Samsung verschiebt Vorstellung des Nexus Prime

Einen neuen Termin und Veranstaltungsort will der Hersteller in Kürze nennen. Jetzt ist "einfach nicht der richtige Zeitpunkt, ein neues Produkt anzukündigen". Möglicherweise handeln Samsung und Google aus Respekt gegenüber dem verstorbenen Steve Jobs.

Logo von Ice Cream Sandwich

Google und Samsung haben offenbar die Präsentation von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und dem dazugehörigen Referenzdesign verschoben. Der Blog Stuff.tv hat von Samsung eine Erklärung erhalten: „Samsung und Google haben sich entschlossen, die Vorstellung des neuen Produkts von der CTIA Fall nach hinten zu verlegen. Wir sind uns einig, dass es einfach nicht der richtige Zeitpunkt ist, ein neues Produkt anzukündigen. Ein neues Datum und Veranstaltungsort folgen in Kürze.“

Ursprünglich war Ice Cream Sandwich für kommenden Dienstag erwartet worden – zusammen mit einem Gerät namens „Nexus Prime“ oder „Galaxy Nexus“ auf Samsungs Unpacked-Event. Darauf hatte etwa auch ein Video im offiziellen YouTube-Kanal Android Developers hingedeutet. Dort war ein offenbar als Platzhalter eingestelltes Video mit dem Titel „Android ICS Launch“ gesichtet worden.

„Dieser Live-Event beginnt in 4 Tagen und 19 Stunden“, stand dort ursprünglich zu lesen – was eine Vorstellung am Dienstag bestätigt hätte – eine Woche nach dem iPhone 4S und iOS 5. Mittlerweile heißt es dort: „Diese Live-Veranstaltung ist leider nicht mehr verfügbar.“ Google-Sprecher reagierten nicht auf diesbezügliche Anfragen. Chairman Eric Schmidt hatte unlängst die Veröffentlichung von Ice Cream Sandwich für Oktober oder November in Aussicht gestellt.

Ein Teaser-Video von Samsung deutete jüngst mit dem Hinweis „Something BIG is coming“ auf ein größeres Display für das Nexus Prime hin. In Gerüchten war zuletzt von einem OLED-Bildschirm mit einer Diagonale von 4,65 Zoll und einer Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln die Rede. Medienberichten zufolge kommt das Smartphone mit einem 1,2-GHz-Prozessor, 1 GByte RAM und 32 GByte internem Speicher. Zudem soll es eine 5-Megapixel-Kamera besitzen und HD-Videos mit 1080p aufnehmen können.

Möglicherweise haben Samsung und Google den Launch aus Pietätsgründen verschoben. Gestern war bekannt geworden, dass Apple-Mitgründer Steve Jobs gestorben ist. Jobs litt schon länger unter gesundheitlichen Problemen, nachdem er sich im August 2004 wegen einer seltenen Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs einer Operation unterziehen musste. Im Januar kündigte Apple eine unbestimmte Auszeit seines damaligen CEO an, der den Posten Ende August an Tim Cook übergab und stattdessen den Vorsitz des Aufsichtsrats übernahm.

Ein Platzhalter deutete auf den Launch von Ice Cream Sandwich hin. Mittlerweile ist er wieder verschwunden (Screenshot: CNET.com).
Ein Platzhalter deutete auf den Launch von Ice Cream Sandwich hin. Mittlerweile ist er wieder verschwunden (Screenshot: CNET.com).

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Google, Mobil, Mobile, Smartphone, Software, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Samsung verschiebt Vorstellung des Nexus Prime

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Oktober 2011 um 22:34 von plexiefe

    hätte mich auch gewundert…
    also das hätte mich auch gewundert, wenn samsung ein bestimmtes datum einhalten könnte

    so ungeschickt die mit veröffentlichungen sind merkt man auch bei firmware-updates

    • Am 8. Oktober 2011 um 0:02 von mh

      AW: Samsung verschiebt Vorstellung des Nexus Prime
      @plexiefe

      wie sollen die ihr neues Produkt "feiern" angesichts des Todes von Steve Jobs ?

    • Am 8. Oktober 2011 um 13:40 von moxbro

      AW: Samsung verschiebt Vorstellung des Nexus Prime
      Bei dem Event hängt nicht nur Samsung, sondern auch Google mit drin.
      Ich für meinen Teil bin mir ziemlich sicher das es für beide Firmen kein Problem wäre diesen Termin einzuhalten.
      Ich vermute, in diesem Artikel leider nicht erwähnt, dass das Event aufgrund der Beerdigung von Steve Jobs, die am selben Tag stattfindet, verschoben wird.
      Eventuell könnte man dies dem Artikel noch hinzufügen, da es wie ich finde eine sehr plausible Erklärung wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *