Besser als Googles Nexus One: HTC Desire im Test

Produkt Bilder: HTC Desire

Bild 1 von 3

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Besser als Googles Nexus One: HTC Desire im Test

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Mai 2010 um 12:34 von Michael

    Update
    Und was passiert wenn es mal ein Android 2.2 geben sollte? Dann bekommt man es vielleicht oder auch nicht. Oder so wie bein HTC HD2, wo es jetzt schon feststeht, dass W7M nicht dafür zur Verfügung stehen wird.

    Lieber beim Hersteller des BS selbst kaufen!!!

    • Am 24. Mai 2010 um 17:53 von Y. Yazgan

      AW: Update
      HTC hat versichert, dass es noch dieses Jahr ein Update auf Android 2.2 geben wird.

    • Am 15. August 2010 um 13:55 von Anna

      AW: Update
      Ab 1.Aug. 2010 kann es auf 2.2 aktualisiert werden.

  • Am 24. Mai 2010 um 17:50 von Y. Yazgan

    Falsche Austattungsangabe
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das HTC Desire, im Gegensatz zum Google Nexus One, einen Arbeitsspeicher von 576 MB besitzt. Dies wäre ein weiterer technischer Unterschied zwischen beiden Smartphones. Im Text wird erwähnt, dass das HTC Desire einen 512 MB großen Arbeitsspeicher hat. Dies stimmt nicht.

    Anmerkung der Redaktion: Es ist richtig, dass das Desire 576 MByte Arbeitsspeicher hat. In den Technischen Daten war es richtig eingetragen, nur im Text stand es falsch. Es wurde ausgebessert. Danke für den Hinweis.

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.