Apple liefert dritte Beta von iOS 5 an Entwickler aus

Apple hat Entwicklern eine dritte Beta von iOS 5 bereitgestellt. Anders als die am 24. Juni erschienene Beta 2 liefert Build 9A5259f keine großen Neuerungen, sondern beschränkt sich auf Fehlerkorrekturen und leichte Verbesserungen. Wie It’s all tech berichtet, können beispielsweise die Ortungsdienste ab sofort direkt bei der Erstkonfiguration des iPhone aktiviert oder deaktiviert werden. Dort wird auch erklärt, wie die Ortung funktioniert. Außerdem lässt sich festlegen, welche Systemdienste den Standort des Nutzers ermitteln dürfen.

Eine neue Option erlaubt es, Sprach-Roaming zu verbieten. Bisher war dies nur für Daten-Roaming möglich. Safari unterstützt jetzt wieder das Löschen von Cookies und Nutzerdaten. Außerdem bietet der Browser neue Tools für Datenverwaltung und Debugging. Zu den weiteren Änderungen in der Beta 3 zählen ein neues Symbol für die Erinnerungs-App, ein iTunes-Store-Knopf in der Music-App (ehemals iPod-App), die Umbenennung der WLAN-Synchronisation in „iTunes Wi-Fi Sync“ und die Möglichkeit, innerhalb der Mail-App ein neues Postfach einzurichten.

Insgesamt wird iOS 5 Apple zufolge mehr als 200 neue Funktionen bieten. Dazu gehören das Notification Center, das Benachrichtigungen über E-Mails, SMS und Meldungen anderer Anwendungen zusammenfasst, und der Echtzeit-Messaging-Dienst iMessage, mit dem Anwender neben Texten auch Bilder und Videos an andere iOS-Nutzer verschicken können. Neu sind auch der digitale Zeitungskiosk Newsstand und eine tiefere Twitter-Integration.

iOS 5 unterstützt iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPad 2 sowie iPod Touch der dritten und vierten Generation. Die Veröffentlichung ist für Herbst geplant. Gemeinsam mit der dritten Beta des Mobilbetriebssystems hat Apple auch neue Vorabversionen von Xcode 4.2 iOS, iTunes 10.5 und Apple TV freigegeben. Diese arbeiten mit der jüngsten iOS-Beta zusammen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple liefert dritte Beta von iOS 5 an Entwickler aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *