Elon Musk droht mit Klage gegen Microsoft

Es geht um eine angeblich unerlaubte Nutzung von Twitter-Daten. Musk reagiert eigentlich auf Microsofts Ankündigung, mit seiner digitalen Anzeigenplattform Twitter nicht mehr zu unterstützen. weiter

Meta entwickelt dezentralisierte Twitter-Alternative

Die Facebook-Nutzer nutzt die aktuelle Schwäche von Twitter als eigene Chance. Das Projekt steckt allerdings noch in den Kinderschuhen. Der dezentrale Ansatz entspricht dem Konzept der zuletzt populären Twitter-Alternative Mastodon. weiter

Meta-COO Sheryl Sandberg tritt zurück

Die Managerin kommt 2008 als Mark Zuckerbergs Stellvertreterin zu Facebook. Ihre Nachfolge tritt Metas Chief Growth Officer Javier Olivan an. Er soll eine klassischere COO-Rolle übernehmen. weiter

Die wichtigsten Gründe für ein technikfreies Schlafzimmer

Unsere Welt verändert sich rasant. Oft zum Besseren. Fortschrittliche Technologie bietet uns neue Möglichkeiten, informiert, verbunden, unterhalten und engagiert zu bleiben. Die Technologie wird kleiner, leichter und tragbarer. Und das sind gute Dinge. Wie nehmen die Gelegenheiten, die sie bieten, voll und ganz an. weiter

Parler mit Russenhilfe wieder da

Die aus politischen Gründen lahmgelegte rechtslastige Web-Site parler.com ist wieder erreichbar, pikanterweise mit Unterstützung aus Russland. weiter

Marketing-Software im Überblick: Welche Bereiche lassen sich mit Programmen optimieren?

Im Themenfeld Marketing gibt es mittlerweile ein breites Angebot an Software. Die Tools sollen die Mitarbeiter im Marketing bei ihren vielfältigen Aufgaben unterstützen und ihnen die tägliche Arbeit nach Möglichkeit erleichtern. Doch nicht immer halten die Programme dabei auch, was sie versprechen. Deshalb gibt es hier eine Auswahl interessanter Marketing-Software für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. weiter

Parler plant Wiedereröffnung in einer Woche

Nachdem Amazon Web Services die Server von Parler abgeschaltet hat, hat der CEO des sozialen Netzwerks John Matze einen Neuaufbau auf Bare Metal Servern angekündigt, die wohl eine Woche in Anspruch nehmen wird. weiter

Apple weist Facebooks Kritik an neuen Anti-Tracking-Regeln zurück

In einer Stellungnahme dementiert Apple, die Möglichkeiten zur Auslieferung personalisierter Werbung einzuschränken. Die neuen Regeln schreiben demnach lediglich das Einholen einer Zustimmung des Nutzers zur Datensammlung für Werbezwecke vor. weiter

Ad-Tracking in iOS 14: Facebook legt sich mit Apple an

Das Social Networking stellt sich schützend vor kleine Unternehmen. Sie leiden laut Facebook am stärksten unter den Einschränkungen des Nutzer-Trackings für Werbezwecke. Apple betont indes den verbesserten Schutz der Privatsphäre seiner Kunden. weiter

FTC und 46 US-Bundesstaaten reichen Kartellklage gegen Facebook ein

Sie unterstellen unrechtmäßige Absichten bei der Übernahme von WhatsApp und Instagram. Zur Wiederherstellung des Wettbewerbs bringen die Kläger auch eine Abspaltung beider Töchter ins Gespräch. Facebook wirft der FTC indes revisionistisches Verhalten vor. weiter

US-Wirtschaftsministerium akzeptiert gekipptes TikTok-Verbot

Das Commerce Department sieht vorerst von der Umsetzung eines Erlasses gegen die TikTok-Mutter ByteDance ab. Es wartet eine Entscheidung zu seinem Widerspruch ab. Auch Trumps zweiter Erlass gegen TikTok liegt derzeit auf Eis. weiter

Bericht: Auch Twitter an Übernahme von TikTok interessiert

Die Verhandlung sind angeblich nicht so weit fortgeschritten wie die Gespräche zwischen Microsoft und TikTok. Twitter sieht für sich weniger regulatorische Hürden. TikTok kündigt indes rechtliche Schritte gegen die Executive Order von US-Präsident Trump an. weiter

Microsoft bestätigt Übernahmeverhandlungen mit TikTok

Es geht um das TikTok-Geschäft in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Microsoft zufolge sind die Gespräche in einem frühen Stadium. Die Drohung von US-Präsident Trump, TikTok in den USA zu verbieten, hält Microsoft derzeit nicht von seinen Plänen ab. weiter

Bericht: 21-jähriger Brite angeblich für Twitter-Hack verantwortlich

Er soll aus dem Umfeld von SIM-Karten-Hackern stammen. Auf diese Gruppe von Hackern deuten indes Screenshots von Twitters internen Systemen hin, die im Vorfeld der Angriffe auf Prominente verbreitet wurden. Der Täter selbst verrät sich womöglich mit einem auf Instagram veröffentlichten Foto. weiter