Marktforscher: Apple wächst in Europa weiter auf Kosten von Android

In Deutschland etwa verlor Android 5,7 Prozentpunkte, liegt aber bei europaweit überdurchschnittlichen 71,3 Prozent. iOS kommt hierzulande auf 18,3 Prozent, Windows Phone auf 8,7 Prozent. Ein Viertel der iOS-Wechsler hatte vorher ein Android-Gerät.

Apple gewinnt in Europa mit iPhone 6 und 6 Plus weiter Neukunden hinzu, die zuvor ein Android-Smartphone besaßen. Der Anteil von Android ist deshalb in den fünf größten europäischen Märkten rückläufig, berichtet Kantar Worldpanel ComTech. Parallel konnte Android in den USA auf Kosten von iOS im ersten Quartal 2015 leicht zulegen.

Smartphone-OS-Anteile im 1. Quartal 2015, nur Deutschland (Diagramm: Kantar Worldpanel ComTech)Smartphone-OS-Anteile im 1. Quartal 2015, nur Deutschland (Diagramm: Kantar Worldpanel ComTech)Die Europa-Zahlen der Marktforscher beziehen sich jeweils ausschließlich auf Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Der Anteil von Android betrug hier im ersten Quartal nur noch 68,4 Prozent. iOS verbesserte sich auf 20,3 Prozent.

In Deutschland beispielsweise verlor Android 5,7 Prozentpunkte, liegt aber bei europaweit überdurchschnittlichen 71,3 Prozent. iOS kommt hierzulande auf 18,3 Prozent, Windows Phone auf 8,7 Prozent. Noch größer ist der Abstand in Spanien, wo Android immer noch 90 Prozent Marktanteil hat, iOS aber 7 Prozent. Frankreich war das einzige der fünf europäischen Länder, das im ersten Quartal einen rückläufigen Marktanteil für Apple sah, nämlich im Jahresvergleich von 23,4 auf 19,4 Prozent.

Einen direkten Zusammenhang der Zahlen weist Kantar für Großbritannien nach: Dort besaßen 25,6 Prozent der Käufer eines iPhone im ersten Quartal zuvor ein Gerät mit Android. Insgesamt konnte sich Apples Betriebssystem um 6,9 Prozentpunkte auf nun 38,1 Prozent verbessern. Android hat dort nach minus 4,8 Punkten noch 52,9 Prozent Marktanteil, Windows Phone nach minus 1,2 Punkten noch 7 Prozent.

iPhone 6 Plus und iPhone 6 (Bild: Apple)Eine gegenläufige Tendenz sieht Kantar in den USA, wo sich Apple nach dem herausragenden Weihnachtsquartal leicht auf 36,5 Prozent Anteil verschlechterte, Android aber auf 58,1 Prozent zulegte. Dagegen bestätigen die Marktforscher die iPhone-Begeisterung, die in China ausgebrochen ist. iOS kam dort im ersten Quartal auf 26,1 Prozent – 9,2 Punkte mehr als ein Jahr zuvor. Android büßte 8 Punkte ein – auf 72 Prozent.

Fast zwei Drittel aller Android-Käufer nennen den Preis als Kriterium, sagt Dominic Sunnebo von Kantar Worldpanel ComTech Europe: „35 Prozent aller Verbraucher, die im ersten Quartal 2015 ein Android-Gerät kauften, nannten als Grund für ihre Entscheidung einen attraktiven Preis. Weitere 29 Prozent sagten, ein günstiger Tarif sei ein Faktor für ihren Kauf gewesen.“

Microsofts Windows Phone stagniert den Zahlen zufolge: In Europa verbuchte es ein kleines Wachstum von 8,1 auf 9,9 Prozent, in den USA büßte es 1,1 Punkte ein und hat nun 4,3 Prozent Anteil. Mit dem Start von Windows 10 dürfte Microsoft aber eine weitere Chance bekommen. Der Mobile-Ableger wird – zusammen mit zwei neuen Spitzenmodellen – für Herbst 2015 erwartet.

[mit Material von Liam Tung, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Kantar Worldpanel (Screenshot: ZDNet)

Themenseiten: Android, Apple, Betriebssysteme, Google, Microsoft, Smartphone, iOS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Marktforscher: Apple wächst in Europa weiter auf Kosten von Android

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Mai 2015 um 8:53 von Juppdich

    Mir wäre es lieber, Apple würde auf Kosten von Windows Phone wachsen… dann wäre der es endlich bald vorbei, mit dem MS Mist.

    • Am 7. Mai 2015 um 10:51 von Ich juppdich..

      Und mir wäre es lieber Apple würde zu Grunde gehen, dann wäre es endlich vorbei mit dem Apple Mist.

      Selten einen sinnloseren Kommentar gelesen.

      btt: Leider sind die Kantar Zahlen nicht immer die zuverlässigsten. Einzig die groben Richtungen lassen sich erkennen. Android dominiert immer noch die Welt. Apple hat mit China erst mal wieder einen Absatzmarkt für 2-3 Jahre. Windows Stagniert bleibt aber stabil. Spanien ist wie früher schon „extrem“. Von 90% Symbian zu 90% Android.

  • Am 8. Mai 2015 um 18:49 von Franz

    Und da waren sie wieder, die „Glaubenskriege“ ;-)

    Mit Android gräbt man sich seit Jahren das Grab selbst, also nicht besonders verwunderlich, sondern logische Konsequenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *