Microsoft plant Blockchain-Marktplatz

Uhr von Florian Kalenda

Dazu wird das im Herbst gestartete Blockchain-as-a-Service-Angebot unter Azure hochskaliert. Der Markt soll selbst entscheiden, welche Technik er vorzieht. Microsoft: "Wir wollen keine Barrieren. Wir holen sogar die kleinsten Akteure an Bord." » weiter

Bug: Adobe aktualisiert Creative Cloud Installer

Uhr von Bernd Kling

Ein in der letzten Woche veröffentlichtes und wieder zurückgezogenes Update für Creative Cloud Desktop löschte Daten von Mac-Nutzern. Nutzer sollen die Aufforderung zur Installation der korrigierten Version innerhalb von 24 Stunden sehen. Wahlweise steht ihnen der direkte Download offen. » weiter

AWS kauft italienisches HPC-Softwarehaus NICE

Uhr von Florian Kalenda

Desktop Cloud Visualization gibt Zugriff auf grafikintensive Anwendungen von Mobilgeräten aus. Auch die browserbasierte High-Performance-Computing-Verwaltungslösung EnginFrame hebt Amazon hervor. NICE ist international aufgestellt und vertreibt seine Lösungen bis nach China. » weiter

Apple meldet 782 Millionen iCloud-Nutzer

Uhr von Stefan Beiersmann

Insgesamt ist der Clouddienst, der Funktionen zur Speicherung und Verwaltung von Dokumenten, Fotos und Geräten bietet, inzwischen auf mehr als einer Milliarde iPhone, iPads, iPods und Macs aktiviert. Außerdem verzeichnet Apple inzwischen 11 Millionen zahlende Kunden für den Musikstreamingdienst Apple Music. » weiter

Produktion von Nextbit-Smartphone Robin läuft

Uhr von Florian Kalenda

Donnerstag kommender Woche gelangen auch die ersten drei- bis sechstausend Exemplare in den freien Verkauf. Das Robin kostet 399 Dollar. Mit einigen hunderttausend angesetzten Exemplaren würde der Hersteller "bis Jahresende" Profitabilität erreichen. » weiter

Netflix kommt nun ohne eigene Rechenzentren aus

Uhr von Florian Kalenda

Das letzte wurde im Januar dicht gemacht. Die Komplettumstellung auf bei Amazon Web Services gehostete Mikroservices dauerte insgesamt sieben Jahre und brachte neben Flexibilität auch Ersparnisse mit sich. Sein Content Delivery Network betreibt Netflix aber weiter selbst. » weiter

Google startet Alpha-Test von Cloud Functions

Uhr von Florian Kalenda

Entwickler können damit JavaScript-Code hochladen und durch Events auslösen lassen. Sie laufen in einer Node.js-Umgebung. Dies ermöglicht "serverloses" Computing ähnlich Amazons 2014 eingeführter Mikroservices-Plattform Lambda. » weiter

Andy Rubins Start-up-Inkubator Playground verspricht KI für alle

Uhr von Bernd Kling

Googles früherer Android-Chef erwartet künstliche Intelligenz schon bald als Cloud-Service. Sein Dienstleister Playground arbeitet an Bausteinen für KI, die in verschiedensten Geräten zu nutzen sind. Rubin will Dashcams für Autos im Tausch gegen damit erfasste Daten abgeben - für eine visuelle Echtzeit-Kartierung der Welt. » weiter

Amazon verdoppelte Lobby-Ausgaben 2015

Uhr von Florian Kalenda

CEO Jeff Bezos gibt sich gern als Außenseiter in der "verwirrenden" Politik. Sein Unternehmen wandte vergangenes Jahr aber 9,4 Millionen Dollar für Lobby-Arbeit auf - etwa zu Umsatzsteuer und Drohnen. AWS ist zudem größter Infrastrukturdienstleister der Regierung. » weiter

EMC aktualisiert Cloudspeicher-Plattform Elastic Cloud Storage

Uhr von Björn Greif

Version 2.2 macht sie bis in den Exabyte-Bereich hinauf skalierbar. Außerdem soll die Plattform nun einfacher zu installieren und zu verwalten sowie besser geschützt sein. Kunden haben die Wahl zwischen einer reinen Software-Version und einer schlüsselfertigen Appliance. » weiter

Apple erweitert CloudKit um Server-API

Uhr von Björn Greif

App-Programmierern bieten sich durch die neue Server-to-Server-Schnittstelle neue Möglichkeiten, mittels Skripts und Server-Programmen Änderungen an der CloudKit-Datenbank vorzunehmen. Dazu benötigen sie einen Server-to-Server-Schlüssel, der mittels OpenSSL generiert wird. » weiter

HPE Investigative Analytics soll Compliance-Risiken aufspüren

Uhr von Kai Schmerer

Hewlett Packard Enterprise hat die Verfügbarkeit der neuen Softwarelösung HPE Investigative Analytics angekündigt. Die Lösung soll Finanzdienstleistern und anderen regulierten Unternehmen erlauben, Risiken zu erkennen, zu analysieren und Gegenmaßnahmen einzuleiten. » weiter

Microsoft erweitert Interoperabilität von Office Online und Mobile

Uhr von Florian Kalenda

Mit der Online-Version können Anwender nun gleichzeitig auf Box.com oder Dropbox liegende Dokumente bearbeiten. Beide sind auch Speicheroptionen in Outlook.com. Die Office-Apps für iOS können zudem Dokumente in Fremd-Clouds anzeigen, bearbeiten und speichern. » weiter

VMware entlässt 800 Mitarbeiter

Uhr von Bernd Kling

Die Quartalsbilanz des Virtualisierungsspezialisten fiel besser als erwartet aus, aber der schwache Ausblick für 2016 ließ den Kurs um über 8 Prozent abtauchen. Ein Restrukturierungsplan soll Investitionen in Wachstumsfelder ermöglichen. Die Stellenstreichungen treffen vor allem die Cloud-Plattform vCloud Air. » weiter

Juniper kauft Cloud-Provider BTI

Uhr von Florian Kalenda

Seine Cloud- und Netzwerk-Hardware wie auch Software soll mit den WAN-SDN-Controllern der Reihe NorthStar integriert werden. Juniper positioniert sich damit in den Bereichen Distributed Computing und Metronetze. Der Kauf soll im zweiten Quartal abgeschlossen werden. » weiter

Dropbox für Windows 10 unterstützt Hello

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können die App nun auch per Gesichts-, Fingerabdruck- oder Iriserkennung entsperren. Neu ist auch das Verschieben und Kopieren von Dateien innerhalb der App per Drag and Drop. Die neue Version für Desktops und Tablets basiert auf der Universal Windows Platform. » weiter