Chrome 71 verbessert Schutz vor aufdringlicher und irreführender Werbung

von Stefan Beiersmann

Der Browser blockiert künftig jegliche Werbung auf Websites, die sich dauerhaft bestimmter missbräuchlicher Anzeigenformate bedienen. Dazu gehört Werbung, die Systemdialoge oder Chat-Apps nachahmt. Aber auch Anzeigen ohne klar erkennbare Marke oder Produkt sind Google ein Dorn im Auge. weiter

Werbetreibende spähen Besucher verschlüsselter Websites aus

von Stefan Beiersmann

Sie nutzen die Funktion TLS Session Resumption für ihre Zwecke. Dabei wird eine unterbrochene TLS-Sitzung zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt. Wird die Funktion für Online-Anzeigen verwendet, gibt sie unter Umständen die zuvor besuchte Domain des Nutzers preis. weiter

Chrome ab sofort mit Picture-in-Picture-Modus

von Bernd Kling

Videos können als Pop-up über und außerhalb eines Browserfensters schweben. Das Feature ist ab Chrome 70 standardmäßig aktiviert. Websites müssen dafür ihre Videoplayer aktualisieren und die Bild-in-Bild-API unterstützen. weiter

Google arbeitet angeblich an Chrome für Windows 10 on ARM

von Stefan Beiersmann

Qualcomm kündigt die Portierung des Google-Browsers für seine Prozessoren an. Die neue Chrome-Version soll aber wohl erst im zweiten Halbjahr 2019 erscheinen. Chrome läuft schon jetzt als Win32-App unter Windows 10 on ARM, aber nur mit Einschränkungen. weiter

Firefox: Mozilla streicht RSS-Unterstützung

von Bernd Kling

Die integrierte Unterstützung von RSS- und Atom-Feeds entfällt ab Firefox 64. Angesichts der geringen Nutzung sei der technische Aufwand inzwischen zu groß. Der Firefox-Hersteller empfiehlt RSS-Erweiterungen als Alternative. weiter

Oktober-Patchday: Microsoft schließt Zero-Day-Lücke in Windows

von Stefan Beiersmann

Hacker nutzen die Schwachstelle für zielgerichtete Angriffe im Mittleren Osten. Insgesamt schließt Microsoft 49 Sicherheitslücken, von denen 18 als kritisch gelten. Betroffen sind unter anderem die Browser Edge und Internet Explorer, Windows, Office und Exchange Server. weiter

Firefox unterstützt Action Center von Windows 10

von Stefan Beiersmann

Das Feature steht ab sofort in der aktuellen Nightly-Version von Firefox zur Verfügung. Die Allgemeinheit soll es im Dezember mit Firefox 64 erreichen. Nutzer können über das Action Center auch die Benachrichtigungen von Websites verwalten. weiter

Chrome für Android stellt Support für Jelly Bean ein

von Stefan Beiersmann

Die Ankündigung findet sich im Quellcode von Chromium. Künftig benötigt der Google-Browser mindestens Android 4.4 KitKat. Android 4.1 bis 4.3 Jelly Bean läuft derzeit noch auf 3,2 Prozent aller Android-Smartphones und -Tablets. weiter

Firefox und Edge erhalten Support für Googles Bildformat WebP

von Stefan Beiersmann

Edge zeigt WebP-Dateien ab sofort an. Voraussetzung ist allerdings das Oktober-Update für Windows 10. Mozilla setzt nun die 2016 ausgesetzte Arbeit an dem Format fort. Damit ist Apple Safari der einzige wichtige Browser, der sich weiterhin dem WebP-Format verweigert. weiter

Firefox Klar 7.0 bringt neues Design und GeckoView-Engine

von Stefan Beiersmann

Mozilla bietet das Update für Android und iOS an. Die neue Browser-Engine ist aber Android-Nutzern vorbehalten. Sie bringt die Quantum-Verbesserungen vom Desktop auf mobile Geräte. Neu sich auch Suchvorschläge und der Support für Siri-Shortcuts. weiter

Theme Creator: Chrome neu einkleiden

von Kai Schmerer

Die Website Theme Beta bietet nicht nur eine große Auswahl an Chrome-Themes, sondern auch einen Dienst, mit dem man das Design für Chrome-basierte Browser selbst gestalten kann. weiter

Google verschärft Regeln für Chrome-Erweiterungen

von Stefan Beiersmann

Sie untersagen unter anderem den Einsatz von verschleiertem Code. Ab Chrome 70 können Nutzer zudem Seitenzugriffe von Erweiterungen beschränken. Ein neues Prüfverfahren soll eine bessere Kontrolle bestimmter Erweiterungen ermöglichen. weiter