Apple weitet Patentklage gegen Samsung auf Galaxy Note 10.1 und Android 4.1 aus

Apple will seine Patentklage gegen Samsung auf dessen Tablet Galaxy Note 10.1 sowie Googles Mobilbetriebssystem Android 4.1 ausweiten. Das hat das Unternehmen einem Bericht von Bloomberg zufolge beim zuständigen Verwaltungsrichter Paul S. Grewal im kalifornischen San Jose beantragt. Apple reagiert damit auf Samsungs Versuch, das iPhone 5 in seine Gegenklage einzubeziehen.

Der Schritt zeigt, dass eine Lösung des komplexen Rechtsstreits zwischen den beiden Handyherstellern noch in weiter Ferne liegt. Ein Geschworenengericht sprach Apple zwar Ende August 1,05 Milliarden Dollar Schadenersatz zu, allerdings ist dieses Urteil noch nicht rechtskräftig. Außerdem handelt es sich um ein separates Verfahren, das sich mit Geschmacksmustern beschäftigt, während es bei Apples Klage gegen das Galaxy Note 10.1 und Android 4.1 Jelly Bean um Software geht.

Eine erste vorläufige Entscheidung in dem Prozess fiel zugunsten von Apple aus. Samsung legte dagegen jedoch Beschwerde ein. Während Apple anfänglich nur bestimmte Funktionen von Android ins Visier genommen hatte, will es nun gegen das gesamte Android-Betriebssystem vorgehen. Die eigentliche Hauptverhandlung beginnt wohl erst 2014.

Da sich die Klage von Anfang an auf Patente für Software und Bedienoberflächen bezog, ist Google in diesen Rechtsstreit stärker involviert als in andere Auseinandersetzungen zwischen Apple und Samsung. Die Einbeziehung von Android 4.1 als Ganzes wird eine noch größere Präsenz von Google nach sich ziehen, selbst wenn der Internetkonzern weiterhin nicht als Beklagter geführt wird.

Diesen Weg will jedoch Microsoft beschreiten. Bei einer Anhörung vor dem Landgericht München kündigte es Mitte Oktober an, seine Klage gegen Motorola Mobility auf das Mutterunternehmen Google auszuweiten. Der Suchriese ist Betreiber des Kartendiensts Google Maps, dessen Integration in Android ein europäisches Patent von Microsoft verletzen soll.

[mit Material von Roger Cheng, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu Apple weitet Patentklage gegen Samsung auf Galaxy Note 10.1 und Android 4.1 aus

  • Am 7. November 2012 um 12:06 von user

    Wann findet das denn endlich ein Ende.
    Bezahlen müssen es ja eh die Endkunden.
    Also spart Euch einfach die Klagerei und verlangt weniger Geld für Eure Endgeräte ^^

  • Am 7. November 2012 um 12:06 von max12345

    jetzt wo apple sieht das android auf mehr als 50% der smartphones läuft.
    echt lächerlich…
    eigentlich macht apple android alles nach (zb benachrichtigungsleiste)
    bis 2014 wird ios sowieso noch weniger marktanteile haben weil das system einfach nur veraltet ist.

    • Am 7. November 2012 um 12:18 von Drio

      iOS Markanteile werden steigen genauso wie beim Android.

      Doch Android hat eher viel mehr kopiert als Apple von Google.
      Und klar steigen die Markanteile.
      Apple bringt pro Jahr ein Smartphone raus.
      Wieviel ist es bei Android? Ach ja mehr als 50 im Jahr!

      • Am 7. November 2012 um 13:55 von Ikarus

        “Android” bringt überhaupt keine Geräte auf den Markt. Android ist ein Betriebssystem, welches von vielen Herstellern genutzt wird. iOS ist das mobile Betriebssystem von Apple. Apple bringt bringt die iOS-Geräte auf den Markt. Da iOS nicht für andere Hersteller zugänglich ist…. kann auch keine Vielfalt entstehen.

        Warum können so viele Kommentatoren sich nicht über die Begrifflichkeiten gedanken machen bevor sie so angreifbare Kommentare loswerden? Haben die alle einen absolutistischen Anspruch? “Meine Definition ist die einzig Wahre” – ist das ihr Gedanke?

      • Am 7. November 2012 um 15:46 von Ben

        Achja? Was hat Android denn bitte von IOS kopiert, das wirklich “schützbar” ist? Und kommen Sie mir nicht mit solchen Trivialpatenten wie “Slide to unlock”, was Windows Mobile schon Jahre vor IOS hatte, nur aus reinem “Normalverhalten” nicht patentiert hat…

        Immer diese völlig substanzlosen Vorwürfe, langsam nervt es! Apple kopiert seit jeher und macht keinen Hehl daraus, kopiert auch ganz aktuell immer wieder von Android…und die Apple-Jünger halten trotzdem weiterhin an dem Glauben fest, es wäre andersherum!

        • Am 9. November 2012 um 14:24 von Leonard Blumenthal

          Naja, wenn man es mal ganz kbjektiv sieht, kopiert jeder von jedem. Applejünger sagen, Samsung oder Android kopieren und andersrum! Also bringt der Patentstreit nix.

  • Am 7. November 2012 um 12:38 von smudooo

    Das selbe versucht jetzt Microsoft. Sie sehen alle wie Google es dadurch, dass sie es in vielen punkten besser machen, langsam unaufhaltsam die Marktanteile an sich reißt. Und das passt denen mit ihren neuem Betriebssystem natürlich nicht. Was ist das eigentlich für ein Patent von MS?! Is doch lächerlich.

  • Am 7. November 2012 um 17:56 von Experte

    Wenn Zwei (Google & Apple) sich streiten, freud’ sich bekantlich der Dritte. Und das dürfte meiner Meinung nach Microsoft sein. Ich denke Ende 2013/Anfang 2014 wird Microsoft locker die 15%-20% Marke mit Windows Phone 8 erreichen. Drittanbieter wie HTC, Samsung, Nokia, LG, etc. werden verstärkt von Android auf WP8 umsteigen um Ärger zu vermeiden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *