Facebook setzt in Großbritannien Austausch von WhatsApp-Daten aus

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Datenschutzbeauftragte des Landes ermittelt bereits seit acht Wochen gegen Facebook. Sie stellt die Gültigkeit der von WhatsApp eingeholten Zustimmung der Nutzer zum Datenaustausch infrage. Die bisherigen Ermittlungen haben ihre Bedenken nicht zerstreut. » weiter

Hass-Postings: Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Facebook

Uhr von Stefan Beiersmann

Es liegt eine Anzeige wegen Volksverhetzung und Unterstützung terroristischer Vereinigungen vor. Sie richtet sich auch gegen Mark Zuckerberg und weitere führende Manager. Die Staatsanwaltschaft in Hamburg hatte eine ähnliche Anzeige im März noch abgewiesen. » weiter

Facebook meldet Gewinnsprung von 166 Prozent im dritten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Umsatz erhöht sich um 56 Prozent auf 7 Milliarden Dollar. Weltweit beschert damit jeder Nutzer Facebook Werbeeinnahmen von 3,89 Dollar pro Quartal. Eine schwache Prognose für das vierte Vierteljahr lässt den Kurs der Facebook-Aktie im nachbörslichen Handel einbrechen. » weiter

Facebook macht Router-Design Voyager quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Equinix wird die Telekommunikationslösung in seinen Rechenzentren testen. Als Supportpartner ist ADVA Optical Networking vorgesehen. An der zugrunde liegenden Plattform haben etwa Acacia Communications und Broadcom mitgearbeitet. » weiter

Facebook testet Snapchat-ähnliche Features

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzern in Irland stehen ab sofort digitale Masken für ihre Selfies zur Verfügung. Fotos lassen sich aber auch mit grafischen Elementen wie Herzen überlagern. Als Direktnachricht an Facebook-Freunde verschickt landen sie in einem separaten Posteingang. » weiter

Facebook Messenger schlägt Gesprächsthemen vor

Uhr von Florian Kalenda

Das kann ein zuletzt besuchter Ort sein, von einem Kontakt gehörte Musik oder eine Veranstaltung, die er im Terminkalender stehen hat. Diese Funktion wird offenbar derzeit getestet - ebenso wie "Rooms" genannte öffentliche Chaträume zu bestimmten Themen. » weiter

Facebook und Google investieren in Transpazifik-Unterseekabel

Uhr von Florian Kalenda

Das Pacific Light Cable Network verbindet Los Angeles und Hongkong über eine Strecke von 12.800 Kilometern. Es soll im Sommer 2018 funktionsfähig sein und bis zu 120 TBit/s übertragen. Für Google ist es die fünfte Unterseekabel-Beteiligung. » weiter

Workplace by Facebook jetzt für alle Unternehmen verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Soziale Netzwerk für Unternehmen zeigt keine Werbung an und ist deswegen kostenpflichtig. Die Preise liegen je nach Zahl der Mitarbeiter zwischen ein und drei Dollar pro Person und Monat. Workplace integriert unter anderem Microsoft Azure Active Directory und den Cloudspeicher Box. » weiter

Facebook bringt eigenständige Events-App

Uhr von Florian Kalenda

Sie hilft, interessante Veranstaltungen zu finden, dient aber auch als Terminplaner. Laut Anbieter nutzen täglich 100 Millionen Menschen Facebook Events. Auch die Apps Messenger und Moments sind aus Funktionen des Social Network hervorgegangen. » weiter

Facebook zahlte 2015 in Großbritannien 4,2 Millionen Pfund Steuern

Uhr von Florian Kalenda

Das ist fast eine Vertausendfachung gegenüber 2014, als es 4327 Pfund waren. Werbeeinnahmen aus Großbritannien laufen aber noch bis April 2016 über Irland. Zudem erhielt Facebook für Bonuszahlungen an Mitarbeiter eine Gutschrift in Höhe von 11 Millionen Pfund. » weiter

Facebook plant Gratis-Internet auch für USA

Uhr von Florian Kalenda

Laut Washington Post verhandelt es mit Behörden und Netzbetreibern über einen Start von Free Basics. Anders als in Indien will man eine reibungslose Einführung hinbekommen. Free Basics nimmt bestimmte Services vom Volumenkontingent eines Mobilnutzers aus. » weiter

Facebook plant eigenständige VR-Brille ohne PC oder Smartphone

Uhr von Florian Kalenda

Der Nutzer kann sich mit dem nur als Video gezeigten Prototypen frei im Raum bewegen. Größtes Problem ist laut Mark Zuckerberg die Bewegungs- und Positionsbestimmung von innen heraus. Die VR-Tochter Oculus führt außerdem einen Live-Chat mittels Avataren ein. » weiter