Megawatt-Kühlung für KI

Rittal hat eine neue Kühllösung vorgestellt, die über 1 Megawatt Kühlleistung erbringt und den Weg für KI ebnet. weiter

Sicherheitsmängel bei Mikrocontrollern

Studie des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC zu Angriffen auf Mikrocontroller zeigt Sicherheitsmängel bei der Hardware. weiter

RealWear Navigator 500: Datenbrille für Industriearbeiter und Servicetechniker

Die Industriedatenbrille RealWear Navigator 500 soll Industrieunternehmen helfen, die Einführung von Zusammenarbeit, Workflows und KI-Apps auf Basis der Cloud zu beschleunigen und neue Arbeitsweisen in der Post-COVID-Wirtschaft zu ermöglichen. Im Einsatz sind die Datenbrillen unter anderem bei TÜV Süd. weiter

Fujitsu: Neue PRIMERGY Server

Fujitsu stellt eine Reihe von neuen PRIMERGY Server Modellen vor. Sofort erhältlich ist der PRIMERGY RX2450 M1 mit AMD-Prozessoren, weitere Varianten folgen in den nächsten Monaten. weiter

Raspberry Pi 4 kommt mit bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher

Der neue Einplatinenrechner unterstützt zwei Bildschirme und 4K-Auflösung. Erfinder Eben Upton sieht seine Vision von Raspberry Pi als einem echten PC verwirklicht. Er stellt eine zwei- bis vierfach gesteigerte Leistung in Aussicht. weiter

PCIe 6.0 bietet Transferrate von 128 GByte/s

Die Geschwindigkeit eines PCIe-Slots wird sich erneut verdoppeln. PCI-SIG will die finale Spezifikation 2021 verabschieden. Der kommende Standard soll den Anforderungen von KI, Netzwerken, Storage und High-Performance Computing entsprechen. weiter

ARM stellt Cortex-A77 und Mali-G77 vor

Der Chipdesigner empfiehlt die um 20 Prozent performantere CPU Cortex-A77 für Smartphones sowie Notebooks. Mali-G77 basiert als erste GPU auf der Valhall-Architektur. Sie soll High-End-Gaming und maschinelles Lernen auf Mobilgeräten erlauben. weiter

Samsung startet Massenproduktion von Mobile DRAM mit 12 GByte

Die branchenweit bislang höchste Kapazität soll zum Standard bei High-End-Smartphones werden. Der Hersteller verspricht mit LPDDR4X niedrigen Strombedarf und doppelte Datenrate. Samsung verbaut die 12-GByte-Chips bereits im Topmodell von Galaxy S10+. weiter

Nvidia-CEO: Moore’s Law ist am Ende

Das von Intel-Mitgründer Gordon Moore 1965 postulierte Gesetz steht für regelmäßige Innovationsschübe im Computing. Jensen Huang sieht jedoch nur noch eine mäßige jährliche Leistungszunahme. Die Verkleinerung der Chipkomponenten stößt an physikalische Grenzen. weiter

Raspberry Pi 3 Model A+ ab 25 Euro erhältlich

Der neue Einplatinenrechner ist noch kompakter als Pi 3 Model B+ und zehn Euro billiger. Er ist mit demselben Prozessor ausgestattet, verfügt aber über weniger RAM und Anschlüsse. Seit 2012 wurden über 17 Millionen Raspberry Pi verkauft. weiter

Spionage-Chips: Super Micro Computer leitet Untersuchung ein

Der Server-Hersteller schließt die Manipulation seiner Mainboards aus. Dennoch soll eine gründliche Untersuchung erfolgen. Apple-Chef Tim Cook verlangt von Bloomberg Businessweek, den Bericht über eine Hardware-Attacke aus China zu widerrufen. weiter

Apple und Amazon bestreiten Attacke mit Spionage-Chips

Ihre Stellungnahmen sind kategorisch, ausführlich und präzise formuliert. Super Micro dementiert chinesische Spionage-Chips auf seinen Mainboards - und verliert 41 Prozent seines Börsenwerts. Kursverluste treffen auch die chinesischen Hersteller Lenovo und ZTE. weiter

Blueberry Pi: Linux-Einplatinenrechner zum Selberbauen

Grundlage des Open-Source-Projekts ist der für Action-Kameras produzierte System-on-Chip Allwinner V3. Damit wird dem versierten Bastler möglich, seinen Platinencomputer tatsächlich von Grund auf selbst zu bauen. weiter

UEFI: Intel streicht BIOS-Unterstützung

Ab 2020 setzt der Chiphersteller bei Servern und Client-Systemen auf UEFI Class 3. Es verzichtet auf einen Legacy-Modus für alte BIOS-Interfaces. Grundsätzlich soll es aber weiterhin möglich sein, Secure Boot für die Nutzung nicht signierter Betriebssysteme zu deaktivieren. weiter

PCIe 4.0: Finale Spezifikation veröffentlicht

Die neue Version erlaubt eine verdoppelte Datenrate von 16 GT/s, verbunden mit flexiblen Konfigurationen der Lane-Breite. Die Kompatibilität zu früheren Generationen ab PCIe 1.x bleibt erhalten. Das Firmenkonsortium arbeitet bereits an dem für 2019 angekündigten PCIe 5.0. weiter