Apple übernimmt Web-App-Firma Particle

Sie realisiert Web-Apps mit HTML5 für Marketingzwecke. Neben Apple selbst zählten bisher Amazon, Google, Motorola, Sony und Yahoo zu ihren Kunden. Apple setzt HTML5 bisher vor allem für Produktseiten und iCloud ein.

Apple hat ein im Bereich „Creative Consulting“ tätiges Unternehmen aus San Francisco übernommen. Particle realisiert Web-Apps mit HTML5 für Marketingzwecke. Das 2008 gegründete Unternehmen erhielt eine Anschubfinanzierung durch Popstar Justin Timberlake.

Particle-Logo

Über den Kauf informierte Quellen von News.com machten keine Angaben zum Preis. Bekannt ist hingegen, dass Particle schon für Apple, aber auch für Amazon, Google, Motorola, Sony und Yahoo gearbeitet hat. Zu seinen Laborprojekten zählt außerdem Intervue.me, das asynchrone Videos führen hilft.

Die Übernahme ging schon vergangenen Monat über die Bühne, wurde aber jetzt erst bekannt. Nicht alle der Angestellten – ohnehin nicht mehr als ein Dutzend – sind aber zu Apple gewechselt. Neben einem „User Interface Engineer“ gingen laut ihren LinkedIn-Profilen mehrere „Creative Technologists“ nach Cupertino.

Mehrere Particle-Mitarbeiter haben schon bei Yahoo gearbeitet – und dort im Bereich Nutzeroberfläche. Der Gründer und Chief Technology Officer Aubry Anderson war seinem Profil zufolge 2006 bis 2008 beratend für Apple tätig.

Apple nutzt HTML5 vor allem auf seinen Produktseiten, bei iAd-Anzeigen und in iCloud, seiner einzigen echten Web-App. In seinem Browser Safari hat es aber seit Langem Wert auf den kommenden Webstandard gelegt.

Apple hält Übernahmen möglichst geheim, soweit es als börsennotiertes Unternehmen nicht zu einer Meldung verpflichtet ist. Das im Februar gekaufte Chomp hat es inzwischen ebenso geschlossen wie den für geschätzte 400 Millionen Dollar übernommenen Flashspeicher-Spezialisten Anobit.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Themenseiten: Apple, HTML 5, Marketing, Software, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple übernimmt Web-App-Firma Particle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *