Ambarella stellt System-on-a-Chip für Kameras mit Android vor

Auf der Platine sitzen drei Prozessorkerne: zwei in der CPU und ein Kamerachip. Letzterer ermöglicht Fotografie während HD-Videoaufzeichnung sowie Live-Streaming. Auch HD- und 3D-Unterstützung sind im iOne vorgesehen.

Das Start-up Ambarella hat ein System-on-a-Chip für „Smart Cameras“ vorgestellt, hochauflösende Kameras mit dem Linux-Betriebssystem Android. Der Prozessor trägt den Namen iOne.

Das System besteht aus drei ARM-Prozessorkernen, die auf einem Stück Silizium kombiniert sind. Als CPU dient ein Dual-Core-Chip vom Typ ARM Cortex A9 mit 1 GHz. Darauf kann das Betriebssystem laufen. Der dritte Chip ist für die Kamera zuständig. Es handelt sich um einen 533 MHz schnellen ARM 11.

Diese Kombination würde Kamerafunktionen ermöglichen, die bisher noch bei keinem Smartphone zu sehen sind, beispielsweise Foto-Aufnahmen, während ein HD-Video gefilmt wird, und extrem hohe ISO-Einstellungen für Situationen mit wenig Licht. Außerdem ist Live Video Streaming während der Aufzeichnung möglich. Die Filme lassen sich auch per WLAN auf Youtube hochladen. Geräte mit dem iOne könnten Full-HD mit 1080p ebenso abspielen wie 3D-Filme.

Ein konkretes Produkt mit iOne gibt es noch nicht. Ambarella sucht vielmehr interessierte Partner, denen es erste Samples des System-on-a-Chip zur Verfügung stellen würde.

Amarellas iOne dient als System-on-a-Chip für Android und High-End-Kamera-Funktionen (Bild: Ambarella).
Amarellas iOne dient als System-on-a-Chip für Android und High-End-Kamera-Funktionen (Bild: Ambarella).

HIGHLIGHT

Malware für Android: echte Gefahr oder Übertreibung?

Antivirenhersteller warnen vor Schädlingen im Android Market und bieten kostenpflichtigen Schutz an. ZDNet erläutert, warum es faktisch keine Malware für das Google OS gibt, und ein Virenschutz nicht erforderlich ist.

Themenseiten: 3D-Content, ARM, Android, Hardware, Mobil, Mobile, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ambarella stellt System-on-a-Chip für Kameras mit Android vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *