Blackberry integriert „Freunde finden“ in BBM für Android und iOS

Blackberry hat seine Messenger-Apps für Android und iOS aktualisiert. In beiden steht jetzt die Funktion „Freunde finden“ zur Verfügung, die das Adressbuch des Nutzers durchsucht und ihm mitteilt, wer davon ebenfalls bei Blackberry Messenger registriert ist.

Freunde finden in BBM (Screenshot: Blackberry)

Anwender können dann durch Versand ihres BBM-Schlüssels (der wie der Entsperrcode eines Mobiltelefons PIN genannt wird) diese Freunde über die neue Kontaktmöglichkeit informieren. Außerdem bieten die Apps an, Adressbucheinträge ohne Blackberry-PIN per E-Mail oder SMS in das Messenger-Netz einzuladen. Die Funktion läuft beim ersten Start der BBM-App automatisch, kann aber auch unter dem Menüpunkt Einladungen angewählt werden.

Unter iOS lautet die aktuelle Versionsnummer 1.0.6.157. Sie setzt iOS 6 oder höher voraus. In der deutschsprachigen Ausgabe von Google Play ist die Aktualisierung derzeit noch nicht verfügbar. Stand 13.15 Uhr findet sich dort noch Version 1.0.3.87 von Mitte Januar.

Parallel kündigt Blackberry das kommende große Update auf 2.0 „in Kürze“ an. Allerdings wird bis dahin offenbar noch genug Zeit vergehen, um die Zwischenversion sinnvoll erscheinen zu lassen. BBM 2.0 war im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt worden. Zu seinen Funktionen zählen das Twitter-artige BBM Channels, Sprachtelefonie übers Internet und Anzeige des Aufenthaltsorts von Freunden mit Glympse.

Tipp: Was wissen Sie über Blackberry? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry integriert „Freunde finden“ in BBM für Android und iOS

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *