Apple: Neuer modularer Mac Pro kommt erst 2019

von Stefan Beiersmann

Für die Entwicklung ist das Pro Workflow Team zuständig. Ihm geht es nicht nur um die Entwicklung "großartiger Hardware". Apple will auch die Arbeitsabläufe seiner Kunden kennenlernen und darüber mögliche Flaschenhälse identifizieren und entfernen. weiter

Bericht: Patent deutet auf MacBook mit OLED-Tastatur hin

von Stefan Beiersmann

Es beschreibt in erster Linie Techniken zur Minimierung von Lichtreflexionen bei Geräten mit zwei Displays. Eine Skizze zeigt jedoch konkret ein Notebook mit einer Bildschirmtastatur statt eines herkömmlichen Keyboards. Der Patentantrag stammt aus dem Jahr 2015. weiter

Apple plant drei neue Macs mit selbst entwickelten Co-Prozessoren

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich angeblich um zwei Laptops und einen Desktop-Rechner. Apple soll zudem die Entwicklung eigener Modem-Chips für iPhones und iPads in Betracht ziehen. 2018 soll Apple diese Chips nicht mehr von Qualcomm, sondern von Intel und Mediatek beziehen. weiter

Klasse statt Masse: Top-Downloads des Jahres

von Kai Schmerer

ZDNet hat die besten Programme des Jahres für Windows und OS X zusammengestellt. Die Anwendungen unterteilen sich in die Bereiche Internet und Kommunikation, Systempflege und Tuning, System-Add-Ons, Office und Multimedia und der Spezialkategorie "Must-Have-Programme. weiter

iMac Pro kostet in Deutschland bis zu 15.508 Euro

von Stefan Beiersmann

Dabei handelt es sich um ein Modell mit 18-Kern-CPU, 4 TByte großer SSD und 128 GByte RAM. Nutzer können im Nachhinein selber keine Komponenten tauschen. Über ein Service Center ist zumindest ein Upgrade des Arbeitsspeichers möglich. weiter

Apple-Chef Tim Cook will den Mac mini wiederbeleben

von Nico Ernst

Seit genau drei Jahren verkauft Apple den Mac mini weitgehend unverändert - es gab seitdem nie ein neues Innenleben. Das könnte sich bald ändern, wie aus einer offiziellen E-Mail von Tim Cook hervorgeht. weiter

Apple meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung im dritten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten. Auch die Prognose für das laufende vierte Fiskalquartal hebt den Kurs der Apple-Aktie im nachbörslichen Handel auf ein neues 52-Wochen-Hoch. Apple steigert Umsatz und Absatzzahlen von iPhones, iPads und Macs. weiter