Windows: Sicherheitsupdates wieder ohne Einschränkung

von Bernd Kling

Microsoft setzt für die Updates nicht mehr einen bestimmten Registry-Schlüssel voraus. Mit ihm mussten seit Januar die Anbieter von Antivirus-Software die Kompatibilität ihrer Produkte mit Meltdown- und Spectre-Updates bestätigen. weiter

Microsoft stopft kritisches Loch in Windows Defender

von Stefan Beiersmann

Es erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ein Angreifer kann die vollständige Kontrolle über ein System übernehmen. Entdeckt wurde der Fehler vom Google-Mitarbeiter Thomas Dullien. weiter

Windows-Chef Terry Myerson verlässt Microsoft

von Stefan Beiersmann

Mit der Personalie geht eine Reorganisation einher. Die Sparte Windows and Devices wird auf die Bereiche Cloud & AI und Experience & Devices aufgeteilt. Die neue Struktur soll den Fokus auf Cloud und künstliche Intelligenz stärken. weiter

Microsoft veröffentlicht erste Preview von Windows Server 2019

von Stefan Beiersmann

Sie integriert Windows Defender Advanced Threat Protection und das Windows-Subsystem für Linux. Windows Server 2019 ist das nächste Release im Long Term Servicing Channel. Die finale Version soll in der zweiten Jahreshälfte erscheinen. weiter

Windows-Update: März-Patchday bringt weitere Fixes für Meltdown und Spectre

von Stefan Beiersmann

Sie stehen nun auch für Windows 7 und 8.1 32-Bit sowie Server 2008 R2 und 2012 R2 zur Verfügung. Im Microsoft Update-Katalog finden sich neue Microcode-Updates für Skylake-, Kaby-Lake- und Coffee-Lake-Prozessoren. Sicherheitslücken stecken zudem in Windows, Office, Edge und Internet Explorer. weiter

Microsoft: Windows Defender erkennt Staatstrojaner FinFisher

von Stefan Beiersmann

Forscher des Unternehmens analysieren die Schadsoftware per Reverse Engineering. Die so gewonnenen Erkenntnisse verbessern Windows Defender Advanced Threat Protection und Office 365 Advanced Threat Protection. Letzteres trickst beispielsweise die Sandbox-Erkennung von FinFisher aus. weiter

Februar-Patchday: Microsoft bringt neue Updates für Windows 10

von Stefan Beiersmann

Sie schließen Sicherheitslücken in diversen Windows-Komponenten, Office und den Browsern Edge und Internet Explorer. Auch SharePoint Enterprise Server und Project Server sind anfällig. Microsoft beseitigt aber auch nicht sicherheitsrelevante Fehler in Windows 10. weiter

StatCounter: Windows 10 überholt Windows 7

von Stefan Beiersmann

Windows 10 verbessert sich auf 42,78 Prozent. Der Anteil von Windows 7 schrumpft indes auf 41,86 Prozent weltweit. Net Applications sieht Windows 7 allerdings weiterhin in Führung. Der Abstand schrumpft 2017 jedoch von 19,2 auf 7,2 Punkte. weiter

EternalBlue: Botnetz nutzt NSA-Exploit für Krypto-Mining

von Stefan Beiersmann

Es richtet sich bevorzugt gegen Windows-Server. Das seit Mai 2017 aktive Smominru-Botnet beschert seinen Hintermännern einen Umsatz von bis zu 3,6 Millionen Dollar. Sie kontrollieren zwischenzeitlich mehr als 500.000 infizierte Systeme. weiter

Microsoft beschränkt Office 2019 auf Windows 10

von Stefan Beiersmann

Office 2019 erscheint im zweiten Halbjahr 2018. Nutzer von Windows 8.1 und Windows 7 müssen auf das neue Release verzichten. Zudem verkürzt Microsoft den Extended-Support für Office 2019 von sonst fünf auf zwei Jahre. weiter

Microsoft übertrifft die Erwartungen im zweiten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Bruttogewinn verbessert sich um 20 Prozent. Seinen Umsatz steigert Microsoft um 12 Prozent. Aufgrund einer Steuernachzahlung weist die Bilanz jedoch einen Nettoverlust von mehr als 6 Milliarden Dollar aus. Im laufenden Quartal rechnet Microsoft erneut mit einem Umsatzwachstum. weiter

Microsoft senkt Azure Standard-Support von 300 auf 100 Dollar

von Martin Schindler

Das Angebot soll sich stärker am den Kosten für den Support von Amazon Web Services orientieren. Auch die Reaktionszeit in kritischen Fällen senkt Microsoft. Allerdings gilt das nicht für die gesondert bepreiste Azure Deutschland-Cloud. weiter