Blackberry zieht fehlerhaftes Update von Twitter-App zurück

Anwender sollen auf die vorangegangene Version zurückwechseln. Das Unternehmen liefert dafür eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Nutzer hatten von Abstürzen und Ladeproblemen berichtet. Das Update sollte vor allem eine bessere Verbindung zwischen Twitter und BBM bringen,

Blackberry hat ein Update seiner Twitter-App für das eigene Betriebssystem Blackberry 10 zurückgezogen. Anwender, die es schon installiert haben, bittet das Unternehmen in seinem Blog, zur vorigen Version zurückzukehren.

Blackberry Q5  (Bild: Blackberry).

Zur Art des entdeckten Fehlers äußert sich die kanadische Firma nicht. Sie schreibt: „Twitter-Version 10.2.2 wurde wegen von Anwendern berichteter Probleme aus der Blackberrry App World entfernt. Wir gehen dem aktiv nach und werden hier eine Aktualisierung einstellen, wenn Twitter 10.2.2 wieder zur Verfügung steht.“

Den Versionshinweisen zufolge sollte das Update vom 17. Dezember mehrere Verbesserungen bringen, etwa Anbindung an BBM, Vorschau von Fotos in der Timeline sowie Verbesserungen von Suche und Antwortfunktion. Dem Blog Mobile Syrup zufolge meldeten Anwender Probleme beim Laden und Abstürze.

Anwender sollen einstweilen wieder Version 10.2.1 nutzen. Blackberry hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung eingestellt, um auf diese Vorgängerversion zurückzuwechseln.

Während Twitter auf diversen anderen Plattformen – darunter Android, iOS, Mac OS und Windows – selbst seine Client-Software pflegt, um ein einheitliches Nutzererlebnis zu garantieren, überlässt es Blackberry seit Jahren die Entwicklung eines Clients für BB10 und dessen Vorgänger. Im November hat Blackberry mit BBM Channels allerdings eine Twitter-Alternative gestartet.

Nach einem CEO-Wechsel und einem Austausch des Managements ist ein fehlerhafter Twitter-Client derzeit wohl ein eher kleines Problem für Blackberry. Nach schlechten Verkaufszahlen im dritten Geschäftsquartal – nur 1,9 Millionen verkaufte Smartphones, nach 3,7 Millionen im vorangegangenen Quartal – hat es zwei Low-Cost-Smartphones noch vor dem Start abgesagt. Das gleiche Schicksal traf seine Hausmesse Blackberry Live, die es 2014 durch eine Reihe kleinerer Veranstaltungen ersetzen will.

[mit Material von Carrie Mihalcik, News.com]

Tipp: Was wissen Sie über Blackberry? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Blackberry, Smartphone, Software, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blackberry zieht fehlerhaftes Update von Twitter-App zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *