Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.
Stefan Beiersmann

Mozilla weitet Anzeigenprogramm für Firefox aus

Uhr von Stefan Beiersmann

Die zweite Phase richtet sich an vorhandene Nutzer. Die Anzeigen ersetzen aus dem Browserverlauf heraus generierte Kacheln auf der Seite neuer Tab. Stattdessen erscheint beispielsweise ein Logo oder ein anderes Vorschaubild derselben Website. » weiter

Bericht: Microsoft stellt am 30. September Windows 9 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Am oder kurz nach dem 30. September soll auch eine erste öffentliche Preview von Windows 9 zur Verfügung stehen. Wahrscheinlich nennt Microsoft zudem erste Details zu seinem nächsten Mobil-OS, das Windows RT und Windows Phone kombiniert. » weiter

Wiener Gericht lässt Datenschutz-Sammelklage gegen Facebook zu

Uhr von Stefan Beiersmann

Die irische Tochter des Social Network muss nun innerhalb von vier Wochen auf die Klage reagieren. Diese Frist kann Facebook Irland um weitere vier Wochen verlängern. Bleibt die Klage unbeantwortet, kann das Landgericht Wien ein Versäumnisurteil gegen Facebook fällen. » weiter

Twitter zeigt Tweets fremder Nutzer an

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um "populäre und relevante" Beiträge von Personen, denen man bisher nicht folgt. Twitter will die Timeline seiner Nutzer dadurch "relevanter und interessanter" machen. Es hat offenbar schon vor einigen Wochen begonnen, die Änderung einzuführen. » weiter

Kaspersky warnt vor neuer Erpresser-Malware Zerolocker

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie verlangt ein Lösegeld zwischen 300 und 1000 Dollar. Im Gegensatz zu Cryptolocker verschlüsselt Zerolocker nahezu alle Dateien eines Rechners. Ausgenommen sind nur Daten in den Verzeichnissen "Windows", "Desktop" und "Program Files". » weiter

Steve Ballmer verlässt Microsoft-Aufsichtsrat

Uhr von Stefan Beiersmann

Er gibt seinen Posten mit sofortiger Wirkung auf. Als Grund für den Rückzug nennt er neue Verpflichtungen wie das von ihm kürzlich erworbene Profi-Basketball-Team LA Clippers. Ballmer will den Softwarekonzern als größter Einzelaktionär jedoch weiter "unterstützen". » weiter

Oracle kündigt Features für Java 9 an

Uhr von Stefan Beiersmann

Ein neues API soll die Interaktion mit nicht Java Betriebssystem-Prozessen vereinfachen. Java 9 erhält offenbar auch einen neuen HTTP-Client, der HTTP 2.0 unterstützt. » weiter

Bericht: iOS 8 Beta 6 wird nur von Mobilfunkanbietern getestet

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Gegensatz zu den vorherigen Vorabversionen haben Entwickler keinen Zugriff auf das neueste Release. Apple behebt mit iOS 8 Beta 6 zahlreiche Fehler in der Telefonfunktion, FaceTime, GameCenter, Karten, Fotos und Springboard. Angeblich verursacht die Beta 6 Probleme bei der Nutzung von Youtube in Safari. » weiter

Gericht entscheidet über Verbot der Fahrdienst-App Uber

Uhr von Stefan Beiersmann

Es prüft nun die Rechtmäßigkeit der Unterlassungsverfügung. Das US-Unternehmen will sich unabhängig davon weiter gegen ein Verbot wehren. Es basiert seiner Ansicht nach auf veralteten Regeln, die aus der Zeit vor der Erfindung des Smartphones stammen. » weiter

Microsoft und ZTE setzen sich im Patentstreit mit InterDigital durch

Uhr von Stefan Beiersmann

Die US-Handelsbehörde ITC stellt keine Verstöße gegen drei Patente von InterDigital fest. Das US-Unternehmen will in Berufung gehen. Die Frage, ob InterDigital sein geistiges Eigentum zu fairen Bedingungen anbietet, will die ITC erst zu einem späteren Zeitpunkt klären. » weiter

Apple speichert iCloud-Daten in China

Uhr von Stefan Beiersmann

Es nutzt dafür Server des Mobilfunkanbieters China Telecom. Apple begründet den Schritt mit einer Verbesserung seines Angebots für chinesische Nutzer. Demnach werden alle Daten verschlüsselt gespeichert. Weder China Telecom noch Dritte haben laut Apple Zugriff auf Inhalte. » weiter

Microsoft zieht fehlerhaftes Sicherheitsupdate für Windows zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um einen Patch für die Windows-Kernelmodustreiber. Er kann einen Bluescreen auslösen. Zusammen mit drei weiteren nicht sicherheitsrelevanten Updates führt er auch zu Problemen im Umgang mit Schriften. Microsoft arbeitet bereits an einem Fix. » weiter