Asus liefert Windows-PCs künftig mit Android-Emulator Bluestacks aus

Er wird in die Unterhaltungsplattform "asus@vibe" integriert. Ab heute soll eine Aktualisierung älterer Systeme erfolgen. Die ersten sechs Monate ist die Nutzung ohne Einschränkung kostenlos, danach fällt eine Gebühr an.

Asus hat auf der Messe Computex in Taipeh eine Partnerschaft mit Bluestacks angekündigt, dem Anbieter eines Android-Emulators für Windows. Die gleichnamige Software soll künftig auf Asus-Geräten mit Microsoft-Betriebssystem vorinstalliert werden.

BlueStacks Android Virtualisierung

Asus will den Player in seine Unterhaltungsplattform „asus@vibe“ integrieren. Für die Kunden sind die ersten sechs Monate kostenlos. Wer danach noch unbegrenzten Zugriff auf Android-Apps haben möchte, muss eine Abogebühr in noch nicht bekannter Höhe bezahlen. Ansonsten laufen nur noch rund 50 der am höchsten eingestuften Apps.

Durch ein Update von „asus@vibe“ bekommen auch ältere Asus-Systeme den Android-App-Player. Es soll ab heute ausgerollt werden. Asus-Systeme mit vorinstallierter Bluestacks-Software dürften ab September in den Läden stehen und noch unter Windows 7 laufen. Sobald Windows 8 startet, packt Asus auch ihm dem Android-Player bei.

„Asus war schon immer sehr innovativ, und dies ist ein großer Schritt in dem Segment“, schreibt Bluestacks-CEO Rosen Sharma in einer Stellungnahme. Er bezieht sich auf Asus‘ installierte Basis: „30 Millionen Computer auf der Welt, die Mobil-Apps abspielen können, sind eine Menge, aber das ist erst der Anfang.“

Zentraler Bestandteil von Bluestacks ist die Virtualisierungsschicht LayerCake, die die für die ARM-Architektur geschriebenen Apps für x86 übersetzt. In der aktuellen Version enthält LayerCake auch eine Hardwarebeschleunigung, die in der Alpha vom vergangenen Jahr noch nicht verfügbar war.

Mit dem Android-Player von BlueStacks bekommen Windows-Nutzer Angry Birds kostenlos (Screenshot: News.com).
Mit dem Android-Player von BlueStacks bekommen Windows-Nutzer Angry Birds kostenlos (Screenshot: News.com).

Download:

[mit Material von Seth Rosenblatt, News.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Android, Asus, Bluestacks, Business, Mobile, Software, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus liefert Windows-PCs künftig mit Android-Emulator Bluestacks aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *