Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.
Stefan Beiersmann

Steve Ballmer verlässt Microsoft-Aufsichtsrat

Uhr von Stefan Beiersmann

Er gibt seinen Posten mit sofortiger Wirkung auf. Als Grund für den Rückzug nennt er neue Verpflichtungen wie das von ihm kürzlich erworbene Profi-Basketball-Team LA Clippers. Ballmer will den Softwarekonzern als größter Einzelaktionär jedoch weiter "unterstützen". » weiter

Oracle kündigt Features für Java 9 an

Uhr von Stefan Beiersmann

Ein neues API soll die Interaktion mit nicht Java Betriebssystem-Prozessen vereinfachen. Java 9 erhält offenbar auch einen neuen HTTP-Client, der HTTP 2.0 unterstützt. » weiter

Bericht: iOS 8 Beta 6 wird nur von Mobilfunkanbietern getestet

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Gegensatz zu den vorherigen Vorabversionen haben Entwickler keinen Zugriff auf das neueste Release. Apple behebt mit iOS 8 Beta 6 zahlreiche Fehler in der Telefonfunktion, FaceTime, GameCenter, Karten, Fotos und Springboard. Angeblich verursacht die Beta 6 Probleme bei der Nutzung von Youtube in Safari. » weiter

Gericht entscheidet über Verbot der Fahrdienst-App Uber

Uhr von Stefan Beiersmann

Es prüft nun die Rechtmäßigkeit der Unterlassungsverfügung. Das US-Unternehmen will sich unabhängig davon weiter gegen ein Verbot wehren. Es basiert seiner Ansicht nach auf veralteten Regeln, die aus der Zeit vor der Erfindung des Smartphones stammen. » weiter

Microsoft und ZTE setzen sich im Patentstreit mit InterDigital durch

Uhr von Stefan Beiersmann

Die US-Handelsbehörde ITC stellt keine Verstöße gegen drei Patente von InterDigital fest. Das US-Unternehmen will in Berufung gehen. Die Frage, ob InterDigital sein geistiges Eigentum zu fairen Bedingungen anbietet, will die ITC erst zu einem späteren Zeitpunkt klären. » weiter

Apple speichert iCloud-Daten in China

Uhr von Stefan Beiersmann

Es nutzt dafür Server des Mobilfunkanbieters China Telecom. Apple begründet den Schritt mit einer Verbesserung seines Angebots für chinesische Nutzer. Demnach werden alle Daten verschlüsselt gespeichert. Weder China Telecom noch Dritte haben laut Apple Zugriff auf Inhalte. » weiter

Microsoft zieht fehlerhaftes Sicherheitsupdate für Windows zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um einen Patch für die Windows-Kernelmodustreiber. Er kann einen Bluescreen auslösen. Zusammen mit drei weiteren nicht sicherheitsrelevanten Updates führt er auch zu Problemen im Umgang mit Schriften. Microsoft arbeitet bereits an einem Fix. » weiter

Snowden: NSA entwickelt Cyber-Abwehrsystem

Uhr von Stefan Beiersmann

Das MonsterMind genannte System soll automatisch Angriffe aus dem Ausland neutralisieren. Die NSA entwickelt dafür Algorithmen, die gefährlichen von normalem Internettraffic unterscheiden sollen. Das System lässt sich Snowden zufolge auch für Gegenangriffe nutzen. » weiter

Adobe warnt vor kritischer Zero-Day-Lücke in Reader und Acrobat

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie ermöglicht das Ausführen von Schadcode außerhalb der Sandbox. Betroffene Nutzer sollten ihre PDF-Anwendungen schnellstmöglich auf die Versionen 11.0.8 oder 10.1.11 aktualisieren. Adobe verteilt außerdem ein Sicherheitsupdate für Flash Player. » weiter

Microsoft schließt kritische Lücken in IE und Windows Media Center

Uhr von Stefan Beiersmann

Der August-Patchday bringt insgesamt neun Updates mit Fixes für 37 Anfälligkeiten. Allein 26 davon stecken in allen unterstützten Versionen des Microsoft-Browsers. Eine der Schwachstellen wird nach Unternehmensangaben derzeit für zielgerichtete Angriffe genutzt. » weiter

8,5 Prozent der aktiven Twitter-Nutzer sind Bots

Uhr von Stefan Beiersmann

Das entspricht rund 23 der insgesamt 271 Millionen aktiven Konten. Die automatisierten Dienste beziehen ohne erkennbaren Eingriff eines Nutzers Informationen von Twitter oder veröffentlichen Inhalte. Beispiele sind die Android-Oberflächen Samsung Touchwiz und HTC Sense. » weiter