Kundenzufriedenheit: iPhone schlägt erneut die gesamte Konkurrenz

Alle vier Modelle des Apple-Smartphones erzielen bessere Noten als die Geräte anderer Hersteller. Die weiteren Plätze belegen Motorola und HTC. Nur 44 Prozent der Blackberry-Käufer sind mit ihren Smartphones sehr zufrieden.

Käufer in den USA haben dem Apple-Smartphone bei einer Umfrage erneut bessere Noten gegeben als Produkten der Konkurrenz. 77 Prozent der 1212 von ChangeWave Research befragten Verbraucher, die in den vergangenen sechs Monaten ein Smartphone gekauft haben, gaben an, sie seien mit dem iPhone sehr zufrieden. Damit bestätigte sich auch das Ergebnis einer im Frühjahr durchgeführten Studie des Marktforschungsunternehmens.

Motorola belegt mit einer Zustimmung von 71 Prozent den zweiten Rang, vor HTC (63 Prozent). Mit einem größeren Abstand folgen Samsung (45 Prozent) und Research In Motion (44 Prozent).

Das beste Ergebnis erzielte das iPhone 4 mit 32 GByte Speicher. 84 Prozent der Käufer gaben dem Handy die Bestnote. Mit dem iPhone 4 mit 16 GByte waren 78 Prozent sehr zufrieden. Das Vorgängermodell iPhone 3G S kam in der Variante mit 32 GByte auf 81 Prozent. Das 16-GByte-Modell erreichte 77 Prozent. Damit liegen die Ergebnisse aller vier iPhone-Modelle über den besten Bewertungen für Smartphones konkurrierender Hersteller.

Zum Vergleich: Nur 64 Prozent der Befragten, die in den vergangenen sechs Monaten ein Blackberry Torch gekauft haben, zeigten sich mit ihrem Handy sehr zufrieden. Bei den Modellen Bold und Curve beträgt dieser Anteil gerade einmal 48 beziehungsweise 40 Prozent. Bei anderen Mobiltelefonen des kanadischen Herstellers sind es sogar nur 37 Prozent.

Bisher ist das iPhone in den USA exklusiv bei AT&T erhältlich. ChangeWave hat auch danach gefragt, ob Kunden ein iPhone ihrem aktuellen Smartphone vorziehen würden, wenn sie das Gerät bei ihrem Provider kaufen könnten. 46 Prozent der Nicht-AT&T-Kunden gaben an, sie würden bei ihrer Kaufentscheidung bleiben. 34 Prozent hätten sich stattdessen für ein iPhone entschieden.

In ihren jüngsten Analysen haben die Marktforschungsunternehmen Gartner und IDC Apple höhere Handyabsatzzahlen bescheinigt als Research In Motion. Möglicherweise hat die Zufriedenheit von Kunden einen größeren Einfluss auf die Verkäufe, als sich einige Hersteller eingestehen wollen.

77 Prozent der Apple-Kunden sind mit ihren in den vergangenen sechs Monaten gekauften iPhones sehr zufrieden (Bild: ChangeWave).
77 Prozent der Apple-Kunden sind mit ihren in den vergangenen sechs Monaten gekauften iPhones sehr zufrieden (Bild: ChangeWave).

Themenseiten: Apple, ChangeWave, HTC, Handy, Marktforschung, Mobil, Mobile, Motorola, Research In Motion, Samsung, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kundenzufriedenheit: iPhone schlägt erneut die gesamte Konkurrenz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *