Bestätigt: LG G5 kommt mit Always-On-Display

Uhr von Björn Greif

Eine von LG vorgestellte Schutzhülle belegt zudem, dass das kommende Smartphone-Spitzenmodell mit einem Metallgehäuse ausgestattet sein wird. Das "Quick View Cover" ist halbtransparent und unterstützt diverse Touchfunktionen. Ein rundes Sichtfenster erlaubt das Ablesen von Uhrzeit und Benachrichtigungen, ohne die Hülle aufklappen zu müssen. » weiter

Samsung zeigt Konzept für transparente und spiegelnde OLED-Videowände

Uhr von Björn Greif

Sie bestehen aus vier 55 Zoll großen Einzeldisplays. Die zugrunde liegende Technik hatte Samsung schon vergangenen Juni vorgestellt. Jetzt kombiniert es sie aber erstmals mit seinem Videowandsystem. Von LG gibt es auf der ISE 2016 in Amsterdam einfach gebogene und wellenförmige OLED-Signage-Displays zu sehen. » weiter

CES: LG stellt Mittelklasse-Smartphones K7 und K10 vor

Uhr von Björn Greif

Die ersten Vertreter der K-Serie nutzen das neue "Glossy Pebble"-Design mit leicht gewölbten Displayrändern. Das K10 kommt mit 5,3-Zoll-HD-Screen, Quad-Core-CPU, 1,5 GByte RAM, 16 GByte Speicher, LTE und 13-Megapixel-Hauptkamera. Das 5-Zoll-Modell K7 ist etwas schwächer ausgestattet. » weiter

LG-Smartphone V10 mit Zusatzdisplay kommt für 650 Euro nach Deutschland

Uhr von Björn Greif

Über dem 5,7 Zoll großen Hauptbildschirm sitzt ein zweiter Screen, der separat nützliche Informationen anzeigt. Zur weiteren Ausstattung zählen Qualcomms Snapdragon-808-CPU, eine 16-Megapixel-Kamera, eine für Selfies optimierte Frontkamera und - erstmals bei einem LG-Smartphone - ein Fingerabdruckscanner. » weiter

LG stellt Klapphandy „WineSmart“ mit LTE und Android 5.1.1 Lollipop vor

Uhr von Björn Greif

Sein 3,2-Zoll-Display löst 480 mal 320 Bildpunkte auf. Darunter sitzt die physische Tastatur mit Steuerkreuz und Schnellzugriffstasten. Zur Ausstattung des 199 Euro teuren Einstiegsgeräts zählen eine Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbarer Speicher, ein austauschbarer Akku und zwei Kameras. » weiter

Samsung zeigt Akku in Bandform

Uhr von Florian Kalenda

Die "Battery of Things" übersteht in Labortests mehr als 50.000 Biegevorgänge. Eine kommerzielle Einführung ist für 2017 denkbar. LG Chem kontert mit nur 15 Millimetern Radius, auf die seine Entwicklung "Wire Battery" zusammengerollt werden kann. » weiter

LG macht Android 6.0 Marshmallow für Flaggschiff-Smartphone G4 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Nächste Woche startet die schrittweise Verteilung zunächst in Polen, andere Märkte sollen aber "zeitnah folgen". Zu den Neuerungen von Android 6.0 zählen die kontextsensitive Suche "Now on Tap", überarbeitete App-Berechtigungen, verifizierte App-Links sowie ein Schlummer- und Stille-Modus. » weiter

Google präsentiert Nexus 5X und Nexus 6P

Uhr von Stefan Beiersmann

Hierzulande können sich Interessenten derzeit nur in eine Warteliste eintragen. Die technischen Details entsprechen überwiegend den zuvor durchgesickerten Informationen. Das Nexus 6P ist damit das erste Google-Smartphone mit Metall-Gehäuse. » weiter

LG kündigt 5-Zoll-Smartphone „Class“ mit Unibody-Metallgehäuse an

Uhr von Björn Greif

Das Android-Gerät kommt mit einer ähnlichen Ausstattung wie Samsungs Galaxy A5. Dazu zählen ein HD-Display, der Quad-Core-Chip Snapdragon 410, 2 GByte RAM und 16 GByte erweiterbarer Speicher. Zunächst wird das Class aber nur in Südkorea für umgerechnet 300 Euro erhältlich sein. » weiter

Google stellt am 29. September zwei neue Nexus-Geräte vor

Uhr von Björn Greif

Für diesen Tag hat es zu einer Veranstaltung nach San Francisco eingeladen. Dort wird es höchstwahrscheinlich die Nachfolger der Smartphones Nexus 5 und Nexus 6 enthüllen. Das neue Nexus 5 mit 5,2-Zoll-Display wird von LG gefertigt, das 5,7 Zoll große Nexus 6 von Huawei. » weiter

LG kündigt zur IFA Bluetooth-Tastatur zum Zusammenrollen an

Uhr von Björn Greif

Anders als ähnliche verfügbare Produkte besteht das LG Rolly Keyboard nicht aus flexiblem Silikon, sondern aus starrem Plastik. Die vier Tastenzeilen lassen sich um einen schlanken Quader herum falten. Darin sind die Funktechnik und ein Klappständer für Mobilgeräte untergebracht. » weiter

LG zeigt Android-Tablet G Pad II 10.1 auf der IFA

Uhr von Björn Greif

Das Android-Gerät soll in einer WLAN- und einer LTE-Ausführung erscheinen. Die Ausstattung umfasst eine Snapdragon-800-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbaren Speicher, zwei Kameras und einen 7400-mAh-Akku. Das 10,1-Zoll-Display mit dünnem Rahmen löst 1920 mal 1200 Bildpunkte auf. » weiter