Deutsche Telekom: Grundgebühr wird für Festnetzkunden teurer

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Preiserhöhung fällt mit nur einem Euro zwar durchaus moderat aus, Berichten zufolge sollen davon aber immerhin rund 2 Millionen Kunden betroffen sein. Gründe für die Erhöhung seien gestiegene Personal- und Energiekosten. weiter

Telekom-Hack – Das sind die Hintergründe, so schützen sich Anwender

von Thomas Joos

Beim jüngsten Hacker-Angriff auf die Telekom wurde vor allem das Fernwartungsprotokoll und der IP-Port für die automatische Konfiguration der Router ausgenutzt. Anwender können den Port auf ihren Endgeräten schließen und Updates installieren, um einen erfolgreichen Angriff zu verhindern. weiter

Kaspersky: Mehr als ein Viertel aller WLAN-Hotspots sind unsicher

von Stefan Beiersmann

Sie verwenden keine Passwörter und verzichten auf Verschlüsselung. Viele dieser Hotspots befinden sich an bei Touristen beliebten Orten. Drei Prozent der 31 Millionen untersuchten Hotspots weltweit setzen zudem auf die leicht zu knackende WEP-Verschlüsselung. weiter

Offiziell bestätigt: kostenloses WLAN in allen ICEs ab 1. Januar verfügbar

von Anja Schmoll-Trautmann

Pünktlich zum Start ins neue Jahr will die Deutsche Bahn in allen ICE-Zügen und allen Klassen künftig kostenlose Internetverbindungen anbieten. Ab 2018 soll es dann außerdem auch selbst in dünn besiedelten Gebieten und in Tunnel die Möglichkeit gibt, Telefonate ohne Unterbrechung zu führen. weiter

Facebook macht Router-Design Voyager quelloffen

von Florian Kalenda

Equinix wird die Telekommunikationslösung in seinen Rechenzentren testen. Als Supportpartner ist ADVA Optical Networking vorgesehen. An der zugrunde liegenden Plattform haben etwa Acacia Communications und Broadcom mitgearbeitet. weiter

O2: Voice over WiFi jetzt auch für iPhones freigeschaltet

von Anja Schmoll-Trautmann

WLAN-Telefonie ohne zusätzliche App ist bei O2 für Vertragskunden seit September mit dem Sony Xperia X Compact möglich. Nun werden auch iPhone 6 und iPhone 7 unterstützt. Weitere zu Voice over WiFi kompatible Endgeräte sollen in den kommenden Monaten folgen. weiter

Unitymedia bietet Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt netzweit

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Telekommunikationsanbieter schließt die aktuelle Ausbaustufe in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ab. Damit soll die Download-Geschwindigkeit von 400 MBit/s jetzt für ein Viertel aller deutschen Privathaushalte verfügbar sein. Im nächsten Schritt will Unitymedia das Netz weiter in Richtung Gigabit beschleunigen. weiter

Qualcomm kündigt ersten 5G-Chip für Smartphones an

von Florian Kalenda

Der X50 soll bis zu 5 GBit/s im Download ermöglichen. Erste Endgeräte könnten 2018 rechtzeitig für die olympischen Winterspiele in Südkorea vorliegen. Der Chip ist nicht abwärtskompatibel zu 4G und 3G, Hersteller müssen also ein zweites Modem verbauen. weiter

Facebook plant Gratis-Internet auch für USA

von Florian Kalenda

Laut Washington Post verhandelt es mit Behörden und Netzbetreibern über einen Start von Free Basics. Anders als in Indien will man eine reibungslose Einführung hinbekommen. Free Basics nimmt bestimmte Services vom Volumenkontingent eines Mobilnutzers aus. weiter

Telekom bietet Smartphone-Kunden „EntertainTV mobil“

von Anja Schmoll-Trautmann

Smartphone-Nutzer mit MagentaEins-Vertrag bekommen die Mobil-Option für das Pay-TV-Angebot gratis. Neukunden, die einen MagentaEins- oder einen IP-Breitband-Vertrag abschließen, erhalten zwei Jahre lang EntertainTV zusätzlich. weiter

IFA: Telekom bietet ab sofort DayFlat ohne Datenlimit

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit DayFlat unlimited erweitert die Telekom ihr Angebot um eine Tagesflat für 4,95 Euro pro Tag. Neukunden und Tarifwechsler können die Flat 31 Tage lang kostenlos testen. Neu ist auch der Tarif MagentaMobil XL Premium mit Daten-Full-Flat für monatlich 199,95 Euro . weiter

Iran führt „nationales Internet“ ein

von Bernd Kling

Das Land setzt die erste von drei Phasen für ein landesweites Intranet um. Regierungsvertreter versprechen ein besonders schnelles und günstiges Netz, das vor jeglichen Angriffen sicher sei. Menschenrechtler sehen im nationalen Netzwerk des Iran vor allem die Absicht, die Bevölkerung vom weiteren Internet zu isolieren. weiter