iPhone 6: Flash-Controller verursacht angeblich Abstürze

Uhr von Bernd Kling

Abstürze und Boot-Loop-Probleme wurden vor allem von iPhone 6 (64 GByte) und iPhone 6 Plus (128 GByte) gemeldet. Apple will bei ihnen angeblich auf die kostengünstigeren, aber fehleranfälligen TLC-Speicherzellen verzichten. Den Fehler vermutet der iPhone-Hersteller vor allem im integrierten Flash-Controller und denkt daran, diesen auszuwechseln. » weiter

Toshiba erwartet Rekordverkäufe von Flash-Chips

Uhr von Florian Kalenda

Es will dadurch den Betriebsgewinn fürs Finanzjahr 2014 um 14 Prozent steigern. Die aktualisierte Prognose liegt aber unter den Börsenerwartungen. Im gerade abgeschlossenen Finanzjahr 2013 glichen Speicher und Heimanwender-Elektronik rückläufige Umsätze von Toshibas Reaktorgeschäft aus. » weiter

EMC übernimmt Flash-Start-up DSSD

Uhr von Florian Kalenda

Seine noch geheime Technik wird voraussichtlich 2015 die Marktreife erlangen. Sie besteht angeblich aus Speichermodulen mit geringer Rechenkraft und einem Linux-Kernel, die Schreib- und Lesezugriffe beschleunigen. EMC will damit seine Hochleistungssysteme beschleunigen. » weiter

IBM stellt Architektur X6 für x86-Systeme vor

Uhr von Florian Kalenda

Mit der sechsten Generation verspricht der Anbieter einen Leistungsschub für System-x- und PureSystems-Server. Eckpunkte sind verstärkte Flash-Integration und Abwärtskompatibilität zu früheren Generationen. So soll ein schrittweises Upgrade möglich werden. » weiter

IBM-Supercomputer für Gehirnsimulation enthält 128 TByte Flash

Uhr von Florian Kalenda

Der Rechner imitiert das Gehirn einer Maus in seiner physischen Realität - also nicht in Form eines neuronalen Netzes. Nächste Woche wird das Projekt zweier Schweizer Hochschulen auf der International Supercomputing Conference 2013 in Leipzig vorgestellt. » weiter

IBM investiert eine Milliarde Dollar in Flash-Entwicklung

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Investition ist Teil von IBMs Strategie für Flash-Storage in Rechenzentren. Das Geld finanziert unter anderem den Aufbau von weltweit zwölf Kompetenzzentren. Zudem stellt IBM eine Flash-Storage-Appliance mit einer Kapazität von 24 TByte vor. » weiter

Neue PCIe-Flash-Speicherkarten von EMC

Uhr von Florian Kalenda

Die neuen Modelle der Reihe XtremSF ermöglichen 1,13 Millionen IOPS. 550 GByte und 2,2 TByte sind ab sofort verfügbar; weitere Kapazitäten folgen. EMC will damit dem Flash-Spezialisten Fusion-IO Konkurrenz machen. » weiter

Samsung übernimmt SSD-Spezialisten Nvelo

Uhr von Florian Kalenda

Dessen SSD-Caching-Technik Dataplex kommt in Speicherlösungen für Endanwender wie auch für Firmen zum Einsatz. Samsung übernimmt auch alle Mitarbeiter. Nvelo wurde erst vor zwei Jahren gegründet. » weiter

Toshiba senkt trotz unverhofft hohem Gewinn die Erwartungen

Uhr von Florian Kalenda

Schuld gibt es der geringen Nachfrage in Europa und USA sowie dem Wertverfall des Yen gegenüber dem Dollar. Ein "gesundes Wachstum" von 10 Prozent verzeichnet nur die Sparte Social Infrastructure. Die NAND-Produktion wirft dank iPhone 5 wieder etwas Gewinn ab. » weiter