Viki: Nokia arbeitet angeblich an digitalem Assistenten

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Registrierung der Marke "Viki" beschreibt eine "Software für die Entwicklung und Überwachung digitaler Assistenten". Er soll verschiedene Datenquellen und ein sprachbasiertes Interface nutzen. Nokia könnte den Assistenten an HMD Global lizenzieren und in seine Withings-Produkte integrieren. » weiter

IT-Security @home: Wie ich das Botnetz vermeide

Uhr von Matthias Reinwarth

Technik und Gadgets haben sicher auch dieses Jahr für Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterm Weihnachtsbaum gelegen. Doch wie damit umgehen? Anwender und Technikfreunde stehen vor der Herausforderung, zwischen Begeisterung und Faszination einerseits und Sicherheit und Privatsphäre andererseits tragfähige Entscheidungen auf Basis sinnvoller Maßstäbe zu finden. » weiter

Amazon Echo: Polizei in Arkansas will mit seinen Daten Mordfall lösen

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon gewährt den Behörden zwar Zugriff auf das Nutzerkonto des Verdächtigen, weigert sich jedoch, Audio-Dateien zu übergeben, die auf seinen Servern gespeichert sein könnten. Eine Überführung des Verdächtigen wäre aber unter Umständen bereits durch einen smarten Wasserzähler möglich. » weiter

Apple verbannt Withings-Geräte aus dem Store

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Apple bietet keine Withings-Produkte mehr über seinen Store an. Grund dafür könnten erneute patentrechtliche Streitigkeiten zwischen Apple und Nokia sein. Nokia hatte Withings im Frühjahr dieses Jahres für rund 170 Millionen Euro gekauft. » weiter

Medion bietet ab sofort Smart Home-Portfolio an

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Mit den Komponenten des Smart Home-Sortiments von Medion lassen sich Heizungen, Lampen, Steckdosen und viele weitere Produkte bequem per Smartphone, Zeitschaltung oder durch eine Wenn-Dann-Schaltung steuern oder automatisieren. Die ersten drei Sets für spezielle Szenarien sind ab 199 Euro sofort verfügbar und können beliebig ergänzt werden. » weiter

Samsung entwickelt angeblich IoT-Chip auf Basis von RISC-V

Uhr von Bernd Kling

Laut Banchenquellen ist mit der kommerziellen Verfügbarkeit schon im nächsten Jahr zu rechnen. MCUs mit den neuen CPU-Kernen sind für Wearables und das Internet der Dinge gedacht. Google, Qualcomm, HPE, IBM und Microsoft unterstützen die Open-Source-Architektur RISC-V. » weiter

Mirai-Botnet mit über 400.000 IoT-Bots zu vermieten

Uhr von Bernd Kling

Zahlende Kunden können das gemietete Botnet für massive DDoS-Attacken einsetzen. Es basiert auf der Schadsoftware Mirai, deren Quellcode Anfang Oktober durchsickerte. Zwei bekannte Hacker haben die Malware weiter aufgerüstet und damit das angeblich größte Mirai-Botnet geschaffen. » weiter

Siemens bringt IoT-Ökosystem MindSphere auf Microsoft Azure

Uhr von Peter Marwan

Das IoT-Ecosystem MindSphere2017 soll im nächsten Jahr auf Microsoft Azure verfügbar sein. Das hat Siemens zum Auftakt der Messe SPS IPC Drives 2016 mitgeteilt. Demnach sollen sowohl die MindSphere-Plattform als auch zugehörige Anwendungen zukünftig auf Microsofts Cloud-Plattform angeboten werden. » weiter

Oracle integriert Service Cloud mit Oracle IoT Cloud

Uhr von Bernd Kling

Der Softwarehersteller kündigt den Internet of Things Accelerator an. Das integrierte Angebot zielt auf Fertigungswirtschaft und Unterhaltungselektronik. Die durch verbundene Geräte massenhaft gesammelten Daten sollen Kundenservice und Effizienz verbessern. » weiter

Hacker attackieren finnische Heizungen

Uhr von Martin Schindler

In mehren Wohnblocks in Finnland sind jetzt die Heizungen ausgefallen. Grund dafür ist der Angriff von Hackern. Die Motivation hinter den Angriffen ist völlig unklar. Auch welche Gruppe dahinter steht, ist derzeit nicht bekannt. » weiter

Philips stopft Sicherheitslücke in Philips Hue-Lampen

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Kanadischen Forschern war zuvor der unbefugte Zugriff auf die Lampen und die Manipulation einer Leuchte gelungen. Eingeschleuste Malware sorgte dann für die Infektion aller mit dem Funkstandard Zigbee verbundenen Lampen. » weiter