O2 bringt EU-Datentarif für 3,50 Euro pro Tag

Das "Smartphone Day Pack EU" wird ab August angeboten. Enthalten sind 10 MByte bei voller Geschwindigkeit. Der Preis für den 100-MByte-Tarif sinkt von täglich 15 auf 10 Euro. Die Abrechnung beginnt jeweils erst ab 50 KByte.

O2 Telefónica Logo

O2 führt im August einen neuen Datentarif für das EU-Ausland ein: Das „Smartphone Day Pack EU“ kostet 3,50 Euro pro Tag und enthält 10 MByte Volumen bei voller Geschwindigkeit.

Die neue Datenoption ist für die Weltzonen 1 (EU und ausgesuchte Länder Europas) oder 2 (Andorra, Kanalinseln, Isle of Man, Kroatien und Schweiz) buchbar – gilt also nicht in beiden. Die Abrechnung erfolgt erst bei einer Nutzung über 50 KByte pro Tag. Damit ist der Kunde vor Kosten durch versehentliches Surfen geschützt.

Das in denselben Zonen erhältliche „Internet Day Pack“ kostet ab sofort 10 statt 15 Euro pro Tag. Es enthält 100 MByte Datentraffic und wird ebenfalls erst ab 50 KByte abgerechnet. Beide Tarife richten sich an Vertragskunden.

Themenseiten: Big Data, Datendiebstahl, Datenschutz, Hacker, Handy, Kommunikation, Krise, Mobil, Mobile, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu O2 bringt EU-Datentarif für 3,50 Euro pro Tag

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *