26 Millionen Deutsche sind in sozialen Netzwerken aktiv

Am beliebtesten sind StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ mit insgesamt 14,6 Millionen Mitgliedern. Dahinter folgen Wer-kennt-wen.de und Facebook. Twitter steigert seine Nutzerzahl in einem Jahr von 72.000 auf 1,8 Millionen.

Soziale Netzwerke in Deutschland haben im dritten Quartal 26,4 Millionen aktive Nutzer pro Monat verzeichnet. Wie aus einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsinstituts Comscore hervorgeht, sind das 3,6 Millionen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres – ein neuer Höchststand.

Beliebtestes Netzwerk sind die VZ-Sites mit StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ. Im dritten Quartal zählten sie zusammen im Schnitt 14,6 Millionen Mitglieder in Deutschland. Auf Platz zwei rangiert mit 6,2 Millionen aktiven Nutzern das zur RTL-Gruppe gehörende Angebot Wer-kennt-wen.de. Mit 5,6 Millionen Mitgliedern schafft es Facebook erstmals unter die drei größten sozialen Netzwerke in Deutschland. Das sind dreimal mehr als noch vor einem Jahr.

Stark zulegen konnte auch das ursprünglich nur für geschäftliche Kontakte verwendete Netzwerk Xing. Binnen Jahresfrist verdoppelte es seine Nutzerzahl annähernd auf fast zwei Millionen. Der größte Sprung gelang Twitter: In nur einem Jahr wuchs die Mitgliederzahl des Mikrobloggingdiensts hierzulande von 72.000 auf 1,8 Millionen. Das ist eine Steigerung um den Faktor 25. Damit landet Twitter auf Rang zehn der meistgenutzten sozialen Netzwerke in Deutschland.

„Online-Communitys erschließen sich ganz neue Mitgliederkreise. Sie werden heute über alle Altersklassen hinweg genutzt“, sagt Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. „Auch im beruflichen Umfeld werden Communitys immer wichtiger.“

Vor dem Hintergrund dieses dynamischen Wachstums hat der Bitkom den neuen Arbeitskreis „Social Media“ ins Leben gerufen, der sich mit Anwendungen und Einsatzgebieten von Social-Media-Plattformen, Communitys und Open Networks befasst. Darüber hinaus beschäftigt sich der Hightech-Verband nach eigenen Angaben intensiv mit Fragen des Daten- und Jugendschutzes sowie der Sicherheit sozialer Netzwerke und veröffentlicht dazu beispielsweise Verbraucherhinweise. Im Bitkom sind unter anderem StudiVZ und Xing organisiert.

Im dritten Quartal 2009 stieg die Zahl der aktiven Nutzer sozialer Netzwerke in Deutschland im Jahresvergleich um 3,6 Millionen auf 26,4 Millionen (Bild: Bitkom).
Im dritten Quartal 2009 stieg die Zahl der aktiven Nutzer sozialer Netzwerke in Deutschland im Jahresvergleich um 3,6 Millionen auf 26,4 Millionen (Bild: Bitkom).

Themenseiten: Bitkom, Facebook, Internet, Marktforschung, Myspace, Networking, Soziale Netze, StudiVZ, Studie, Twitter, Xing, comscore

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu 26 Millionen Deutsche sind in sozialen Netzwerken aktiv

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Oktober 2009 um 13:02 von Georg Moeller

    26 Mio Deutsche… ja klar
    26 Mio NUTZER in sozialen Netzwerken aktiv sollte die Überschrift wohl eher lauten!

    Obwohl man AKTIV sicher auch noch mit Vorsicht geniessen muss. Und wieviel sind beim mehreren Seiten aktiv, also doppelt gezählt?

    Viele Internetforen haben wahrscheinlich ähnlich hohe Nutzerzahlen wie soziale Netzwerkseiten. Warum heissen die eigentlich nicht SOZIAL???

    Wenn wir die auch noch dazunehmen, dann kann die Überschrift bald lauten…

    80 Mio Deutsche in sozialen Netzwerken aktiv!

    Das ist doch mal ne Meldung. Ach es gibt nur 75 Mio Deutsche. Macht doch nichts! Wen interessierts. Alles Erbsenzählerei.

    Mfg

    • Am 3. Mai 2010 um 12:03 von dsmile

      AW: 26 Mio Deutsche… ja klar
      haha, genau was ich mir auch denken musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *