Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.
Florian Kalenda

Datenschutz: Großbritannien stellt Google-Untersuchung ein

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen verpflichtet sich zu einer klareren und umfassenderen Erklärung, wie und zu welchem Zweck es Daten verarbeitet, sowie einer "vollständigen Liste" aller erfassten Daten. Dies muss es bis Ende Juni umsetzen. Eine Strafe wie in Frankreich wurde nicht verhängt. » weiter

Facebook testet Ortsempfehlungen in iOS-App

Uhr von Florian Kalenda

Sind an gleicher Stelle entstandene Posts oder Fotos von Freunden vorhanden, erscheint ein Hinweis im News Feed. Eine Übersichtsseite zeigt sie dann an. Die Funktion ist vorerst nur unter iOS und nur in New York verfügbar. Der Anwender muss seinen Standort für die Facebook-App freigegeben haben. » weiter

US-Militär setzt auf biometrische Erkennung von Verhaltensmustern

Uhr von Florian Kalenda

Dia Militärakademie West Point erhält für ihr Programm mehrere Millionen Dollar Fördermittel. Sie will anhand der Bedienung eines Mobilgeräts zweifelsfrei auf die Identität eines Menschen schließen. Das Vorgehen ähnelt Googles einfacher "Recaptcha"-Abfrage. » weiter

China fordert Code-Einsicht und Hintertüren in Banken-IT

Uhr von Florian Kalenda

Ausländische Hersteller müssen einem neuen 22-seitigen Dokument zufolge Quelltexte offenlegen, in Prüfungen einwilligen und Hintertüren in Hard- wie Software einbauen. Eine US-Gruppe um die Handelskammer protestiert. Sie sieht Protektionismus und wünscht sich "dringend Diskussionen" über die Maßnahmen. » weiter

In den USA bedeutet “Breitband” jetzt mindestens 25 MBit/s

Uhr von Florian Kalenda

Die Maßnahme wurde von der Kommission mit drei zu zwei Stimmen verabschiedet. Betroffen sind vor allem Anbieter von DSL-Diensten, die nicht mehr mit dem Begriff werben können. Die Quote der US-Haushalte ohne Breitband hat sich dadurch von 6,3 Prozent auf 19,4 Prozent verdreifacht. » weiter

Google und VMware schließen Cloud-Partnerschaft

Uhr von Florian Kalenda

VMware wird seinen Kunden Google-Dienste anbieten - zum Start sind es Cloud Storage, BigQuery, Cloud Datastore und Cloud DNS. Die Google Cloud Platform soll auch besser mit VMwares vRealize verwaltbar gemacht werden. Die Allianz richtet sich vor allem gegen Amazon Web Services und Microsoft Azure. » weiter

Prozess: Silk Road wurde mehrfach von Hackern erpresst

Uhr von Florian Kalenda

Ein Erpresser erhielt laut Buchhaltung 15.000 Dollar. Er wollte sonst eine Sicherheitslücke offenlegen. Ein anderer erpresste mit einer angedrohten DoS-Attacke 10.000 Dollar. Diese Ermittlungsergebnisse hat ein Fahnder im Zeugenstand öffentlich gemacht. » weiter

2014 erstmals über eine Milliarde Android-Smartphones verkauft

Uhr von Florian Kalenda

Das entspricht einem Marktanteil von 81 Prozent. iOS liegt laut Strategy Analytics auf dem zweiten Platz - mit 15 Prozent Anteil, Windows Phone sichert sich mit 3 Prozent den dritten Rang. Von 2013 auf 2014 stieg die Zahl der insgesamt verkauften Geräte von einer Milliarde auf 1,3 Milliarden. » weiter

Dell bietet mobile Workstation M3800 mit Ubuntu 14.04 an

Uhr von Florian Kalenda

Auch das Ubuntu-Entwickler-Ultrabook XPS 13 wird aktualisiert. Die Workstation enthält einen Vierkern-Intel-Prozessor der Reihe Core i7 der neusten Generation, die Nvidia-Grafik K1100M und bis zu 16 GByte RAM. Sie ist weltweit verfügbar. » weiter

Google X erforscht Multiple Sklerose

Uhr von Florian Kalenda

Zusammen mit dem Arzneimittelkonzern Biogen führt es einen mehrjährigen Versuch durch. Es will die Gründe für die völlig unterschiedlichen Krankheitsverläufe erforschen. Die Google-Forschungsabteilung bekundet generell großes Interesse gerade an schwierigen medizinischen Forschungsprojekten. » weiter

Microsoft benennt Acompli in Outlook Mobile um

Uhr von Florian Kalenda

Es steht jetzt unter dem gewohnten Namen für Android und iOS bereit. Microsoft verspricht wöchentliche Updates auch mit neuen Business-Funktionen, während die Acompli-App nicht mehr aktualisiert wird. Google Drive und Dropbox werden weiter unterstützt. » weiter

Final von Microsoft Office für Android-Tablets ist da

Uhr von Florian Kalenda

Word, Excel und Powerpoint stehen unter Google Play zum Download für Kitkat-Tablets bereit. Nach dem ersten Monat ist ein Abonnement von Office 365 erforderlich. Die Home-Version kostet beispielsweise 99 Euro pro Jahr für bis zu fünf Installationen. » weiter

Forscher ergänzen Suchmaschine um Tag-Cloud

Uhr von Florian Kalenda

Das an der Universität Helsinki entwickelte System SciNet soll aus einem Suchvorgang einen Entdeckungs- und Verstehensprozess machen. Anwender rücken für ihre Anfrage wichtige und unwichtige Begriffe auf einem "Intent Radar" zurecht, bis das Ergebnis ihren Vorstellungen entspricht. » weiter

Tim Cook: 2015 wird das Jahr von Apple Pay

Uhr von Florian Kalenda

Der CEO meldet 750 beteiligte Banken und Kreditinstitute in den USA. Den Ausstieg der Händlergruppe MCX unter der Führung von Walmart bezeichnet er als "Geplänkel". Bei der Restaurantkette Panera Bread sind ihm zufolge bereits 80 Prozent aller Mobiltransaktionen Apple-Pay-Vorgänge. » weiter

Facebook verfeinert Werkzeuge für Werbetreibende

Uhr von Florian Kalenda

Es nimmt die Zahlen der Kunden und reichert sie um den "Lift" an. Darunter versteht sich der Effekt, den eine Kampagne bei einer zufällig ermittelten Nutzergruppe hat. Zum Abgleich wird vorab eine Kontrollgruppe definiert, die die Werbung nicht sieht. » weiter

Xiaomi verkauft Mi Note in unter drei Minuten ab

Uhr von Florian Kalenda

Das gilt auch für das immerhin rund 450 Euro teure Pro-Modell. Beide Phablets weisen 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale auf. Xiaomi verkauft schubweise: Die Auflagenhöhe des Flash-Sales blieb unbekannt. Am 3. Februar werden wieder Geräte in den Verkauf gehen. » weiter