Lollipop-Update jetzt auch für Galaxy S5 mit Telekom-Branding verfügbar

Die Installation ist mit der Samsung-Software Kies über den PC möglich, angeblich auch bei Geräten ohne Provider-Branding. Die Verteilung Over the Air erfolgt wie üblich schrittweise. Samsung hat seine Anwendungen an das neue Material Design von Android 5.0 angepasst.

Nach Vodafone hat nun auch die Deutsche Telekom mit der Verteilung des Updates auf Android 5.0 Lollipop für Samsungs Galaxy S5 (SM-G900F) begonnen, wie Sammobile berichtet. Außerdem steht die Betriebssystemaktualisierung nach Aussage eines Lesern von ZDNets Schwestersite CNET ebenfalls für Geräte ohne Provider-Branding zur Verfügung. Sie kann mit der Samsung-Software Kies über einen PC auf das Smartphone geladen und installiert werden. Sukzessive wird die neue Android-Version auch als Over-the-Air-Update ausgerollt.

Samsung Galaxy S5 (Bild: Samsung)

So schnell wie jetzt bei Lollipop hat Samsung noch nie ein Betriebssystem-Update bereitgestellt. Seit Google den Quellcode am 4. November für das Android Open Source Project (AOSP) freigab, waren gerade einmal 31 Tage vergangen, als Samsung das Update zunächst in Polen und Südkorea veröffentlichte. Ende Dezember folgte Spanien und nun also auch Deutschland. Noch schneller waren – außer Google selbst – nur LG, das bereits Mitte November (ebenfalls in Polen) mit der Auslieferung begonnen hatte, und Motorola. Seit dieser Woche aktualisiert auch HTC sein Flaggschiff-Modell One (M8), zunächst aber nur in den USA.

Bei früheren Android-Versionen dauerte die Aktualisierung, wenn sie denn überhaupt geplant war, seitens der Smartphonehersteller meistens länger als sechs Monate. Möglicherweise hat auch die Vorstellung einer Developer-Version im Sommer den Herstellern geholfen, mit der Entwicklung von Anpassungen ihrer Firmware früher zu beginnen. Außerdem hat Google zahlreiche Kernkomponenten von Android in den Service „Google Play Dienste“ ausgelagert, der separat über den Play Store aktualisiert wird. Somit dürfte der Aufwand für die Smartphonehersteller insgesamt geringer ausfallen.

Mit dem am 15. Oktober vorgestellten Lollipop führt Google die neue Benutzeroberfläche „Material Design“ ein, die künftig auch für Webanwendungen genutzt werden soll. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, durch Schatten einzelne Elemente optisch hervorzuheben und deren Größe dynamisch anzupassen. Neu sind auch größere weiße Flächen zwischen Elementen sowie zusätzliche Animationen, etwa beim Wechsel zwischen Anzeigen oder Touch-Feedback.

Samsung hat seine eigenen Anwendungen an das Material Design angepasst. Sie kommen jetzt beispielsweise mit farbigen Statusleisten und neuen Schriftarten. Als Zusatzfunktionen gibt es eine neue Toolbox mit fünf Symbolen für Suche, Screenshot, Taschenlampe, QuickConnect und App-Suche sowie eine Zwischenablage, welche die jüngsten Screenshots und kopierten Texte enthält. Außerdem hat Samsung den Fingerabdruck-Sperrbildschirm des Galaxy Note 4 auf das Galaxy S5 portiert und den zugehörigen Treiber aktualisiert, was für eine deutlich bessere Fingerabdruckerkennung sorgen soll.

Zu den weiteren Neuerungen von Lollipop zählen ein Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein „Bitte nicht stören“-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, ein Diebstahlschutz sowie die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), die standardmäßig die vorherige Dalvik-Software ersetzt. Zusätzlich bringt Lollipop neue Sicherheitsfunktionen mit. Mit einem Smart Lock genannten Feature können Nutzer ihr Gerät auch per Bluetooth und NFC entsperren. Außerdem weitet Google die als Security Enhanced Linux (SELinux) bezeichnete Sandbox für Anwendungen auf den Kern des Mobilbetriebssystems aus.

Während ein Teil der Galaxy-S5-Besitzer, die das Update bereits erhalten haben, von keinerlei Schwierigkeiten berichtet und sich über eine verbesserte Frontkamera sowie eine längere Akkulaufzeit freut, melden andere S5-Nutzer Probleme mit der neuen OS-Version. Ihnen zufolge funktionieren Apps wie die Wettervorhersage nicht mehr, hakt das System sporadisch oder erhitzt sich das Smartphone spürbar.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

HIGHLIGHT

Android 5.0 Lollipop: Heads-up-Notifications verwalten

Heads-up-Notifications sind im Prinzip eine feine Sache. Wichtige Nachrichten erreichen den Nutzer in Form einer Karte am oberen Bildschirmrand, ohne dass die gerade genutzte Awendung unterbrochen wird. Leider nutzen sehr viele Apps diese Form der Benachrichtigung und da sie sich so gut wie gar nicht konfigurieren lässt, dürfte bei vielen Nutzern bald Frust über das neue Feature aufkommen. Eine App schafft Abhilfe und bringt Ordnung in die Benachrichtigungs-Flut.

Themenseiten: Android, Galaxy, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

30 Kommentare zu Lollipop-Update jetzt auch für Galaxy S5 mit Telekom-Branding verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Januar 2015 um 20:18 von Alex

    Nein…die Aussage eurer Schwesternseite ist falsch….auf dem Providerfreien S5 ist weder über OTA noch über Kies verfügbar.

    • Am 17. Januar 2015 um 9:45 von Sebastian

      Leider ist es richtig (oder eher gott-sei-dank). Ich habe das Update soeben über Kies erhalten.

    • Am 17. Januar 2015 um 12:32 von Holm

      Habe auf meinem freien S5 das Update heute morgen erhalten.

  • Am 17. Januar 2015 um 1:36 von doublep86

    Kann ich nur bestätigen und finde es ne Frechheit von samsung das die jenigen die das Handy teuer bezahlt haben länger warten müssen als die die es durch nen Vertrag fast geschenkt bekommen. Das War das letzte samsung für mich Apple bekommen mich eindeutig wieder da die vom update Service viel besser sind und die Handys nicht so schnell am wert verlieren und auch hochwertiger sind

    • Am 17. Januar 2015 um 9:42 von holger

      Update heute Nacht über Ķies geladen….S5 frei im Handel gekauft mit Aldi genutzt….

    • Am 17. Januar 2015 um 9:53 von gd

      doublep86, weißt du eigentlich was du da redest. rechne mal aus was ein Handy mit Vertrag kostet. dann der Wertverlust bei Apple ist genauso hoch hinzu kommt das du für das gerät 200 Euro mehr hinlegen musst. es gibt da ein sprichwort: denken, drücken, sprechen. das sollten einige mal versuchen.

      • Am 17. Januar 2015 um 18:29 von Na na na

        Man sollte den Apfel nicht mit Birnen vergleichen: Wenn Du ein iPhone kaufst, zahlst Du zwar 200€ mehr, dafür ist der Wertverlust sehr gering. Nach zwei Jahren kriegst Du dafür bei Ebay etwa die Hälfte zurück (pflegliches Verhalten vorausgesetzt).

        Bei Samsung kostet das Gerät nach einem Jahr NEU grad mal 60% des Originalpreises. Die Gebrauchtpreise müssen sich dann daran messen, und nach 2 Jahren kriegt man kaum noch etwas für das Smartphone.

        Zumal, wenn Google solche Spielchen macht wie ‚für 4.3 und früher machen wir keine Bugfixes und Sicherheitspasches mehr‘. Dann geht der Wert des Gebrauchtgerätes schlagartig gegen NULL.

        Also: Apple ist teurer, aber wertstabil, Samsung ist billiger, aber ein starker Wertverfall ist programmiert – mit Risiko Null.

    • Am 17. Januar 2015 um 12:22 von Judas Ischias

      Na, das mit dem „fast geschenkt“ stimmt doch nur in den allerwenigsten Fällen.
      Durch seltene „Schnäppchen“, die z.B. eine hohe Auszahlung des jeweiligen Anbieters beinhalten, bekommt man die Geräte schon mal „fast geschenkt“.
      Und so etwas gibt fast nie bei den „noch“ 4 Anbietern mit Netz, da muss man schon bei den Tochterunternehmen oder Discountern suchen.

      In der Mehrheit sind die Verträge so angelegt, dass man in Wirklichkeit, in 2 Jahren, erheblich mehr für das Gerät bezahlt, weil die entsprechenden Kosten für Grundgebühr, Internet, Telefonie und SMS „schön“ hoch sind.

      Deshalb ist in der Regel der Anbieter der Gewinner und nicht der Kunde.

      Gibt doch heutzutage genug Variationen von Prepaidangeboten, das ist wie bei den Geräten von Samsung, es ist fast für jeden Nutzer etwas dabei. ;)

      Und ein Handy günstig im freien Handel zu kaufen, ist doch heutzutage auch keine Kunst mehr.

    • Am 22. Januar 2015 um 21:36 von Besserwisser

      Du solltest dich mal informieren bevor du irgendwas in den Raum stellst. Ein Handy was man zum Vertrag bekommt ist nicht billiger. Es wird über den Tarif abbezahlt. Subventioniert sag man dazu. Und da ist das Telefon meist deutlich teuerer als ein normaler Kauf. Die wollen ja schließlich auch daran verdienen. Und wenn du denkst das du bei Apple besser bedient wirst, keiner zwingt dich zum Androiden. Kauf dir doch was du willst. PS: hol dir doch dein Apfel mit Vertrag, da ist er ja günstig wie du behauptest, ..

  • Am 17. Januar 2015 um 8:44 von Thomas

    Warum hat man es mit einem Vertrag geschenkt bekommen?
    Glaubst du, dass die Provider Smartphones einfach so verschenken?
    Bitte erst nachrechnen, bevor solche Aussagen gefällt werden.
    P.s.:Auch das Iphone 6 hat schon 100 Euro an Wert verloren.
    MfG

    • Am 17. Januar 2015 um 18:31 von

      Wenn Du ein iPhone 6 kaufst, zahlst Du den selben Preis wie vor drei Monaten. Bei Samsung würde der Preis nun etwa 20-30% niedriger liegen, je nach Gerät.

      Egal, wie man es dreht: iPhones sind wertstabiler und preisstabil.

  • Am 17. Januar 2015 um 9:13 von Tobias

    Tatsächlich, dass Update wird verteilt. Aktualisiere gerade… Habe voll den Spass in den Backen. :D

  • Am 17. Januar 2015 um 9:28 von Frank

    Kann die Aktualisierung meines S5 ohne Branding auf Lollipop ebenfalls bestätigen. Heute 17.1. über Kies.

  • Am 17. Januar 2015 um 10:13 von Basti88

    Ich find es auch eine Frecheit die könnten ja alles aufeinmal Verteilen aber du musst jetzt nicht gleich auf die Leute losgehen die das Galaxy s5 mit Vertrag die kaufen das Smartphone in 24 Monats raten z.B s5 kostet mit 31€ Monats raten und das auf 24 Monate verteilt dann kommen wir auf ungefähr 744 € wärend wir am anfang 650€ gezahlt haben jetzt gibt es das Smartphone ab 361€.

    • Am 17. Januar 2015 um 18:34 von It's Samsung

      Der Preisverfall ist vorprogrammiert. So viel, wie das Samsung nach einem Jahr Preisrückgang neu kostet, kriegt man für ein iPhone nach zwei Jahren noch bei Ebay … ;-)

      Das Problem bei Android: kauft man erst nach einem Jahr, gibt es nahezu keine Chance auf ein Update mehr – und dann passiert so was wie aktuell mit Google –> sorry, guys, no bugfixes for Android <4.4. Buy another device please. ;-)

  • Am 17. Januar 2015 um 10:30 von Maik

    update für freie Geräte ist per kies zuhanden!

  • Am 17. Januar 2015 um 11:05 von Tommes

    Ich lade Lollipop gerade über Kies auf mein brandneues S5.

    • Am 17. Januar 2015 um 11:10 von Tommes

      Es ein brandingfreies S5 (nicht brandneues) ;-)

  • Am 17. Januar 2015 um 11:08 von Chris

    S5 ohne Brandig über Kies gerade geladen.

  • Am 17. Januar 2015 um 11:51 von Marcel

    Guten Tag zusammen,
    habe soeben per Kies Android 5 auf mein S5 instalieren können

  • Am 17. Januar 2015 um 12:16 von Kenny

    Doch das Update für freie Geräte gibt es, hab es gerade bekommen.

  • Am 17. Januar 2015 um 12:32 von Tomek

    Mahlzeit ich bin grad über kies am laden, versucht es auch jetzt. Mein s5 ist ohne branding. Update ist circa 1,5 gb gross.

  • Am 17. Januar 2015 um 16:16 von leo

    Freunde ich kanns bestätigen. über kies gibts ofiziell LOLLIPOP FÜR BRANDINGFREIE GERÄTE!!

  • Am 17. Januar 2015 um 21:19 von Guizar

    Auf der Samsung live update Seite ist nichts zu finden, also verbreitet kein Unsinn

  • Am 18. Januar 2015 um 10:11 von NeXXuZ

    Gerade S5 ohne Brandung per Kies auf 5.0 geupdated!

  • Am 18. Januar 2015 um 21:04 von hayri

    hallo leute ich habe ein s5+ (SM-G901F) ist ja auch ein s5 hab aber von der telekom branding drauf und benutze aldi talk aber hab weder noch in den einstellunge oder bei kies ein update zu sehen… könnte mich da vielleicht jemand aufklären ???

  • Am 20. Januar 2015 um 9:23 von Kevin

    Ja das wäre nett wenn jemand genaueres weiß und dazu sagen kann wie es mit dem S5 lte+ sprich sm-g901f aussieht. Bitte keine Vermutungen.bei einer Freundin Funktioniert seit dem lollipop update die Zwischenablage sprich clipboard nicht mehr.

  • Am 22. Januar 2015 um 15:59 von Uwe

    Also bei der Telekom wird das update wohl noch dauern, auch wenn überall steht das es verfügbar sei.
    Zum 14.01.15 gab es ja erstmal ein Update auf 4.4.4 und das hatten andere schon vor Ewigkeiten.

  • Am 4. März 2015 um 3:04 von Frank

    Hallo,
    Weis einer weshalb ich bei meinem s5 kein neues update bekomme. Ich Gabe es auch schon über Kies versucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *