Adobe schließt Sicherheitslücken in Photoshop und Shockwave

von Stefan Beiersmann

Auch Illustrator und Flash Professional sind anfällig. Insgesamt stopft Adobe 13 als kritisch eingestufte Löcher. Die Patches für Photoshop, Illustrator und Flash Professional stehen jedoch nur als kostenpflichtiges Upgrade auf CS6 zur Verfügung. weiter

Adobe schließt kritische Lücke in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Anfällig sind die Versionen für Windows, Mac OS X, Linux und Android. Das von der Schwachstelle ausgehende Risiko stuft Adobe als "kritisch" ein. Hacker nutzen sie bereits für zielgerichtete Angriffe auf Windows-Nutzer aus. weiter

Google schließt fünf Sicherheitslücken in Chrome

von Björn Greif

Von ihnen geht in drei Fällen ein "hohes" und in zwei ein "mittleres" Risiko aus. Die mit Version 18.0.1025.168 korrigierten Fehler stecken unter anderem im XML-Parser und in der Sandbox. Es gibt auch eine neue Entwicklerversion von Chrome 20. weiter

Adobe arbeitet an CSS-Spezifikation für Transparenzen

von Anita Klingler

Bis Mai will es dem W3C einen Spezifikationsentwurf vorlegen. Ein erster Vorschlag enthält eine CSS-Eigenschaft namens "blend-mode". Sie soll Bildmanipulationen ermöglichen, wie sie aus Photoshop und Flash bekannt sind. weiter

SanDisk meldet unerwartet schwache Nachfrage nach Flash

von Florian Kalenda

Gleichzeitig sinken die Preise. Die Warnung steht im Kontrast zu äußerst positiven Einstufungen durch Analysten. Statt 1,34 Milliarden Dollar wird der Umsatz nur 1,2 Milliarden betragen. Die Bruttomarge geht um rund 40 Prozent zurück. weiter

Adobe stopft erneut zwei kritische Löcher in Flash Player 11

von Stefan Beiersmann

Sie stecken in den Versionen für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Es handelt sich um Speicherfehler, die das Einschleusen von Schadcode ermöglichen. Ein Angreifer könnte die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. weiter

Adobe verzeichnet Gewinnrückgang von 21 Prozent

von Stefan Beiersmann

Der Überschuss geht auf 185,2 Millionen Dollar zurück. Seinen Umsatz steigert Adobe um 2 Prozent auf 1,045 Milliarden Dollar. Die Zahlen entsprechen in etwa den Erwartungen von Analysten. weiter

Toshiba kündigt SD-Karten-Reihe Exceria an

von Florian Kalenda

Zunächst neun Modelle erreichen bis zu 95 MByte/s beim Lesen und 90 MByte/s beim Schreiben. Karten mit dieser Geschwindigkeit sind aber auf maximal 32 GByte beschränkt und erreichen den Markt erst im Juli. weiter

Adobe-Roadmap: Flash Player für Linux läuft aus

von Florian Kalenda

Das native Plug-in erscheint in diesem Quartal als Version 11.2 zum letzten Mal. Zwei jahre lang soll es noch sicherheitsrelevante Updates geben. Linux-Anwender können auf Chrome ausweichen: Der Browser bringt Flash mit. weiter

Adobe stopft sieben Löcher in Flash Player

von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Hacker nutzen eine Cross-Site-Scripting-Lücke bereits unter Windows aus. Das Sicherheitsupdate beseitigt auch mehrere Speicherfehler. Ein Angreifer könnte Schadcode einschleusen und die Kontrolle über betroffene Systeme übernehmen. weiter

Adobe: Kein Flash für Android-Version von Chrome

von Florian Kalenda

Es gilt die Entscheidung vom November wie für jeden Mobilbrowser: Adobe wird kein Plug-in bereitstellen. Allerdings unterstützt Adobe Desktop-Chrome, und auch der Standard-Android-Browser hatte kürzlich ein letztes Flash-Update erhalten. weiter

Adobe erweitert Flash Player für Firefox um eine Sandbox

von Anita Klingler

Eine Betaversion mit dem geschützten Modus steht zum Herunterladen bereit. Die Funktion ähnelt der von Adobe Reader X. Verfügbar ist Flash Player Protected Mode für Firefox 4.0 und höher unter Windows Vista und Windows 7. weiter

Verbatim stellt SATA-III-SSDs im 2,5-Zoll-Format vor

von Florian Kalenda

Sie laufen doppelt so schnell wie ihre SATA-II-Pendants. Verbatim spezifiziert bis zu 550 MByte/s im Lesezugriff und bis zu 510 MByte/s beim Schreiben. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen beträgt zwei Millionen Stunden. weiter

Micron-CEO stirbt bei Flugzeugabsturz

von Florian Kalenda und Rachel King

Steve Appleton war Hobbypilot und hatte 2004 einen Crash überlebt. Seit 1983 arbeitete er für Micron in diversen Führungspositionen. 2007 übernahm er zum zweiten Mal den CEO-Posten. weiter

Microsoft: „Das Web ist besser ohne Plug-ins“

von Bernd Kling und Stephen Shankland

IE10 für die Metro-Oberfläche von Windows 8 unterstützt keine Plug-ins mehr. Erweiterungen wie Flash sind erst nach dem Wechsel zum Desktop-Browser nutzbar. Microsoft hält den Übergang zu einem Plug-in-freien Web für unvermeidlich. weiter

Bericht: Apple schließt Anobit-Übernahme ab

von Anita Klingler

Eine Bestätigung der Unternehmen ist noch nicht erfolgt. Israels Premier Benjamin Netanjahu hat Apple aber schon zu seinem Zukauf gratuliert. Es ist die erste Übernahme unter der Regie von CEO Tim Cook. weiter

Flash 11.1 für Ice Cream Sandwich verfügbar

von Adrian Kingsley-Hughes und Florian Kalenda

Kommende Woche folgt die Laufzeitumgebung AIR 3.1. Mit ihr können Flash-Entwickler künftig komplette Apps für diverse Plattformen erstellen. Adobe zufolge erreicht Flash so immer noch eine Milliarde Geräte. weiter

TweetDeck nutzt Adobe AIR nicht mehr

von Florian Kalenda und Seth Rosenblatt

Es ist das erste Update unter der Regie des neuen Eigentümers - Twitter selbst. Die nativen Apps gibt es zunächst nur für Mac OS und Windows. An Sozialen Netzen hat man MySpace, LinkedIn, Foursquare und Google Buzz fallen gelassen. weiter

Russen veröffentlichen Zero-Day-Exploit für Flash Player 11

von Anita Klingler

Die Schwachstelle steckt in der aktuellen Version 11.1.102.55. InteVyDis veröffentlicht den Exploit in der "Step Ahead"-Edition seines Frameworks VulnDisco. Er funktioniert unter Windows XP und Windows 7; eine Mac-OS-X-Variante soll folgen. weiter

CompactFlash-Nachfolger XQD ist fertig

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Der Durchsatz von zunächst 125 MByte/s soll sich im Lauf der Zeit noch verdoppeln. Lizenzen werden ab Anfang 2012 vergeben. Ein Siegel namens Video Performance Guarantee verspricht bei CF-Karten künftig eine Schreibgeschwindigkeit von 20 MByte/s. weiter

Lovefilm verzichtet auf Flash und unterstützt Linux nicht mehr

von David Meyer und Florian Kalenda

Grund für beides ist eine Umstellung auf Microsofts Silverlight. Dies sollen die Filmstudios gefordert haben. Im Blog heißt es: "Wenn wir ihre Anforderungen nicht erfüllen, stehen wir fast ohne Filme für unser Streaming-Angebot da." weiter

Beta von Flash Player 11.2 führt automatische Updates ein

von Florian Kalenda

Diese Komponente enthält zunächst nur die Windows-Version. Zum Test gibt es ein fiktives weiteres Update. Neu sind außerdem volles Multithreading für den Videodekoder und Maus-Navigation für endlos scrollende Panorama-Umgebungen. weiter

Adobe verspricht Flash für Android 4.0 bis Jahresende

von David Meyer und Florian Kalenda

Auch ein letztes Flash Player Porting Kit für Linux kommt noch 2011. Danach stellt Adobe die Mobilentwicklung endgültig ein. Nur Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates wird es noch geben. weiter