Android 4.0 kommt zunächst ohne Flash-Support

von Adrian Kingsley-Hughes und Björn Greif

Laut Google wird es aber später ein Update für Ice Cream Sandwich geben. Das widerspricht Adobes Ankündigung, die Arbeit an Flash-Erweiterungen für Mobilbrowser einzustellen. Stattdessen will es sich auf AIR und HTML 5 konzentrieren. weiter

Adobe stopft zwölf kritische Löcher in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Davon betroffen sind Flash für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Ein Angreifer könnte die vollständige Kontrolle über ein anfälliges System übernehmen. Es steht auch ein Update für AIR 3.0 zur Verfügung. weiter

Hersteller wollen NFC in SD-Karten integrieren

von David Meyer und Florian Kalenda

Die SD Card Association arbeitet dazu mit GlobalPlatform zusammen. Jede Karte würde damit potenziell zur "elektronischen Geldbörse für bargeldlose Zahlungen". Eine denkbare Option wäre auch hardwareseitig verschlüsselte Sprachtelefonie. weiter

Adobe stoppt auch Entwicklung von Flash für Fernseher

von Florian Kalenda und Steven Musil

Das Softwarehaus wird Partner weiter unterstützen, die das Flash Player Porting Kit benötigen. Es empfiehlt ihnen aber den Weg über Apps als Alternative. Von Browser-Inhalten für Fernseher rät es grundsätzlich ab. weiter

Adobe stellt Flash für Mobilbrowser ein

von Florian Kalenda und Jason Perlow

In einer Mitteilung kündigt es Entwicklern einen Aktualisierungsstopp an. Stattdessen gibt es zwei neue Schwerpunkte. Der eine ist HTML 5, der andere eine mit Apps gebündelte AIR-Laufzeitumgebung. weiter

Adobe: Flash-Fehler ermöglicht Spionage per Webcam

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Ein US-Student findet eine Lücke im Flash Player Settings Manager auf Adobes Servern. Der Fehler lässt sich per Clickjacking ausnutzen. Ein Update ist in Arbeit - es erscheint möglicherweise noch diese Woche. weiter

Adobe veröffentlicht Final von Flash Player 11

von Anita Klingler

Sie steht ab sofort zum Herunterladen bereit. Auch AIR 3 ist verfügbar. Zudem hat Adobe eine Preview des kommenden 3D-Frameworks Proscenium herausgebracht. Es ist für einfache Spiele und Visualisierungen gedacht. weiter

Adobe stopft sechs kritische Löcher in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Flash für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Ein Angreifer könnte die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Eine der Anfälligkeiten wird über E-Mails mit manipulierten Links schon ausgenutzt. weiter

Adobe warnt vor Zero-Day-Lücke in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Es soll heute im Lauf des Tages erscheinen und zwei Löcher stopfen. Eines davon wird Adobe zufolge schon aktiv ausgenutzt. Google hat das in seinen Browser Chrome integrierte Flash-Plug-in bereits aktualisiert. weiter

Adobe ermöglicht Flash-Videostreams auf iPhone und iPad

von David Meyer und Stefan Beiersmann

Der Support ist Bestandteil eines Updates auf Flash Media Server 4.5. Adobe integriert Apples Streaming-Format HTTP Live Streaming. Es lässt sich auch mit HTML-5-fähigen Browsern nutzen. weiter

Adobe aktualisiert Preview von Webentwickler-Tool Edge

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Zu den neuen Funktionen gehören Copy and paste für alle Arten von Objekten sowie semantische Tags. Gegen Kritiker bringt Adobe vor: "Irgendwo mussten wir ja anfangen." Gleichzeitig wurden Flash Media Server 4.5 und Flash Access 3.0 vorgestellt. weiter

Zweite Beta von Flash Player 11 verbessert Stabilität

von Anita Klingler

Sie steht ab sofort zum Herunterladen bereit. Laut Adobe bringt die zweite Vorabversion ansonsten keine Neuerungen. Version 11 der Software integriert einige Funktionen aus dem Flash Player Incubator. weiter

Adobe stopft kritische Löcher in Flash Player und Photoshop

von Stefan Beiersmann

Betroffen ist Flash Player 10.3 für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Ein Angreifer könnte die vollständige Kontrolle über ein System übernehmen. Weitere Anfälligkeiten beseitigt Adobe in Flash Media Server, Shockwave Player und RoboHelp. weiter

Zwölf Firmen melden Patentverstöße durch Google-Codec VP8

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Die MPEG LA hat sie gesammelt, nennt aber die Namen der Inhaber nicht. Möglicherweise wird sie Gruppenlizenzen anbieten - ob die Google jedoch akzeptiert, ist fraglich. Erstmals liegt in dem Formatstreit wenigstens eine Zahl auf dem Tisch. weiter

Adobe korrigiert Fehlermeldung zu Lion

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Die Hardwarebeschleunigung funktioniert wie unter Snow Leopard. Adobe hatte mit einer Vorserien-Variante getestet. Alle anderen der zahlreichen Kritikpunkte an Apples jüngstem OS sind aber weiter gültig. weiter

Flash Player 11 bietet Unterstützung für 64-Bit-Browser

von Anita Klingler

Zudem enthält die erste Beta die hauseigene 3D-Schnittstelle Stage3D (Codename Molehill). Sie ermöglicht hardwarebeschleunigte 3D-Grafik in Flash und Adobe Air. Neu in Version 11 sind zudem Audio- und Videocodecs für Videotelefonie. weiter

Google Swiffy konvertiert Flash-Dateien in HTML 5

von Björn Greif und Josh Lowensohn

Noch befindet sich das Online-Tool in der Testphase, sodass noch nicht alle Flash-Inhalte aus einer SWF-Datei umgewandelt werden. Bei Animationen und Anzeigenbannern soll es aber schon gut funktionieren. weiter

Google stopft sieben Sicherheitslöcher in Chrome 12

von Stefan Beiersmann

Die Finder der Anfälligkeiten erhalten eine Belohnung von 6000 Dollar. Das von sechs Schwachstellen ausgehende Risiko stuft Google als "hoch" ein. Chrome 12.0.742.112 enthält auch eine neue Flash-Player-Version. weiter

Adobe-CEO: Kommerzielle Video-Anbieter brauchen Flash weiterhin

von Florian Kalenda und Rachel King

Zum einen setzen sie auf den damit gegebenen Kopierschutz, zum anderen können sie so die Plattformvielfalt bewältigen. Shantanu Narayen zufolge will man parallel zu HTML auch Flash weiterentwickeln. AIR auf Mobile sieht er vor dem Durchbruch. weiter

Adobe Flash Builder 4.5.1 unterstützt iOS und Playbook

von Ben Woods und Stefan Beiersmann

Die neue Version ist als Standalone-Produkte oder mit der Creative Suite 5.5 Web Premium erhältlich. Programmierer können nun plattformübergreifend mobile Apps für iPhone, iPad und RIMs Blackberry-Tablet erstellen. Android unterstützt Adobe schon seit April. weiter

Adobe schließt Sicherheitslücke in Flash 10.3

von Stefan Beiersmann

Sie ermöglicht Cross-Site-Scripting. Die Schwachstelle steckt in Flash Player für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Möglicherweise sind auch Adobe Reader und Acrobat betroffen. weiter

Adobe: Wanderer und Mittler zwischen den Technologien

von Michael Matzer

Adobe hat seine Produkte mit denen von Day und Omniture in einer Plattform zusammengeführt. Sie soll Customer Experience Management (CEM) ermöglichen - die Interaktionen der Kunden mit einem Unternehmen auf allen Kanälen. Dass Apple die Flash-Technologie aussperrt, stört Adobe nicht. weiter

Google: Kritische Chrome-Lücke ist eine Adobe-Flash-Lücke

von Adrian Kingsley-Hughes und Stefan Beiersmann

Der von Vupen entwickelte Exploit nutzt nach Angaben von zwei Google-Ingenieuren einen Fehler im Flash-Plug-in aus. Vupen sieht trotzdem Google in der Verantwortung. Außer Chrome 11 ist auch Chrome 12 Beta anfällig. weiter

Warum Adobes Flash noch lange nicht zum alten Eisen gehört

von Joseph Labrecque

Flash ist vor allem durch den Streit zwischen Adobe und Apple in die Kritik geraten. Software-Entwickler Joseph Labrecque sieht dennoch auch auf mobilen Geräten eine glänzende Zukunft für die Technologie. Im Gastbeitrag für ZDNet erklärt er warum. weiter

Adobe zeigt Browser mit Layout-Technik CSS Regions

von Jan Kaden und Stephen Shankland

Die Software wird auf Googles I/O-Developer-Konferenz vorgestellt und steht zum Download bereit. Adobe will die Technik für komplexe Website-Layouts in die Browser-Engine Webkit integrieren. Man hofft auf Unterstützung aller großen Browser-Hersteller. weiter