iTunes-Inhalte für TVs: Apple kooperiert mit Samsung

von Stefan Beiersmann

Smarte Fernseher von Samsung erhalten ab dem Modelljahr 2019 eine eigene iTunes-App. Sie gibt Zugriff auf alle Inhalte des iTunes Store. Support für AirPlay 2 erlaubt zudem den Zugriff auf die iTunes Mediathek. Geräte des Modelljahrs 2018 erhalten beide Funktionen per Firmware-Update. weiter

Windows XP und Vista: Apple stoppt Zugriff auf iTunes Store

von Stefan Beiersmann

Nutzer der älteren Windows-Versionen können gekaufte Inhalte ab 25. Mai weder erneut abrufen noch herunterladen. Auch Einkäufe sind ab dann nicht mehr möglich. Davon betroffen ist auch die erste Generation des Apple TV. Apple begründet die Änderung mit neuen Sicherheitsanforderungen. weiter

Apple schließt Umzug von iTunes von Luxemburg nach Irland ab

von Peter Marwan

Berichten zufolge soll die Aktion am 5. Februar abgeschlossen sein. Dann wird das von Apple Distribution International betriebene iTunes-Geschäft für über 100 Länder aus der irischen Stadt Cork gesteuert. Die Niederlassung in Luxemburg macht zu. weiter

iTunes bietet gesprochene Zeitschriftenartikel an

von Florian Kalenda

Zum Start der "Spoken Editions" gibt es über 40 Beiträge, die sich auch in Apples Podcast-App finden. Sie kommen von Publikationen wie Huffington Post, Playboy, Reuters, Slate und Wired. Apple-Partner SpokenLayer will künftig jede Woche hunderte publizieren. weiter

iTunes 12.4 vereinfacht Navigation durch zurückgekehrte Seitenleiste

von Björn Greif

Auch die Medienauswahl und die Menüstruktur wurden einfacher gestaltet. Songs lassen sich nun per Drag and drop auf die Seitenleiste zu einer Playlist hinzufügen. Ob auch ein Fehler behoben wurde, der zum Verlust von in iTunes gespeicherter Musikstücke führen kann, ist noch unklar. weiter

China sperrt Apples Buch- und Film-Angebote

von Florian Kalenda

Das Unternehmen musste iBooks Store und iTunes Movies ein halbes Jahr nach der Eröffnung wieder schließen. Als möglicher Grund wird Protektionismus zugunsten chinesischer Firmen wie Alibaba und Tencent genannt. Apple hat gerade auch eine Quelltext-Einsicht durch chinesische Behörden kategorisch ausgeschlossen. weiter

Apple Music: Kostenloses iTunes Radio wird Ende Januar eingestellt

von Bernd Kling

Die werbefinanzierten Sender sind nur noch bis zum 29. Januar verfügbar. Wer nicht Apple Music abonniert, dem bietet der iPhone-Hersteller nur noch Beats 1 als kostenlosen Radiosender. Die Einstellung könnte im Zusammenhang mit der Automatisierung von Apples Werbeplattform iAd stehen. weiter

Apple gibt iTunes 12.3.2 frei

von Björn Greif

Es erlaubt neuerdings, klassische Musik im Apple-Music-Katalog nach Werken, Komponisten und Künstlern zu durchsuchen. Außerdem verbessert das zweite Minor Update für iTunes 12.3 die allgemeine Stabilität und Leistung. Das Update steht für Mac OS X und Windows zum Download bereit. weiter

Hörbücher: Bundeskartellamt ermittelt gegen Apple und Amazon

von Stefan Beiersmann

Es geht um den Vertrieb von Produkten der Amazon-Tochter Audible über den iTunes Store. Beide Firmen kontrollieren laut Bundeskartellamt 90 Prozent des Markts für digitale Hörbücher. Beschwert hat sich der Börsenverband des Deutschen Buchhandels. weiter

iTunes 12.2.1 behebt Probleme mit Apple Music

von Björn Greif

Beispielsweise soll es nach dem Abgleich der Musikbibliothek via iTunes Match nicht mehr zu falsch bezeichneten Liedern kommen. Zudem können sich Match-Abonnenten nun für ein Abo von Apple Music anmelden. Auch die Wiedergabe des kostenlosen Radiosenders "Beats 1" wurde verbessert. weiter

Gericht nimmt 533-Millionen-Dollar-Urteil gegen Apple zurück

von Stefan Beiersmann

Der vorsitzende Richter hat nach eigenen Angaben möglicherweise die Geschworenen beeinflusst. Sie müssen ab dem 14. September erneut über die dem Kläger SmartFlash zustehende Entschädigung beraten. Apple soll mit seiner iTunes-Software mehrere Patente des Unternehmens verletzen. weiter

iTunes-Nutzer beklagen Probleme durch Start von Apple Music

von Stefan Beiersmann

Die neue iCloud Music Library überschreibt offenbar Metadaten einer lokalen iTunes-Bibliothek mit falschen Informationen. Zudem versieht die Cloud-Bibliothek ohne iTunes-Match-Abo alle Songs mit einem Kopierschutz. Apple stellt streicht außerdem das Home Sharing für Musik. weiter