ITS IBM

Huawei reagiert auf US-Sanktionen

von Bernd Kling

Ein Verzicht auf Android und Googles App Store trifft den chinesischen Hersteller besonders im europäischen Smartphonemarkt. Seine strategischen Alternativen - eigenes Betriebssystem und App Store - stehen noch nicht bereit. weiter

Xiaomi übertrifft die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Der Umsatz klettert um 27,2 Prozent auf umgerechnet 5,64 Milliarden Euro. Auch der Gewinn legt um 22,4 Prozent zu. Die Smartphonesparte erzielt ein Plus von 16,2 Prozent. weiter

Asus Zenfone 6 mit drehbarer Kamera

von Stefan Beiersmann

Die rückwärtige Dualkamera lässt sich um 180 Grad drehen und als Frontkamera nutzen. Asus erreicht so ein nahezu rahmenloses Display mit einem Screen-to-Body-Verhältnis von 92 Prozent. Die Hauptkamera basiert auf der Technik, die dem OnePlus 7 Pro den ersten Platz im Kameratest DxO Mobile beschert. weiter

Galaxy S10 5G ab Juni in Deutschland erhältlich

von Stefan Beiersmann

Deutsche Vertriebspartner sind Vodafone und Deutsche Telekom. Hierzulande startet das S10 5G somit noch vor den 5G-Netzen. In der Schweiz kann das Gerät allerdings bereits im 5G-Netz von Swisscom genutzt werden. weiter

Huawei und Samsung legen Patentstreit bei

von Stefan Beiersmann

Die Vereinbarung kommt unter Vermittlung eines chinesischen Gerichts zustande. Angeblich verhandeln Samsung und Huawei über ein gegenseitiges Lizenzabkommen. Der Streit dauert rund drei Jahre und führt weltweit zu mehr als 40 Klagen. weiter

Details zu Samsungs Korrekturen fürs Galaxy Fold durchgesickert

von Stefan Beiersmann

Die oberste Schutzschicht soll sich künftig nicht mehr entfernen lassen. Samsung verkleinert angeblich auch die Öffnungen im Displayrand im Bereich des Scharniers. In den Handel kommt das überarbeitete Galaxy Fold möglicherweise schon im Juni. weiter

DxOMark-Kameratest: OnePlus 7 Pro fast an der Spitze

von Stefan Beiersmann

Es liegt nur einen Punkt hinter Huawei P30 Pro und Samsung Galaxy S10 5G. Die Tester heben vor allem die Detailwiedergabe, die Farbgenauigkeit und den Weißabgleich hervor. Auch beim Autofokus zeigt die Kamera keine Schwächen. weiter

OnePlus stellt OnePlus 7 und 7 Pro vor

von Stefan Beiersmann

Beide Smartphones verfügen über eine Hauptkamera mit einer Auflösung von 48 Megapixeln. Die Frontkamera des OnePlus 7 Pro steckt nicht unterm Display, sondern in einer Pop-up-Mechanik. Während das OnePlus schon ab 559 Euro erhältlich ist, ruft OnePlus für die Pro-Variante mindestens 709 Euro auf. weiter

Android-Statistik: Pie verbreitet sich schneller als Oreo

von Stefan Beiersmann

Anfang Mai kommt Android 9 Pie auf einen Marktanteil von 10,4 Prozent. Der Vorgänger Android 8.x Oreo liegt ein Jahr vorher bei lediglich 5,7 Prozent. Jetzt dominiert Oreo die Statistik mit einem Anteil von 38,3 Prozent. weiter

US-Smartphonemarkt: Apple verliert, Samsung legt leicht zu

von Bernd Kling

Nach einem Rekordumsatz im letzten Jahr fielen in die Smartphoneverkäufe in Nordamerika im ersten Quartal 2019 auf ein Fünf-Jahres-Tief. Dazu trägt vor allem das schwache Abschneiden des iPhone-Herstellers bei, während Samsung den Abstand zu Apple verringern kann. weiter

Samsung kündigt 64-Megapixel-Bildsensor für Smartphones an

von Bernd Kling

Isocell Bright GW1 and Isocell Bright GM2 kommen mit nur 0,8 Mikrometer großen Pixeln. Ihre Auflösungen belaufen sich auf 64 beziehungsweise 48 Megapixel. Sie sollen nicht nur extrem detaillierte Aufnahmen liefern, sondern auch bei geringem Umgebungslicht gute Bilder liefern. weiter

OnePlus 7: Schneller dank UFS-3-Speicher

von Kai Schmerer

OnePlus-Chef Pete Lau bestätigt den Einsatz von UFS-3-Speicher für die kommende OnePlus-7-Serie. Die Vorstellung der neuen Smartphones erfolgt am 14. Mai. weiter

Apple verhindert „Recht auf Reparatur“

von Bernd Kling

Geplante US-Gesetze sollen Hersteller verpflichten, Reparaturhandbücher, Werkzeuge und Original-Ersatzteile zu fairen Preisen zu liefern. Das könnte Hackern die Tür öffnen, warnt Apple - und Verbraucher könnten sich mit iPhone-Reparaturen selbst verletzen. weiter

Smartphonemarkt: Huawei überholt Apple

von Stefan Beiersmann

Der weltweite Markt schrumpft um 6,6 Prozent. Huawei erzielt indes ein Plus von 50 Prozent. Die USA stehen mit einem Minus von 15 Prozent laut IDC beispielhaft für die schwache Nachfrage im oberen Preissegment. weiter