite 0 Info, in den Presse Medien 0 Info das der Start ggf. sich noch etwas verzögert ?

            Merkwürdig..

            Alle berichten darüber… aber niemanden interessiert es wenn das angekündigte überhaupt nicht klappt…

            Hallo ???

            Greetz

  • Am 18. Dezember 2013 um 12:12 von Walter

    Also PC und Strom würde ich nicht dafür kaufen.

  • Am 20. Dezember 2013 um 11:09 von Mephi

    Die Frage, die sich mir dennoch immer wieder stellt: Cui bono?. Denn, und man mag hier so viel über vermeintliche Illegalität debattieren, wie man möchte: Der Streaming-Service, der von mehr als genug einschlägig bekannten Seiten angeboten wird, liefert gerade im Bereich Serien alles, was man möchte – und zwar nicht nur hinsichtlich irgendwelcher Klassiker, sondern auch bezogen auf brandneue Inhalte. Also ist der eigentliche wirkliche Mehrwert hier doch das „vollkommen“ reine Gewissen (von Noch-und-nöcher-HD-Firlefanz mal abgesehen ;-))? Dennoch: Wer auf Snap „zurück“greift, tut das vielleicht aus genau diesem Grund: „Interessant ist Snap deshalb für solche Serienfans, die „damals“ den Einstieg verpasst haben oder als Fans schlicht noch einmal von vorne beginnen möchten“ (Zitat: http://kabel-blog.de/snap-sky-video-demand-portal/). Ich persönlich habe für mich noch keinen großen Nutzen erkennen können; vielleicht gucke ich aber auch einfach zu wenig Fernsehen.
    Grüße
    Mephi

  • Am 20. Dezember 2013 um 15:29 von HARALD

    Ist schön für meine UMTS FLATRATE für unterwegs zum Internetvertrag.

  • Am 12. September 2014 um 15:15 von Maik

    Online Videotheken im übersichtlichen Test und Vergleich findet man hier Online Videothek Test

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *