Regulierung

China verabschiedet weitrechendes Datenschutzgesetz

von Stefan Beiersmann

Es gilt ab 1. November auch für Unternehmen mit Sitz im Ausland. Das Gesetz soll eine übermäßige Datensammlung einschränken. Ausländische Firmen müssen den chinesischen Behörden eine für die Datenverarbeitung verantwortliche Person nennen. weiter

Samsung-Chef Lee Jae-Yong begnadigt

von Stefan Beiersmann

Das Justizministerium setzt den Rest seiner zweieinhalbjährigen Haftstrafe zur Bewährung aus. Die Entscheidung fällt im Rahmen der jährlichen Begnadigungen anlässlich des Nationalfeiertags. Lee gilt als De-facto-Chef des Samsung-Konzerns. weiter

Apples Maßnahmen gegen Kindesmissbrauch in der Diskussion

von Dr. Jakob Jung

Apple veröffentlicht ein client-seitiges Tool für Scans, mit denen der Anbieter iPhone-Fotos nach Bildern durchsuchen kann, die einem bestimmten Wahrnehmungshash wie Kinderpornos entsprechen, und diese an die Apple-Server melden, wenn zu viele davon auftauchen. Experten von TeamDrive sehen die Büchse der Pandora geöffnet, während Malwarebytes Apple einen Vertrauensvorschuss einräumen will. weiter

Kryptowährungen sollen reguliert werden

von Dr. Jakob Jung

Die Europäische Union (EU) drängt zu einer stärkeren Regulierung von Kryptowährungen und will damit Cybercrime effektiver bekämpfen, erläutert Morgan Wright, Chief Security Advisor bei SentinelOne in einem Gastbeitrag. weiter

Der Weg in ein europäisches Cloud-Jahrzehnt

von Dr. Jakob Jung

Die EU-Kommission setzt große Hoffnungen auf die europäische Cloud. Ob europäische Cloud-Anbieter angesichts der Marktmacht der amerikanischen und chinesischen Giganten überhaupt eine Chance haben, diskutiert Yann Lechelle, CEO von Scaleway, in einem Gastbeitrag. weiter

US-Bundesrichter weist Kartellbeschwerde gegen Facebook ab

von Dr. Jakob Jung

Die Klage der US-amerikanischen Kartellbehörde Federal Trade Commission (FTC), die Facebook mit kartellrechtlichen Strafen belegen wollte, wurde am Montag vor einem US-Bundesgericht abgewiesen. Die FTC wollte den Social-Networking-Riesen unter anderem dazu zwingen, Instagram und WhatsApp zu veräußern. weiter

US-Behörden fahren schärferen Kurs gegen Ransomware

von Dr. Jakob Jung

Das FBI und das US-Justizministerium (DOJ) wollen Ransomware-Angriffe mit ähnlicher Priorität wie Terrorismus verfolgen. FBI-Direktor Chris Wray sagte gegenüber dem Wall Street Journal, dass die jüngste Welle von Ransomware-Angriffen terroristischen Attacken ähnelt. weiter

China will technologisch zum Selbstversorger werden

von Dr. Jakob Jung

Präsident Xi Jinping will, dass China technologisch von ausländischen Lieferanten unabhängig wird. Er fordert, dass sich der heimische Wissenschafts- und Technologiesektor stärker darauf konzentrieren solle, selbständig zu werden. weiter

DSGVO – Mehr Bußgelder und Druckmittel

von Dr. Jakob Jung

Während Unternehmen mehr Fernarbeit zulassen und ihre Daten stärker dezentralisieren, wurden in Deutschland im Jahr 2020 26.000 Datenpannen gemeldet. Das sind mehr als im gesamten Zeitraum von Mai 2018 bis Ende 2019 zusammen. Compliance durchzusetzen wird für Firmen schwieriger und zugleich wichtiger, da Fragen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nun auch vor dem Arbeitsgericht als Druckmittel eingesetzt werden. weiter

Drei Jahre DSGVO: Die Fallstricke

von Dr. Jakob Jung

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellt die IT-Verantwortlichen vor die große Herausforderung, einen regelkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten sicherzustellen. Es gibt nach wie vor zahlreiche Fallstricke und Unklarheiten. weiter

Amazon heuert Twittertrolle an

von Dr. Jakob Jung

Amazon beschäftigt verdeckt Trolle, die auf Twitter das Unternehmen gegen Kritik an den Arbeitsbedingungen in den Lagerhäusern verteidigen. weiter

Proofpoint verklagt Facebook

von Dr. Jakob Jung

Proofpoint will mit einer Klage Facebook daran hindern, Domainnamen zu beschlagnahmen, die für Sicherheitstests und Trainings genutzt werden. weiter

Lernsoftware BRAINIX erhöht Aufmerksamkeit

von Dr. Jakob Jung

Schultests an drei bayerischen Gymnasien haben ergeben, dass die Lernsoftware BRAINIX die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler in hohem Maße fördert. Nicht nur beim Einsatz in der Schule, auch beim Lernen zu Hause wird nach Einschätzung sowohl der Lernenden als auch der Lehrkräfte und Eltern eine hohe Konzentration erzielt. weiter