Twitter-Hack: Auch Direktnachrichten von 36 Nutzern kompromittiert

von Stefan Beiersmann

Die Cyberkriminellen übernehmen zu dem Zweck die Kontrolle über die fraglichen Accounts. Davon betroffen ist auch ein gewählter Amtsträger in den Niederlanden. Da Twitter bei Direktnachrichten auf eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verzichtet, liegen sie im Klartext auf Twitters Servern. weiter

Bericht: 21-jähriger Brite angeblich für Twitter-Hack verantwortlich

von Stefan Beiersmann

Er soll aus dem Umfeld von SIM-Karten-Hackern stammen. Auf diese Gruppe von Hackern deuten indes Screenshots von Twitters internen Systemen hin, die im Vorfeld der Angriffe auf Prominente verbreitet wurden. Der Täter selbst verrät sich womöglich mit einem auf Instagram veröffentlichten Foto. weiter

Twitter-Hack: das sagen die Experten

von Stefan Beiersmann

Ihrer Ansicht nach könnte die derzeit verbreitete Arbeit im Home Office den Angriff begünstigt haben. Unklar ist den Experten zufolge, wie die wahrscheinlich für die Konten der Opfer und der gehackten Twitter-Mitarbeiter aktivierte Anmeldung in zwei Schritten ausgehebelt wurde. weiter

Hacker kapern Twitter-Konten von Prominenten für Bitcoin-Betrug

von Stefan Beiersmann

Angeblich verschenkt Bill Gates Geld im Gegenzug für eine Bitcoin-Zahlung an ihn. Hacker missbrauchen auch die Konten von Barack Obama, Elon Musk und Jeff Bezos. Twitter geht davon aus, dass nicht die Betroffenen, sondern eigene Mitarbeiter gehackt wurden. weiter

US-Präsident unterzeichnet Erlass zur Überprüfung Sozialer Medien

von Stefan Beiersmann

Er will erreichen, dass ein Gesetz gekippt wird, das Soziale Medien von der Verantwortung für von Nutzern gepostete Inhalte freispricht. Rechtsexperten gegen davon aus, dass der Erlass keine Folgen hat. Auch ein Mitglied der FCC weist die Forderung des Präsidenten zurück. weiter

Twitter untersagt politische Werbung

von Stefan Beiersmann

Die neue Regelung gilt ab 22. November. CEO Jack Dorsey will verhindern, dass Politiker die Reichweite ihrer Aussagen kaufen können. Er widerspricht zudem Facebook-CEO Mark Zuckerberg, der politische Werbung auf seiner Plattform mit der Meinungsfreiheit begründet. weiter

Twitter stellt Regeln für Staatsoberhäupter auf

von Stefan Beiersmann

Für Tweets von Regierungschefs gelten Ausnahmen von den normalen Twitter-Regeln. Das Unternehmen begründet dies mit einem öffentlichen Interesse an den Beiträgen von Staatsführern. Terrorismus, Gewaltaufrufe und Kindesmissbrauch sind Grenzen, die auch diese Personen nicht überschreiten dürfen. weiter

Twitter deaktiviert SMS-to-Tweet-Funktion

von Kai Schmerer

Twitter deaktiviert eine der ältesten Funktionen der Website als Reaktion auf den Hack, dem sein CEO letzte Woche zum Opfer fiel. Cyberkriminelle hatten die SMS-to-Tweet-Funktion genutzt, um unter dem Konto des Twitter-CEOs Tweets mit rassistischen Botschaften zu veröffentlichen. weiter