Microsoft reorganisiert seine Windows-Sparte

von Stefan Beiersmann

Panos Panay übernimmt die neue Windows and Devices Group. Der bisherige Windows-Chef Joe Belfiore nimmt eine weitere Auszeit und wechselt anschließend zur Office-Sparte. Die Änderungen treten Ende Februar beziehungsweise im Herbst in Kraft. weiter

Klasse statt Masse: Top-Downloads des Jahres

von Kai Schmerer

ZDNet hat die besten Programme des Jahres für Windows und macOS zusammengestellt. Die Anwendungen unterteilen sich in die Bereiche Internet und Kommunikation, Systempflege und Tuning, System-Add-Ons, Office und Multimedia und der Spezialkategorie "Must-Have-Programme. weiter

Qualcomm stellt Snapdragon-Plattformen 7c und 8c für Windows PC vor

von Stefan Beiersmann

Sie sollen das untere und mittlere Preissegment bedienen. Die SoCs integrieren jeweils ein LTE-Modem und erlauben lüfterlose Designs, die stets mit dem Internet verbunden sind. Der Snapdragon 8c soll 30 Prozent mehr Leistung bieten als der Snapdragon 850. weiter

Microsoft nimmt Softwarelieferungen an Huawei wieder auf

von Stefan Beiersmann

Das US-Wirtschaftsministerium erteilt die benötigte Lizenz. Zu den Produkten, die Huawei nun wieder beziehen darf, äußert sich Microsoft indes nicht. Dem Ministerium liegen derzeit 300 Anträge für Exportlizenzen vor. weiter

Windows-Keylogger Phoenix schaltet Sicherheitssoftware ab

von Stefan Beiersmann

Die Schadsoftware geht gegen die Prozesse von 80 Antivirenprogrammen vor. Die Hintermänner entwickeln Phoenix zudem zu einem Infostealer weiter. Um eine Erkennung zu erschweren, verzichten sie auch darauf, Phoenix zusammen mit Windows zu starten. weiter

Hacking-Kampagne nimmt BlueKeep-Sicherheitslücke ins Visier

von Stefan Beiersmann

Unbekannte verteilen einen Crypto-Miner. Ihr Exploit basiert auf im September veröffentlichten Beispielcode des Metasploit-Teams. Die Angriffe scheitern oft, weil der Exploit die fraglichen Windows-Systeme abstürzen lässt. weiter

Symantec-Definitionsupdate lässt Windows abstürzen

von Stefan Beiersmann

Endpoint Protection verursacht einen Blue Screen of Death. Auslöser ist ein fehlerhaftes Update der Definitionen für das Intrusion Prevention System. Unter Umständen lässt sich Windows nur über den abgesicherten Modus manuell reparieren. weiter

Microsoft macht Windows Virtual Desktop allgemein verfügbar

von Stefan Beiersmann

Der Clouddienst macht virtuelle Windows-10-Desktops mit Multiuser-Support per Azure verfügbar. Er erlaubt aber auch die Virtualisierung von Office-365-ProPlus-Anwendungen. Windows Virtual Desktop ist aber auch ein Weg zur Verlängerung des erweiterten Supports für Windows 7. weiter

Cloudgeschäft beschert Microsoft Rekordquartal

von Stefan Beiersmann

Umsatz und Gewinn steigen um 12 beziehungsweise 49 Prozent. Die Cloud-Sparte meldet erstmals höhere Einnahmen als die Windows-Sparte. Der Kurs der Microsoft-Aktie erreicht im nachbörslichen Handel ein neues 52-Wochen-Hoch. weiter

Windows, iOS und macOS: Bluetooth-Bug ermöglicht Nutzer-Tracking

von Stefan Beiersmann

Forscher umgehen die Anonymisierung von Bluetooth-MAC-Adressen. Sie entwickeln einen Algorithmus, der ausschließlich unverschlüsselten und öffentlichen Datenverkehr von Bluetooth-Geräten verarbeitet. Googles Mobilbetriebssystem Android ist nicht betroffen. weiter

Mozilla aktualisiert Firefox künftig per Windows BITS

von Stefan Beiersmann

Vom Hintergrundübertragungsdienst von Windows sollen vor allem Nutzer mit langsamen Internetverbindungen profitieren. Bei ihnen bricht der Updatevorgang derzeit ab, sobald sie den Browser schließen. Möglicherweise stellt Mozilla seinen Browser schon Anfang Juli auf BITS um. weiter

Microsoft und Apple integrieren iCloud Drive in Datei-Explorer von Windows 10

von Stefan Beiersmann

iCloud für Windows ist ab sofort im Microsoft Store erhältlich. Die App gibt Nutzern Zugriff auf iCloud Drive über den Datei Explorer. Dort steht ihnen auch die von OneDrive bekannte Files-on-Demand-Funktion zur Verfügung, die nur ausgewählte Dateien und Ordner auf den PC herunterlädt. weiter

Windows-Server anfällig für DoS-Attacken

von Bernd Kling

Microsoft konnte die von Google Project Zero gemeldete Sicherheitslücke nicht innerhalb von 90 Tagen schließen. Die Schwachstelle findet sich in der Verschlüsselungsbibliothek SymCrypt. Durch sie lässt sich "rasch eine Windows-Flotte außer Betrieb setzen". weiter

iTunes bleibt unter Windows bestehen

von Bernd Kling

Einzelne Anwendungen für Music, TV und Podcasts ersetzen iTunes ab macOS 10.15 Catalina. Apple verspricht mit den neuen Medien-Apps eine wesentlich einfachere und schnellere Mediennutzung. Unter Windows soll sich jedoch in absehbarer Zeit nichts ändern. weiter