Performance-Check: IE, Firefox, Opera und Safari im Benchmark-Test

AKTUALISIERTE VERSION

Zweifellos gehört Safari zu den schnellsten Vertretern der aktuellen Browser-Gards, auch wenn die Messmethodik mit dem iBench nicht ganz korrekte Werte für den Apple-Browser ermittelt – der SunSpider-JavaScript-Benchmark scheint davon nicht betroffen zu sein. Sowohl unter Mac OS als auch unter Windows belegt der Apple-Browser einen der vorderen Plätze.

Am schlechtesten von den getesteten Browsern ist in Sachen Performance der Internet Explorer 7. Besonders im für moderne Web-Angebote relevanten SunSpider-JavaScript-Benchmark macht der Microsoft-Browser keine gute Figur. Das ändert sich erst mit dem Internet Explorer 8, dessen Beta-Version schon eine deutliche Leistungssteigerung signalisiert. Andererseits schläft die Konkurrenz nicht und bringt mit Firefox 3 sowie Opera 9.5 ebenfalls neue Versionen auf den Markt, die nach augenblicklichen Entwicklungsstand auch den Internet Explorer 8 weiter deutlich auf Distanz halten können.

Zieht man bei der Beurteilung der Browser-Performance auch die Beta-Versionen in Betracht, ergibt sich folgendes Leistungsbild: Firefox und Safari führen das Klassements mit deutlichem Abstand vor Opera und Internet Explorer an. Für Firefox 3.0, der im Juni erscheinen soll, spricht neben der sehr guten Performance auch dessen effizienter Speicherauslastung. Kein Browser benötigt bei mehreren geöffneten Sites weniger Speicher als die aktuelle Beta-Version von Firefox. Dazu kommt, dass der Browser nur noch wenige Sites nicht korrekt anzeigt. Mit Safari und Opera trifft man hingegen deutlich häufiger auf Inkompatibilitäten.

Das mit diesem Test ermittelte Leistungsbild beweist aber auch, dass der Raum für Verbesserungen im Browser-Umfeld sehr groß ist. Performancesteigerungen zwischen einzelnen Versionen desselben Herstellers von mehreren 100 Prozent zeugen von einer enormen Volatilität. Daher können heute gewonnene Erkenntnisse morgen schon wieder ganz anders aussehen.

Themenseiten: Betriebssystem, Browser, Business-Software, Mac, Software, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Performance-Check: IE, Firefox, Opera und Safari im Benchmark-Test

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Juni 2008 um 23:30 von FM

    Schmerzlich vermisst ..
    Mich hätte interessiert, wie der Firefox und Opera auch unter Linux gegenüber stehen. Ich könnte mir vorstellen, dass hier auch ein Unterschied zwischen Windows und Linux zu erkennen ist. Safari und IE sowieso fallen hier ja aus, weil sie (afaik) nicht plattformübergreifend angeboten werden.

    • Am 4. August 2009 um 9:52 von J. Landsiedel

      AW: Schmerzlich vermisst ..
      In den meisten Benchmarks läuft Firefox unter Linux etwas schneller. Größere Unterschiede gibt es jedoch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *