Apple geht gegen Spionage-Apps vor

von Kai Schmerer

Ohne Kenntnis der Anwender zeichnen iOS-Anwendungen wie Expedia, Hollister und Hotels.com Nutzereingaben. Angeblich dienen die Bildschirmaufzeichnungen zur Verbesserung der Bedienbarkeit. weiter

iOS 12.1.4 behebt Facetime-Bug

von Kai Schmerer

Die neue iOS-Version steht für iPhones ab Version 5S zur Verfügung. Sie korrigiert zusammen mit einem Server-Patch die Gruppenfunktion von Facetime. weiter

Apple behebt Facetime-Bug und kündigt Patch an

von Stefan Beiersmann

Die Korrektur nimmt Apple serverseitig vor. Der Patch reaktiviert die derzeit abgeschaltete Gruppen-Chatfunktion. Er wird noch im Lauf dieser Woche zur Verfügung stehen. weiter

Bericht: iPhones 2019 mit USB-C-Port und drei Kameras

von Bernd Kling

Laut Bloomberg laufen Tests mit einem Triple-Kamera-System und USB-C-Anschlüssen für die neue iPhone-Generation. Im nächsten Jahr sollen iPhones mit einer leistungsfähigeren 3D-Kamera folgen. Sie könnten zugleich Vorboten eines AR-Headsets sein. weiter

Facetime-Bug macht iPhones zu Abhörgeräten

von Stefan Beiersmann

Der Fehler steckt in der Gruppenchat-Funktion von Facetime. Die Aktivierung der Funktion schaltet das Mikrofon des Angerufenen ein – und zwar noch während dessen Gerät klingelt. Apple kündigt einen Patch für diese Woche an und deaktiviert den Gruppenchat serverseitig. weiter

iOS 12.2 und Regulierungsbehörde ECC weisen auf neue iPads hin

von Stefan Beiersmann

Der Code von iOS 12.2 Beta verweist auf vier verschiedene iPad-Modelle mit WLAN und Mobilfunk. Für den Verkauf in Russland meldet Apple sogar sieben verschiedene iPad-Varianten an. Angeblich handelt es sich um eine iPad Mini 5 und ein iPad mit 10-Zoll-Display, das das iPad 9,7 Zoll ablösen soll. weiter

iOS 12.1.3 korrigiert Fehler und stopft 31 Sicherheitslöcher

von Stefan Beiersmann

Verbesserungen betreffen das iPad Pro 2018 und die aktuellen iPhone-Modelle XR, XS und XS Max. Die Schwachstellen stecken unter anderem in Bluetooth, FaceTime, Kernel, Safari und WebKit. Einige Anfälligkeiten erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. weiter

Belohnung für iOS-Remote-Jailbreak auf 2 Millionen Dollar erhöht

von Stefan Beiersmann

Den Höchstbetrag gibt es, wenn der Jailbreak ohne Interaktion mit einem Nutzer funktioniert. Ansonsten sinkt die Prämie auf 1,5 Millionen Dollar. Lücken in WhatsApp und iMessage, die das Ausführen von Schadcode erlauben, bringen Forschern nun bis zu einer Millionen Dollar ein. weiter

iOS: Netflix umgeht Apples Umsatzbeiteiligung

von Bernd Kling

Neue und zurückkehrende Abonnenten können nicht mehr über In-App-Käufe bezahlen. Damit verliert Apple seinen Schnitt von 15 bis 30 Prozent. Wenn das Beispiel Schule macht, könnte sich das für Apple wichtige Wachstum im Service-Bereich abschwächen. weiter

Tumblr-App wieder in Apples App Store erhältlich

von Stefan Beiersmann

Apple hebt die vor rund drei Wochen verhängte Sperre auf. Auslöser ist offenbar die Ankündigung von Tumblr, ab 17. Dezember alle pornografischen Inhalte zu verbannen. Tumblrs neuer Inhaltsfilter liefert zum Teil jedoch unzuverlässige Ergebnisse. weiter

Google stellt Messenger-App Allo ein

von Stefan Beiersmann

Nutzer haben noch bis März 2019 Zugriff auf den Dienst. Bis dahin können sie über die App ihre Konversationen exportieren. Google konzentriert sich stattdessen auf die Messages-App für Android. Sie soll zudem wichtige Funktionen von Allo erhalten. weiter

iOS-Apps missbrauchen Touch ID für Betrug

von Bernd Kling

Die Fitness-Apps drängten die Nutzer, mit dem Fingerabdruckscanner Touch ID ein persönliches Profil einzurichten. Tatsächlich ließen sie sich im Hintergrund Zahlungen in dreistelliger Höhe genehmigen. weiter