CES : Dell erneuert Latitude Notebooks und stellt XPS 15 vor

Mit neuen Laptop und 2-in-1-Modellen führt Dell auch ein neues Recycling-Programm ein, bei dem Bauteile von Rechnern aus Altmetallen aus E-Waste gewonnen werden. Ein Connector sorgt zudem künftig für eine nahtlose Interaktion zwischen Smartphone und PC.

Dell stellt auf der CES eine Reihe von neuen Laptops und 2-in-1-Geräten vor wie die Business-Modelle aus der Latitude-Reihe 5290 und 7390 oder das 2-in-1 XPS 15. Nachdem Dell im Vorfeld der Consumer Electronics Show in Las Vegas bereits das Dell XPS 13 vorgestellt hatte, präsentiert der Hersteller jetzt das größere XPS 15. Das Convertible soll dank des Intel Core Prozessors der achten Generation und der diskreten Radeon-RX-Vega-M-Grafikkarte ausreichend Rechen- und Grafikleistung für Content-Kreation oder das Verarbeiten großer Dateien auf dem InfinityEdge-4K-Display bieten.

Dell Latitude 7490 mit WLAN-Aktivantenne (Bild: Dell) Das neue Dell Latitude 7490 soll dank einer Aktivantenne eine größere WLAN-Reichweite bekommen (Bild: Dell)

Neben Touch- oder Stift-Eingabe lässt sich das neue 2-in-1 auch mit dem neuartigen Maglev-Keyboard mit magnetischen Tasten bedienen. Dieses soll ein besonders flaches Design ermöglichen. Wie auch beim XPS 13 setzt Dell hier auf Materialien wie Aluminium, Kohlefasern und Corning Gorilla Glass 4.

Dell zieht auch bei der Integration von Smartphones auf Basis von Android oder iOS nach. Mit der Software Dell Mobile Connect können Anwender auf dem Rechner Textnachrichten über das Smartphone versenden, Benachrichtigungen von mobilen Apps empfangen oder Telefonate zu führen. Mit Mobile Connect, das ab sofort auf allen Consumer-Geräten integriert ist, lassen sich auch Smartphones komplett spiegeln.

Dell XPS 15 Touch 2-in-1 Notebook, Code-Name La Ferrari (Bild: Dell) Das Dell XPS 15 Touch 2-in-1 Notebook (Bild: Dell).

Für Unternehmensanwender aktualisiert Dell auch das Latitude-Portfolio. Die neuen Modelle sind durchgängig mit Intel Core vPro 15W Dual Core und Quad Core Prozessoren der achten Generation ausgestattet, was zu einer deutlichen Leistungssteigerung führen soll. Vor allem bei Verschlüsselungen, Virenscans und andere Anwendungen im Hintergrund machen sich die zusätzlichen Cores und Threads bemerkbar, verspricht der Hersteller.

Darüber hinaus stattet Dell das Latitude 7490 Notebook mit einer Aktivantenne aus, die eine größere WLAN-Reichweite sowie stabilere und schnellere Verbindungen ermöglichen soll. Der Full-HD-Super-Low-Power-Bildschirm ermöglicht, den Stromverbrauch der Anzeige um rund die Hälfte zu reduzieren Dadurch verlängert sich die Akkulaufzeit.

Ab sofort sind folgende Modelle verfügbar: das Einsteigermodell 5490 ist ab 869 Euro, das Latitude 5290 Notebook ab 1269 Euro und das Latitude 5290 2-in-1 ist ab 1409 Euro erhältlich. Das Latidude 7490 ist für 1379 und das 7390 2-in-1 werden mindestens 1590 Euro fällig. Das XPS 15 2-in-1 ist ab Frühjahr 2018 vorbestellbar.

Auf der CES kündigte Dell auch eine neue Initiative an, bei dem Dell das Recycling-Programm „Legacy of Good“ von Plastik auch auf wertvolle Metalle ausdehnt. So sollen ab März Millionen Motherboards des Latitude 5285 2-in-1 mit dem Gold aus recycelten Altgeräten hergestellt werden.

Bei einer Veranstaltung in Las Vegas erklärte Dell: „Wir schätzen, dass in den USA jährlich Gold und Silber im Wert von 60 Millionen Dollar weggeworfen werden – und das alleine mit alten Telefonen.“ Bis 2020 sollen 50 Millionen Kilogramm recyceltes Material in den eigenen Produkten eingesetzt werden.

[mit Material von Corinne Reichert, ZDNet.com]

HIGHLIGHT

Xiaomi Mi Notebook Air 13.3 (2017) im Test

Das Xiaomi Mi Notebook Air 13.3 sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch sehr gut verarbeitet. Für weniger als 700 Euro gibt es an der Ausstattung mit aktuellem Kaby-Lake-Prozessor, Geforce MX150, 8 GByte RAM und einer schnellen NVMe-SSD von Samsung mit 256 GByte Kapazität nichts zu meckern. Kritik verdient allerdings die Speicherkonfiguration.

Themenseiten: 2-in-1, Dell, Notebook, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES : Dell erneuert Latitude Notebooks und stellt XPS 15 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *